(hoga-presse) Saarländisches Eis meist problemlos genießbar. Minister kündigt Schwerpunktkontrollen bei Eiswürfel an. Die Lebensmittelkontrolleure des Landesamtes für Verbraucherschutz (LAV) überprüfen im Rahmen eines Schwerpunktprogramms Speiseeis saarländischer Eishersteller. Von den bislang 214 erhobenen Proben wurden 158 mikrobiologisch und 56 lebensmittelchemisch untersucht.

Bei der mikrobiologischen Untersuchung wird das Eis auf Krankheitserreger und Keime kontrolliert. In 9 Proben war die Keimbelastung zu hoch. Kontrolleure fanden in den Proben mehrfach Keime wie Enterobacteriaceae, die Hinweise auf mangelnde Hygiene bei der Herstellung geben. Krankheitserreger wurden in keiner Probe gefunden. Es ist daher von keiner Gefährdung für den Verbraucher auszugehen.

Verbraucherschutzminister Reinhold Jost: „Die vorliegenden Ergebnisse der Lebensmittelkontrolleure sind nicht alarmierend, geben jedoch Hinweise auf eine zu verbessernde Hygiene im Herstellungsprozess. Durch die regelmäßigen Kontrollen wollen wir einen größtmöglichen Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher gewährleisten.“

Bei lebensmittelchemischen Untersuchungen werden Proben auf eine ordnungsgemäße Zusammensetzung und Kennzeichnung von Zusatzstoffen kontrolliert. Von 56 entnommenen Proben wurden 3 beanstandet. Bei einer Probe fehlte die Kenntlichmachung von Zusatzstoffen, bei zwei weiteren Proben wurde der zu geringe Milchfettanteil bemängelt. Milcheis muss zu 70% aus Vollmilch bestehen, was einem Milchfettgehalt von ca 2,5% entspricht.

„Wir werden auch in diesem Jahr ab August Schwerpunktkontrollen von Eiswürfel und Crushed Ice durchführen, da bei Untersuchungen im vergangenen Jahr eine hohe Anzahl an Keimen festgestellt wurde“, kündigte Jost an. 2014 wurden am Landesamt 26 Proben von Eiswürfel und Crushed Ice auf ihren hygienischen Zustand überprüft, 16 davon wiesen eine zu hohe Keimbelastung auf.

Sabine Schorr
Pressesprecherin
Telefon: (0681) 501-4710
E-Mail: s.schorr@umwelt.saarland.de
Internet: http://www.saarland.de
Twitter: http://twitter.com/saarland_de
Facebook: http://de-de.facebook.com/saarland.de