Bonn Marriott World Conference Hotels
Eingangsbereich des Bonn Marriott World Conference Hotels

(hoga-presse) Bonn: Von der Hauptstadt zum internationalen Konferenzstandort. Allein 18 Einrichtungen der Vereinten Nationen sorgen für viele Kongresse. 25 Jahre ist es her, dass der Deutsche Bundestag beschloss, seinen Sitz von Bonn nach Berlin zu verlagern. Die einstige Hauptstadt hat sich in der Zwischenzeit zu einem international etablierten Konferenzstandort entwickelt. Allein die 18 Einrichtungen der Vereinten Nationen laden alljährlich zu verschiedenen Kongressen in die Stadt ein. Hinzu kommen Bundesministerien, die ihren Zweitsitz dort haben, sowie Stiftungen, Verbände und andere politische und gesellschaftliche Vereinigungen.

Mit dem Bonn Marriott World Conference Hotel ist jetzt ein neues Lifestyle-Hotel hinzugekommen, das vor allem internationalen Geschäftsreisenden als Unterkunft dienen soll. Die Rahmenbedingungen dafür sind ideal: Das 17 Etagen hohe Haus liegt mitten im ehemaligen Regierungsviertel nur unweit des 2015 eröffneten World Conference Center Bonn am Rhein. Ein direkter Zugang zum angrenzenden GOP Varieté Theater sowie ein Panorama-Restaurant mit bodentiefen Fenstern sind weitere Besonderheiten des Hauses. Am 1. Oktober wird das Grand-Opening gefeiert.

Gebündelt werden die Stärken des internationalen Konferenzstandorts von der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, die einen Rundumservice für Veranstaltungsplaner bietet. Erfahren Sie mehr unter: www.bonn-region.de/convention/ und www.bonn-marriott-hotel.com.

Tourismus NRW e.V.
Völklinger Str. 4
D-40219 Düsseldorf
Tel: 02 11/9 13 20 – 500
Fax: 02 11/9 13 20 – 555

Quelle: Pressemitteilung Tourismus NRW e.V. vom 22.09.2016.
Bildquelle: © Bonn Marriott World Conference Hotel; Eingangsbereich des Bonn Marriott World Conference Hotels.