(hoga-presse) Auszeichnung für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln: Das Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm erhielt am 17. März den DEHOGA Umweltcheck in Gold.

Das Best Western Plus Atrium Hotel in Ulm erhielt den DEHOGA Umweltcheck in Gold. Die Auszeichnung nahm Hoteldirektor Oliver Schreiber von Hans Mahlknecht, Vorsitzendem der DEHOGA Kreisstelle Alb Donau, am 17. März 2014 in Ulm entgegen.  „Wir sind sehr stolz, die goldene Auszeichnung des DEHOGA Umweltcheck in unseren Händen zu halten. Für uns als Hotel ist es enorm wichtig Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu leben – das wirkt sich auch stark auf unsere Unternehmensphilosophie aus“, erklärt Schreiber. Die Umstellung auf LED Leuchtmittel zu 60 Prozent ist bereits erfolgt. Auch weiterhin klar im Fokus steht im Best Western Plus Atrium Hotel Ulm der nachhaltige und, wo möglich, regionale Einkauf.

Teilnehmer des DEHOGA Umweltchecks müssen sich einer kritischen Überprüfung der Bereiche Energie- und Wasserverbrauch, Abfallaufkommen und Lebensmittel unterziehen. Für jede der vier Kategorien sind differenzierte Grenzwerte und Anforderungen für die Auszeichnungsstufen Bronze, Silber und Gold festgelegt. Dabei werden die individuellen Besonderheiten der Betriebe umfassend berücksichtigt.

Für den DEHOGA Umweltcheck in Gold müssen der durchschnittliche Energie- und Wasserverbrauch sowie das durchschnittliche Abfallaufkommen jeweils um mindestens 30 Prozent gesenkt werden. Die Verwendung von fünf Produkten aus der Region beziehungsweise aus der Eigenproduktion sowie eines fair gehandelten Produkts muss nachgewiesen werden. Weiterhin muss eine Biozertifizierung oder ein CO2-Fußabdruck oder die Verwendung von insgesamt mindestens zehn regionalen Produkten bestehen.

Quelle: Pressemitteilung intergerma.

Pressekontakt:
BEST WESTERN PLUS Atrium Hotel
Ümmühan Burcu
Manager Marketing & Sales
Eberhard-Finckh-Straße 17
89075 Ulm
Tel: 0731-9271-671
Fax: 0731-9271-672
E-Mail: ueb@meinbestwesternulm.de