Neues Hotel in Arusha im Norden Tansanias

(hoga-presse) Die führende spanische Luxushotel-Marke Gran Meliá Hotels & Resorts feiert die Eröffnung ihres ersten Hotels in Afrika, und zwar das Gran Meliá Arusha. Das exklusive Resort im Herzen von Arusha im Norden Tansanias, das am 1. August ein soft opening, ist seit dem 1. September 2019 für Gäste geöffnet und der perfekte Ausgangspunkt für Besucher, die die natürliche Schönheit einiger der beeindruckendsten Landschaften des östlichen Afrikas, darunter die Serengeti und der Kilimanjaro, erkunden möchten.

Das Gran Meliá Arusha ist ein Neuzugang der umfangreichen Zusammenarbeit zwischen Meliá Hotels International und Albwardy Investment LLC, der Eigentümergesellschaft der Hotels. Meliá Hotels International betreibt bereits erfolgreich fünf Albwardy Hotels: das Meliá Zanzibar und die Meliá Serengeti Lodge in Tansania, das Gran Meliá Iguazu in Argentinien, das Meliá London Kensington in Großbritannienund das Meliá Desert Palm in Dubai.

In Reichweite des Kilimanjaro International Airport gelegen

Nur 45 Autominuten vom Kilimanjaro International Airport und zwanzig Autominuten vom Arusha Airport entfernt, hat das Luxushotel eine optimale Lage für international und auch in der Region Reisende. Geeignet ist das Gran Meliá Arusha auch für Geschäftsreisende, die hier im politischen Zentrum von Tansania ein hochmodernes Konferenzzentrum vorfinden. Das Gran Meliá Arusha hat 171 exquisit eingerichtete Zimmer und Suiten. Erdige Farbtöne und moderne Möbel erschaffen eine entspannte Atmosphäre für die Gäste. Alle Zimmer sind mit privaten Balkonen ausgestattet und bieten einen Panoramablick auf den Mount Meru und die üppigen, das Hotel umgebenden Gartenanlagen.

Hotel aus umweltfreundlichen Materialien errichtet

Im Einklang mit dem Bestreben von Meliá Hotels International, umweltbewusst zu agieren, wurde das Hotel mit umweltfreundlichen Materialien und weitestgehend kunststofffrei ausgestattet. Das Hotel füllt zudem das Wasser für die Gäste vor Ort ab und verfügt über einen eigenen Gewürz- und Gemüsegarten, aus dem die Restaurants des Resorts mit saisonalen Produkten versorgt werden.

Große Auswahl an unterschiedlichen Restaurants

Das Gran Meliá Arusha wartet auf mit einer großen Auswahl an Restaurants, darunter das Yellow Chili. Dieses Signature Restaurant des renommierten Küchenchefs Sanjeev Kapoor nimmt die Gäste mit auf eine spannende Reise durch die einzigartige indische Küche, inspiriert von den traditionellen Gerichten der Region Punjab. Das ganztags geöffnete Saba Saba hingegen bietet eine abwechslungsreiche Speisekarte mit lokalen saisonalen Rezepten und frischen Gerichten mit internationalen Einflüssen, die vor den Augen der Gäste in einer offenen Küche zubereitet werden.

Im Coffee Shop des Hotels gibt’s köstliche, frische Heißgetränke aus den Kaffee- und Teeplantagen, die das Hotel umgeben. Raffinierte Cocktails und peruanisch-spanische Fusionsküche werden auf der Dachterrasse des Hotels angeboten, inklusive atemberaubendem Blick auf den Mount Meru.

Außergewöhnliche Erlebnisse und Aktivitäten im Gran Meliá Arusha

Das erfahrene Team des Resorts hat eine Reihe von außergewöhnlichen Erlebnissen und Aktivitäten entwickelt, um sicherzustellen, dass die Gäste das Beste sehen, was Tansania im Angebot hat: Ob ein Besuch des Tarangire Nationalparks, eine Heißluftballonfahrt zur Beobachtung der „Great Migration“, der großen Tierwanderung in der Serengeti, oder eine Wandertour zum höchsten Gipfel Afrikas, dem Kilimanjaro. Die Gäste können auch eine private Führung durch den Arusha-Nationalpark genießen, mit der Möglichkeit, Hunderte von afrikanischen Tieren in freier Wildbahn zu sehen, gefolgt von einem luxuriösen Picknick auf einer Waldlichtung, welches von den Köchen des Resorts frisch zubereitet wird.

Gran Meliá Arusha zentral zu anderen Resorts gelegen

Das Gran Meliá Arusha liegt optimal, um für das ultimative afrikanische Abenteuer zwei der anderen führenden Häuser von Meliá Hotels International in der Region zu besuchen, das Meliá Zanzibar und die Meliá Serengeti Lodge. Das Meliá Zanzibar ist ein luxuriöses All-Inclusive-Resort am Strand, ein luxuriöser Zufluchtsort an der Nordostküste der exotischen Insel Sansibar, während die Meliá Serengeti Lodge sich durch eine erstklassige Safari-Lage im Herzen des Serengeti-Nationalparks auszeichnet, ausgestattet im traditionellen Massai-Stil bei modern eingerichteten Zimmern.

Hochmodernes Spa & Wellness Center im Gran Meliá Arusha

Zu den spektakulären Einrichtungen des Gran Meliá Arusha gehört auch ein hochmodernes Spa & Wellness Center, in welchem eine Auswahl an Entgiftungs- und Anti-Stress-Behandlungen angeboten werden, die der Verbesserung von Schönheit sowie dem innerem und äußerem Gleichgewicht dienen. Das Spa verfügt über einen beheizten Außenpool mit Blick auf den Mount Meru und die umgebende Landschaft. Weitere Einrichtungen des Hotels sind ein Fitnessstudio, ein Friseursalon, eine Einkaufsboutique und ein Konferenzzentrum mit einer Kapazität von 600 Personen, welches mit der neuesten Tagungstechnologie ausgestattet ist.

Upgrade auf exklusiven RedLevel-Service

Die Gäste des Gran Meliá Arusha haben zudem die Möglichkeit, gegen Aufpreis auf den exklusiven RedLevel-Service umzusteigen, der ein Boutique-Erlebnis innerhalb des Hotels ermöglicht. Es beinhaltet unter anderem einen privaten Check-in und Butler-Service.
Das Gran Meliá Arusha ist eine von mehreren Gran Meliá Hotels & Resorts – Immobilien, die sich an einigen der der schönsten und exotischen Orten der Welt befinden. Das Gran Meliá Iguazú in Argentinien beispielsweise bietet seinen Gästen die Möglichkeit, eines der sieben Wunder der Natur zu entdecken, während sich das Gran Meliá Xia innerhalb der alten Stadtmauern von Xi’an und in unmittelbarer Nähe des Datang Furong Gartens und der berühmten Terrakotta-Armee befindet.

Preis ab 230 Euro auf B&B-Basis.

Über Meliá Hotels International

Gabriel Escarrer Juliá gründete Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) im Jahr 1956. Die Gruppe betreibt und distribuiert weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts.

Der strategische Fokus der Hotel-Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.

Über die Gran Meliá Hotels & Resorts

Gran Meliá Hotels & Resorts ist die erste spanische Luxushotelmarke, die in einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten der Welt residiert und zeitlosen Luxus, atemberaubende Architektur und spanische Kultur verbindet. Gran Meliá Hotels & Resorts bietet außergewöhnliche Erfahrungen und Dienstleistungen, die ein moderner Ausdruck der spanischen Kultur sind. Alle Objekte befinden sich in den wichtigsten globalen Reisezielen wie Gran Meliá Palácio de los Duques (Madrid, Spanien), Gran Meliá de Mar (Mallorca, Spanien) und Gran Melia Colón (Sevilla, Spanien). www.granmelia.com

Quelle: Pressemitteilung Minikus PR vom 16.09.2019.
Bildquelle: Gran Meliá Hotels & Resorts