Hilton baut international mächtig aus

Über 330 neue Hotels mit mehr als 72.000 Zimmer in Planung

(hoga-presse) Hilton Worldwide verstärkt die weltweite Expansion: Nun eröffnete der US-Hotelkonzern sein Haus Nr. 4000 – das Hilton Shijiazhuang in China. International sind laut TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com), der führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, derzeit 334 Hotelbau-Projekte mit mehr als 72.600 Zimmern in Entwicklung.

China bleibt auch weiterhin im Fokus der Hilton-Expansion. Aktuell sind im Reich der Mitte 35 Häuser des Hotelkonzerns in Betrieb. Aktuell werden im größten Hotelmarkt in Asien 31 neue Hotels mit über 9.000 Zimmern gebaut. Hilton will in China in den nächsten bis zu 120 neue Häuser mit über 42.000 Zimmern entwickeln.

Hotelprojekte von Hilton Worldwide nach Regionen
Nordamerika: 113 Hotelprojekte mit mehr als 20.000 Zimmern
Südamerika: 11 Hotelprojekte mit über 1.900 Zimmern
Europa: 78 Hotelprojekte mit über 14.000 Zimmern
Afrika: 15 Hotelprojekte mit mehr als 4.500 Zimmern
Asien: 109 Hotelprojekte mit über 29.000 Zimmern
Ozeanien: 7 Hotelprojekte mit 1.200 Zimmern

Zu den herausragenden Hotelmarken von Hilton Worldwide zählt – neben Conrad – natürlich Waldorf Astoria. Nach der Eröffnung eines Super-Luxus-Hotels der Marke Waldorf Astoria in Berlin stehen bis Anfang nächsten Jahres weitere drei Neueröffnungen an: Im Oktober wird im Emirat Ras Asl Khaimah (Vereinigte Arabische Emirate) ein neues Haus mit persönlichem Butler-Service, eigenem 18-Loch-Championship-Golfplatz und Helikopter-Landeplatz eröffnet. Im November steht die Einweihung des Waldorf Astoria Jerusalem in Israel (220 Zimmer) an. Anfang nächsten Jahres wird das Waldorf Astoria Amsterdam in den Niederlanden eröffnet – das Luxushotel vereinigt sechs historische Paläste aus dem 18. Jahrhundert.

Weitere Waldorf Astoria Hotels entstehen in den nächsten Jahren in Peking (Eröffnung geplant: 2014), Dubai Palm Jumeirah (2014), Doha (2015), Bangkok (2016), Chengu (2016), Hainan Boating Resort (2016), Sanya (2017), Kreta Sitia Bay (2020) und Montréal (2020).

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 5.000 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken. Ferner verfügt das Unternehmen mit TOPHOTELANALYTICS über detaillierte Länder-Hospitality Reports zu über 200 Ländern.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com
www.tophotelanalytics.com

Kontakt:
Andreas Rohde, rohde.a@tophotelprojects.com
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg Wümme (bei Bremen)
Telefon: 04261 4140 0 – Fax: 04261 4140 400

Presseservice:
Carsten Hennig, presse@tophotelprojects.com
Tel. +49 (0)4263 98098-15, Mobile +49 (0)160 958 377 56