(hoga-presse) Das ist Berlin! 35 Jahre Berliner Jugendmeisterschaft. Lob von Ralf Wieland, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses. Einsatz für den Nachwuchs, und das seit 35 Jahren. „Das ist Berlin!“ – das ist die Berliner Jugendmeisterschaft, an der in diesem Jahr mehr als 200 Auszubildende aus sieben gastgewerblichen Berufen teilnahmen.

Einer der diesjährigen prominenten Ehrengäste,  Ralf Wieland, Präsident des Berliner Abgeordnetenhauses, stimmt mit Willy Weiland, DEHOGA Berlin Präsident, überein: „In einer schnelllebigen Zeit, in der flexibel auf Veränderungen reagiert werden muss, wenn man am Ball bleiben will, ist die Beständigkeit, die 35-jährige Tradition schon eine Besonderheit, die für die Berliner Jugendmeisterschaft spricht. Würde sie nicht den sich stets verändernden Bedingungen und Anforderungen der Branche angepasst werden, hätte sich nicht solche Akzeptanz und solchen Erfolg in der Berliner Hotellerie und Gastronomie.“

Stolze Jugendmeister
Die Ehrung der Siegerinnen und Sieger erfolgte im Renaissance Theater Berlin – einer auch für die jungen Leute ganz besonderen Kulisse, denn, so sagt eine Teilnehmerin, „Wer hat sonst schon die Gelegenheit, selbst einmal auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zu stehen, vor Publikum, das einen mit Beifall belohnt? Das ist schon ein tolles Gefühl, das auch stolz macht auf das, was man im Verlauf der Meisterschaft geleistet hat!“

Die attraktiven Hauptpreise wurden u. a. vom IST-Studieninstitut, Lingua TV, der Firma Weihe und Micros Fidelio gesponsert, als Trophäen erhielten die Erst- bis Drittplatzierten handbemalte Teller der Königlichen Porzellan Manufaktur.

Engagieren für den Nachwuchs – profitieren für die Prüfung
Die Berliner Jugendmeisterschaft ist eine Veranstaltung des Berliner Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Berlin) und wird zusammen mit den Kooperationspartnern Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte e.V./Sektion Berlin, dem Verband der Köche Berlin-Brandenburg, der IHK Berlin sowie die Brillat-Savarin-Schule (OSZ Gastgewerbe) durchgeführt.

Anfänglich nur mit den Ausbildungsberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau, wird seit einigen Jahren der Wettbewerb auch in den Ausbildungsberufen Fachkraft im Gastgewerbe, Fachmann/-frau für Systemgastronomie und Hotelkaufmann/-frau sowie den Beiköchen durchgeführt. Der Wettbewerb soll Auszubildenden die Möglichkeit bieten, sich intensiv auf die Abschlussprüfung vorzubereiten. Gleichzeitig ist er der Regionalausscheid zu den Deutschen Jugendmeisterschaften für die Berufe Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau bzw. zum Azubi-Award für den Beruf Fachmann/-frau für Systemgastronomie.

Kontakt
Gerrit Buchhorn
Stellv. Hauptgeschäftsführer
Hotel- und Gaststättenverband Berlin e.V.  (DEHOGA Berlin)
Keithstraße 6
10787 Berlin
Tel: +49 30 31804812
Fax: +49 30 31804828
E-Mail: ausbildung@dehoga-berlin.de
www.dehoga-berlin.de