dollenberg pk02122021

Neues Schwarzwald-Hotel mit 60 Zimmern

Seeschlösschen für Events und Kinderland mit einzigartigem Konzept

(hoga-presse) Trotz corona investiert das Hotel Dollenberg weiter und baut an seiner Zukunft. Am 8. Dezember wird Inhaber Meinrad Schmiederer (70) im Rathaus der Doppelgemeinde Bad PeterstalGriesbach den Antrag für den Bau eines neuen Hotels am Dollenberg für das „Schwarzwaldhotel“ und das Kinderland „Seeschlösschen“. Das Projekt im zweistelligen Euro-Millionen-Bereich verfolgt ein neues gastronomisches Konzept, das deutschlandweit einmalig sein dürfte.

dollenberg neubauprojekt gesamtansicht
Die beiden Neubau-Projekte vom Hotel Dollenberg

Patron Meinrad Schmiederer, der vor knapp 50 Jahren mit dem Hotel Dollenberg den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte legte, sieht das Schwarzwaldhotel als Ergänzung zu seinem 5-Sterne-Superior-Resort Dollenberg der Edel-Kooperation „Relais & Chateaux“, ausgezeichnet mit zwei MichelinSternen.

Neues Drei-SterneSuperior-Hotel

Das neue Haus soll auf dem Berg über dem Haupthaus als Drei-SterneSuperior-Hotel angesiedelt werden und bietet sich als Domizil für Familien, Urlaubsgäste und Veranstaltungsbesucher an. Der Neubau wird an die 60 Zimmer auf vier Geschossen haben, zum Teil Familienzimmer mit vier Betten, zum Teil als kleine Ferienwohnungen. Zu den Zimmern – alle mit Balkon – zählt eine kleine Küche, um sich einfache Mahlzeiten und Frühstück selbst zu zubereiten. Zutaten aus der Dollenberg-Küche gibt auch es im neuen Hotel. Gebucht werden können ebenso Frühstück oder Halbpension. In den beiden Untergeschossen gibt es eine Wellnessanlage mit Saunen sowie ein Bad mit Schwimm- und Kinderbecken.

„Seeschlösschen“ mit Restaurant und Veranstaltungsräumen

Das Restaurant befindet sich im „Seeschlösschen“, das in unmittelbarer Nachbarschaft verwirklicht wird. Es bietet einen Veranstaltungsraum für über 200 Personen für Ausstellungen, Messen und Tagungen sowie ein Kinderland mit Rutschen, Kletterwand und Bobby-Car-Bahn über zwei Etagen. Nach den Plänen von Architekt Rainer Lehmann (Zell am Harmersbach) ist das neue Hotel im energieeffizienten Schwarzwaldstil mit dem Haupthaus durch einen bereits bestehenden Schrägaufzug verbunden. Eine direkte Zufahrt zur Bundesstraße 28 besteht als neue Straße seit Mai 2021. Mit dem Neubau soll im Frühjahr 2022 begonnen werden, Meinrad Schmiederer rechnet mit einem Jahr Bauzeit. Dabei gehen seine Pläne bereit weiter: Als zweiter Schritt soll das Kinderland um einen Außenbereich mit Wasser-Abenteuer und Riesenrutsche erweitert werden.

Sicherung des Schwarzwald-Tourismus 

Schmiederer, zugleich Vorsitzender des Vereins Nationalparkpartner, sieht das Hotel- und Freizeitprojekt als Investition in den Schwarzwald-Tourismus und als Zukunftssicherung seines Betriebes: „Die Hotelruinen an der Schwarzwaldhochstraße erinnern uns daran, was passiert, wenn wir nicht bereits sind, uns ständig weiter zu entwickeln.“

Quelle: Schwarzwald Resort Dollenberg, 03.12.2021