Schloss Hugenpoet: Ein magisch inspirierender Ort, der zum Verweilen einlädt

Das Wasserschloss aus dem 17. Jahrhundert ist Mitglied bei „Feine Privat Hotels“ und „QL Hotels & Restaurants“ und gehört zu den architektonischen Kostbarkeiten des Ruhrtals. Das prachtvolle Erbstück des Freiherrn von Fürstenberg ist ein elegantes Refugium für Privatgäste und Geschäftsleute mit 36 feinen Zimmern und Suiten, einem Restaurant, einer Bar, Festsälen und Salons. Von Wassergräben umflossen, inmitten der Unteren Kettwiger Ruhraue, am Rande der Stadt Essen und nur 20 Minuten vom Flughafen Düsseldorf entfernt steht das Schlosshotel Hugenpoet und heißt seine Gäste mit Leidenschaft und einem Lächeln willkommen.

Das Schlosshotel Hugenpoet bietet das richtige Ambiente und den passenden Rahmen für einen außergewöhnlichen Aufenthalt und exklusive Veranstaltungen. Ob feierlich oder leger, dennoch immer festlich und individuell auf die Wünsche der Gäste abgestimmt.

Zimmer & Suiten im Schlosshotel Hugenpoet

Im Schloss befinden sich 18 der ausgesucht feinen Zimmer, welche über das außergewöhnliche Treppenhaus aus schwarzem Marmor und natürlich auch mit dem Lift zu erreichen sind. In der Remise und im Torhaus befinden sich weitere 17 Zimmer und Suiten im schlossähnlichen Stil. Dazu kommt ein Refugium in der Vorburg des Schlosses, Villa Türmchen genannt, und mit einem eigenen Kamin, Terrasse und einem großzügigen Wohn- und Schlafbereich ideal für längere Aufenthalte. Hinter jedem der 36 Zimmer wartet ein einzigartiges Ambiente. Jedes ist anders und keines gleicht dem anderen, mit Liebe zum Detail eingerichtet.

Schlossrestaurant „1831“ im linken Wintergarten

Das Restaurant 1831 im linken Wintergarten vereint die Atmosphäre des geschichtsträchtigen Ortes mit kreativer, innovativer Küche. Dabei wird ganz auf die Philosophie von Freiherr Friedrich Leopold von Fürstenberg gesetzt, der das Schloss 1831 erwarb und ein prachtvolles Erbstück aus diesem besonderen Ort machte. Das Küchenteam rund um Dominik Schab zaubert einzigartig und raffiniert inszenierte Gerichte und kombiniert dabei regionale Produkte mit internationalen Überraschungen.

Klassische Gerichte erstrahlen in neuen, edlen Aufmachungen. Unerwartete Interpretationen gepaart mit traditionellen Gerichten schaffen somit ein Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Die Küche bewahrt kulinarische Traditionen und überrascht gleichzeitig mit Neuem. Fine Dining neu gedacht, ungezwungen und ungewöhnlich.

Das Restaurant „Hugenpöttchen“ in der Remise befindet sich seit Beginn der Pandemie wieder an seinem Ursprungsort, wo es 2003 eröffnet wurde. Gäste werden dort täglich mit schlossgemachten Kaffee- und Kuchenspezialitäten verwöhnt.

Krönender Abschluss eines genussreichen Abends ist der Besuch der Bar „Baronie“ im Haupthaus des Schlosses. Durch die herrliche Ruhe des weitläufigen Schlossparks findet man auf Hugenpoet die Zeit, um mit der Natur individuelle Freiräume neu zu entdecken und neu zu gestalten. Der perfekte Rahmen für unvergessliche Momente, einmalige Erlebnisse, die erholsam, genussvoll und abwechslungsreich sind.

Traumhochzeit auf Hugenpoet

Die außergewöhnliche Salons und Säle mit stoffbespannten Wänden, eine eigene Kapelle und den herrlichen Schlosspark bieten einen faszinierenden Raum für jede Traumhochzeit. Ob kulinarische Genüsse, Kuchen und Pralinen aus der eigenen Patisserie, ein Feuerwerk am Abend – all dies lässt einen besonderen Tag einzigartig werden.

Feiern im Schlosshotel: Jeder Anlass mit feierlicher Note

Individuelle Ausstattung, dezenter, aufmerksamer Service und erstklassige Speisen lassen jede Feier im Schloss Hugenpoet zu einem vollen Erfolg werden. Das Schlosshotel bietet das richtige Ambiente und den passenden Rahmen für eine außergewöhnliche Veranstaltung. Ob feierlich oder leger, dennoch immer festlich und auf die Wünsche der Gäste abgestimmt. Die acht individuellen Säle und Salons bieten zahlreiche Möglichkeiten.

Weg zum Schlosshotel Hugenpoet

August-Thyssen-Straße 51
45219 Essen
Tel. +49 2054 1204-0
Mail: info@hugenpoet.de
Web: www.hugenpoet.de

Quelle und Bilder: Schlosshotel Hugenpoet