(hoga-presse) Fachmesse Genf: bording messe verstärkt Portfolio im MICE-Bereich. børding messe, Veranstalter des MEETINGPLACE Germany, ist ein Joint Venture mit dem französischen Messeveranstalter BY Connect eingegangen. Gemeinsam veranstalten die beiden erfahrenen Messemacher am 14. Oktober in Genf eine neue Fachmesse für Events und Business Travel. Die SETA (Salon de l’Evénementiel et du Tourisme d’Affaires) soll der MICE-Branche in der französischsprachigen Westschweiz eine neue Plattform mit überregionaler Strahlkraft bieten.

Veranstaltungsorganisatoren und Seminareinkäufer aus Unternehmen finden auf der neuen Fachmesse Partner und Dienstleister für ihre Events und Veranstaltungen: Anbieter aus der Hotellerie, Destinationen, Convention Bureaus, Tourismuszentren, Incoming-Agenturen, Kongresszentren, Veranstaltungslocations, sowie weitere Experten und Dienstleister der Veranstaltungsbranche. Die Organisatoren erwarten für die Erstveranstaltung am 14. Oktober im PALEXPO Genf rund 100 Aussteller und 1.000 Fachbesucher aus der Schweiz und Frankreich. Aus Spanien, dem Partnerland der ersten SETA, wird ebenfalls eine Delegation an Ausstellern teilnehmen.

Herzstück der neuen Messe werden im Vorfeld organisierte Meetings zwischen Ausstellern und Fachbesuchern sein. Mithilfe einer Online-Plattform wenden sich die Messebesucher gezielt an diejenigen Dienstleister, die für sie von Interesse sind. Aussteller können sich auf die Gespräche über potenzielle Projekte gezielt vorbereiten.

SETA tritt in Genf in die Fußstapfen der EIBTM

Das MICE-Geschäft (Meetings, Incentives, Conferences & Events) stellt einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar. 19 Prozent der in der Schweiz gebuchten Übernachtungen werden von der MICE-Branche generiert und erreichen ein Umsatzvolumen von 2,2 Milliarden CHF. Den größten Teil der in der Schweiz organisierten Veranstaltungen machen ein- und mehrtägige Seminare und Kongresse aus.

„Seit dem Umzug der Fachmesse EIBTM von Genf nach Barcelona im Jahr 2004 fehlt der Schweizer Tagungsbranche eine eigene branchenspezifische Veranstaltung von internationaler Bedeutung. Dies ändert sich nun mit der SETA“, erklärt Alexander R. Petsch, Geschäftsführer von børding messe. „Da wir in Genf schon lange und erfolgreich aktiv sind, wurden wir immer wieder darauf angesprochen, ob wir die Lücke mit einer neuen Fachmesse für die MICE-Branche schließen wollen.“ Gemeinsam mit dem Partner BY Connect, der mit seinen Veranstaltungen in Genf ebenfalls sehr erfolgreich sei, wolle børding der Branche in der Romandie wieder eine starke Plattform bieten, so Petsch weiter.

„Es ist höchste Zeit für eine Fachmesse für MICE- und Business Travel mit internationalem Format in der Romandie“, erklärt Yannick Bazin, Geschäftsführer von BY Connect. „Angesichts der Fülle an ausgezeichneten Hotels, Locations und Attraktionen in der Region, der internationalen Reputation des Schweizer Service, der Nähe zu Frankreich und der zentralen Lage im Herzen Europas, war die Entscheidung, die SETA in Genf zu veranstalten, ein logischer Schritt.“

Im Markt bestens vernetzt

børding messe verfügt über beste Kontakte in die Branche und zu potenziellen Ausstellern. Das Unternehmen hat bereits den MEETINGPLACE Germany als Fachmesse für die MICE-Branche etabliert und veranstaltet in der Schweiz sehr erfolgreiche Fachmessen für angrenzende Branchen wie Seminar und Weiterbildung, Personalmanagement und Sekretariat. „Die SEPA rundet unser Produktportfolio optimal ab“, so Petsch.

Ansprechpartnerin für deutschsprachige Interessenten an einer Messeteilnahme ist Sales Managerin Vivienne Weis unter  +41 22 736 10 80. Weitere Informationen zur Messe sind unter www.salon-seta.com zu finden.

Pressekontakt:
Bettina Wallbrecht
Pressereferentin
børding messe
boerding messe GmbH & Co KG
Rheinkaistraße 2
68159 Mannheim
Tel: +49 621 40166-175
Fax: +49 621 40166-400
b.wallbrecht@boerding.com
www.boerding.com