(hoga-presse) Anna Kebrich, Koch-Azubi des Hilton Cologne, und Mira Scherer, Hotelfach-Azubi des Hilton Frankfurt Airport, sind die Hilton Champs 2013 – und damit die Jahrgangsbesten unter allen Auszubildenden von Hilton Worldwide aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die beiden Gewinner haben sich bei dem zweitägigen Azubi-Contest „Hilton Champ“ am 8. und 9. Dezember 2013 im Hilton Düsseldorf gegen insgesamt 27 Mitbewerber durchgesetzt. Auf sie wartet nun jeweils der Hauptpreis: ein Trip für zwei Personen nach Big Apple, in das legendäre Waldorf Astoria New York.

Bereits zum dritten Mal führte die Hotelgruppe den jährlichen Wettbewerb durch, bei dem Nachwuchskräfte die Chance erhalten, ihr Können und Wissen vor einer hochkarätigen Jury unter Beweis zu stellen. „Die Veranstaltung Hilton Champ hat sich mittlerweile als eine feste Größe in unserem Ausbildungsprogramm etabliert“, sagt Sabine Lohri, HR Director Northern and Central Europe von Hilton Worldwide. „Auch in diesem Jahr sind wir wieder begeistert von den Leistungen und der Kreativität unserer Talente.“

Zur Teilnahme aufgerufen waren mehr als 250 Auszubildende des zweiten Lehrjahres, die in einem der 23 Hilton Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Ausbildung absolvieren. Eingeteilt wurden die Teilnehmer dabei in die Kategorien „Köchin/Koch“ sowie „Hotel-, Restaurantfach- und kaufmännischer Bereich“. Für den finalen Ausscheid in Düsseldorf konnte sich aus jedem Hotel pro Kategorie maximal ein(e) Auszubildende(r) qualifizieren. Voraussetzung sind hervorragende Leistungen im Hotel und in der Berufsschule sowie ein überdurchschnittliches Engagement, wie zum Beispiel durch die regelmäßige Teilnahme an Schulungen oder an Kursen der Hilton Worldwide University.

An beiden Wettbewerbstagen in Düsseldorf galt es für die insgesamt 28 Azubis, die in die Endauswahl gekommen waren, ihr Fachwissen in Theorie und Praxis unter Beweis zu stellen. So mussten unter anderem Aufgaben rund um die Hospitality-Branche und rund um Hilton Worldwide bewältigt, Speisen zubereitet, Reklamationen bearbeitet und Geschicklichkeitstests bestanden werden. Und auch die Innovationskraft der jungen Talente war gefragt: Im „TomorrowLab“ etwa wurde an einem Hotelkonzept der Zukunft gefeilt.

Die Entscheidung über die Besten der Besten lag am Ende bei einer namhaften Jury, die aus Branchenexperten, Fachjournalisten sowie Jochem-Jan Sleiffer, Area Vice President Northern and Central Europe für Hilton Worldwide, bestand. Die Sieger beider Kategorien wurden am Montagnachmittag bei einer feierlichen Siegerehrung bekannt gegeben. „Wir sind sehr stolz, dass wir so viele talentierte Auszubildende für Hilton Worldwide gewinnen konnten. Sie haben während des Hilton Champ bravourös ihr erworbenes Wissen und Können gezeigt und es war äußerst schwierig für die Jury, sich für die beiden Gewinner zu entscheiden. Ich gratuliere allen unseren Auszubildenden für ihre ausgezeichnete Leistung“, so Jochem-Jan Sleiffer.

Für die verschiedenen Platzierungen wurden neben der New York-Reise zahlreiche weitere Preise überreicht, u.a. ein iPad, meherere LG Flachbild-Fernseher, ein Abendessen bei Tim Mälzer und anderen Spitzenköchen sowie Gutscheine für die Teilnahme an besonderen Events und Konzerten in ganz Deutschland.

Der Erfolg und die Beliebtheit der Ausbildung bei Hilton spiegeln sich auch im aktuellen Schülerbarometer Ranking 2013/2014 des trendence Instituts wider. Hilton Worldwide wurde von mehr als 10.000 befragten Schülerinnen und Schülern von Abschlussklassen unter die Top 20 der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands gewählt und ist damit – nach der Lufthansa – das zweitbeliebteste Unternehmen für eine Ausbildung in der Hotel- und Tourismusbranche. Neben dem Hilton Champ-Wettbewerb engagiert sich die Hotelgruppe mit zahlreichen weiteren Initiativen für die Nachwuchsförderung. Dazu gehört unter anderem das „iStay“-Übernahmeangebot. Dies garantiert allen Auszubildenden, die während ihrer Ausbildung bestimmte Leistungsanforderungen erfüllen, am Ende der Ausbildung ein Angebot für die Übernahme in ein festes Anstellungsverhältnis bei Hilton. Auch das neue Management Trainee Programm „FORWARD“, das den besten Auszubildenden im Anschluss an die Berufsausbildung eine spezifische Weiterbildung mit ersten Managementerfahrungen bietet, stößt auf großes Interesse.

Über Hilton Worldwide

Hilton Worldwide ist eines der führenden, global agierenden Hotelunternehmen mit einem Angebot von Luxushotels und Resorts über Apartment-Hotels bis hin zu Hotels mit gebündeltem Service. Seit 94 Jahren verwirklicht Hilton Worldwide sein erklärtes Ziel, den Aufenthalt der Gäste zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen. Zum Portfolio des Unternehmens von zehn Weltklasse- Marken weltweit gehören mehr als 4.000 Hotels und Timeshare Immobilien mit mehr als 665.000 Zimmern in 90 Ländern unter den Marken Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts, Hilton Hotels & Resorts, DoubleTree by Hilton, Embassy Suites Hotels, Hilton Garden Inn, Hampton Hotels, Homewood Suites by Hilton, Home2 Suites by Hilton und Hilton Grand Vacations. Außerdem bietet Hilton Worldwide das weltweit renommierte Bonus-Programm Hilton HHonorsTM an. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.hiltonworldwide.com. Zudem können Sie sich auf www.facebook.com/hiltonworldwide, www.twitter.com/hiltonworldwide, www.youtube.com/hiltonworldwide, www.flickr.com/hiltonworldwide und www.linkedin.com/company/hilton-worldwide mit Hilton Worldwide vernetzen.

Kontakt:
Jenny Bosse für Hilton Worldwide
069 96 22 19 39
jenny.bosse@grayling.com