(hoga-presse) Die Bottiglieria harpf ist ein so extravaganter Laden, über den man auch in London oder New York stolpern könnte. Er ist aber viel näher, im charmanten Brunico im Pustertal.

Genießen in Südtirol: Erdbeer-Pfeffer Mostarde zu Parmesan. Dazu passend, ein handwerklich gebrautes Bier einer kleinen Südtiroler Manufaktur, wie dem Rienz Bräu aus Bruneck oder dem Batzen Bräu aus Bozen. Beispiele für inspirierende Entdeckungen, im neuen harpf Feinkostgeschäft im historischen Zentrum von Bruneck.
Die vielleicht besten Nudeln Italiens gibt es hier. Ihr Geheimnis: Diese Pasta durfte langsam und bei niedrigen Temperaturen trocknen. Ihre raue Oberfläche verbindet sich so extra schmackhaft mit dem Sugo – das ist ein Erlebnis, erklärt Ladeninhaber Lukas Harpf.
Das Ambiente des „harpf Getränkeladens“, im Herzen von Bruneck, ist extravagant und einladend zugleich. Der Shop ist die neue Feinschmecker-Oase für Südtirol-Reisende, Genießer, Gourmets und solche, die es werden wollen. Bei „harpf“ gibt es nicht nur aromatische Delikatessen aus Süditalien, wie hervorragende „Pelati“,  Tomaten in Dosen, vom Fuße des Vesuv oder eine lokalen Latschenkiefer-Grappa. Lukas Harpf ist internationaler Bierkenner, mit einer Leidenschaft für das Besondere. Als ausgebildeter „Biersommelier“ offeriert in seiner Bottiglieria 120 Craftbiere aus aller Welt – teilweise mit Koriander, Orangenschale oder Kirschen verfeinert – und mehr als 300 spannende Weine.

Im Laden gibt es eine Art Kapelle, mit einem goldglänzenden, für Champagner, Prosecco und Sekt. Auf 170 Quadratmetern werden alle Produkte elegant und verspielt präsentiert – in einer demokratischen Atmosphäre, in der Jedermann willkommen ist.

So wird der Besuch der Bottiglieria „harpf“  zu einem intensiven Wohlfühl-Erlebnis. Junge Shop Designer aus Salzburg haben die Bottiglieria gestylt und eingerichtet – nach der Philosophie des Wiener Dramaturgen Christian Mikunda, dass jeder Laden eine bespielte Bühne ist. Die Idee dahinter: Jede Ecke löst beim Kunden ein anderes, inneres Hochgefühl aus, wie „Glory“ – „Herrlichkeit“ bei den schäumenden Weinen oder „Joy“ – „Vergnügen“ in der Abteilung für Destilliertes.

Wo etwas herkommt, weiß man bei „harpf“ ganz genau. Viele Lieferanten sind persönlich bekannt. Alle vereint die Liebe zu hochwertigen und nachhaltig produzierten Lebensmitteln. Im Angebot ist das „LaugenRind Ragù“, eine Spezialität aus dem Fleisch von Rindern, die auf Südtiroler Bergbauernhöfen aufwachsen, auf Weiden voller aromatischer Wiesenkräuter (www.laugenrind.com).
Bei Verkostungen sind bei „harpf“ häufig Produzenten zu Gast. Abends finden im Laden Kurse und Vorträge statt. Lukas Harpf lädt regelmäßig ein zur „Einführung in die Welt der Craft Biere“, inklusive Verkostung von fünf interessanten Bieren.

Nächster Termin:  Donnerstag, 19. September 2013, 20 Uhr (Stadtgasse 53 a, Bruneck).

Bottiglieria harpf
Stadtgasse 53 a
Bruneck /Südtirol
T. +39 0474 53 71 31
www.harpf.it

Eva von Steinburg
Redaktionsbüro – Eva von Steinburg
T. +49 (0)89 – 2604637
Friedemann-Bach-Str. 39
82166 Gräfelfing / München