Gewagtes Design und breit gefächertes Aktivprogramm

Omans erste Siddharta Lounge By Buddha-Bar sorgt für frischen Wind an der malerischen Küste Omans

(hoga-presse) Die zu Marriott International Inc. gehörende Kette W Hotels hat ein neues Strandhotel der Marke W Escape und damit in diesem Jahr bereits ein zweites Haus in Nahost eröffnet. Das W Muscat befindet sich in der historischen Hauptstadt des Oman, am Übergang zur belebten Wohngegend Shatti Al Qurum, direkt am Meer sowie vor einer eindrucksvollen Gebirgskulisse, und bringt mit seinem unkonventionellen Ansatz frischen Wind an die beschauliche Küste des Landes.

Muscat – kulturelles Erbe und alte Tradition

„Muscat ist eine faszinierende und aufregende Stadt, deren kulturelles Erbe auf Jahrtausende alte Traditionen zurückgreift, die zugleich fortschrittlich und zukunftsorientiert ist – der perfekte Standort für die Marke W“, erklärt Anthony Ingham, Global Brand Leader, W Hotels Worldwide. „Die Eröffnung des W in Muscat stellt den Beginn eines neuen Kapitels sowohl für die Marke als auch für die quirlige Metropole dar. Das Hotel interpretiert landestypisches Design und kulturelle Traditionen neu. Das Ergebnis ist ein modernes, energiegeladenes und stylisches Refugium, das in seiner Art in dem Sultanat einzigartig ist.“

W Muscat mit auffälligem Design

Die architektonische Formensprache des W Muscat lädt Gäste zum Entdecken ein und vermittelt die wunderbare Beduinen-Tradition des Geschichtenerzählens. Das auffällige Design zeigt sich von der abwechslungsreichen und dynamischen Location inspiriert, angefangen bei der zerklüfteten Gebirgskette über die schier endlose Wüste bis hin zur Bucht und dem funkelnden Blau des Arabischen Meeres. Das gesamte Haus ist von farbigen Akzenten geprägt, die auf die lebendige Kultur von Muscat anspielen und auf das mit der reichen Tradition und Geschichte der Stadt verbundene geheimnisvolle, abenteuerliche Flair – ein gewagter Mix aus traditionellem Charme, landschaftlichem Reiz und der disruptiven W-DNA.

10 Meter hohe Weihrauchbaum-Skulptur begrüßt Gäste

Bei Ankunft begrüßt die Gäste eine eindrucksvolle, neun Tonnen schwere und zehn Meter hohe Weihrauchbaum-Skulptur des bekannten Künstlers Pongsatat Uaiklang, der dafür 28 Einzelteile aus massivem Edelstahl zusammengeschweißt hat. Mit Weihrauch wurden im Oman traditionell müde Reisende gesegnet und begrüßt. Im W werden Gäste direkt in den einladenden Living Room (so heißt die Lobby bei W) gelotst, wo sie in einem arabischen Madschlis unter einer überdimensionalen Installation traditioneller runder Kappen, so genannten Kummas, entspannen können. Ob bei einem erfrischenden Eistee oder einem Cocktail – der Living Room ist der Ort, um zu sehen und gesehen zu werden.

W Muscat mit 279 beeindruckenden Zimmern & Suiten

Die 279 Zimmer und Suiten des W Muscat bestechen durch einen beeindruckenden Blick auf das herrlich blaue Wasser. Im Design spiegeln sich Elemente wie das Meer sowie die asymmetrischen Linien der nahegelegenen Berge, Höhlen und Wüsten wider. Dem gegenüber stehen Art-déco-Verzierungen, die an den charakteristischen Charme des Oman erinnern. Asymmetrische Korridore greifen das künstlerische Thema „every girl has a story“ in der Form holographischer Kunstobjekte auf, die Macht, Liebe, Frieden und Schönheit aus weiblicher Perspektive präsentieren.

Die EWOW Suite – das W-Pendant zur Präsidentensuite – beeindruckt durch feine arabische Akzente mit deutlicher W-Handschrift. Die Madschlis-Sitzecke zieren ein von Sansibar inspirierter Druck, der an die im Oman typische Kopfbedeckung erinnert, sowie ein einladender Couchtisch als Hommage an arabischen Kaffee, auch Qahwa genannt. Weiße gekippte Deckenpanele verleihen eine intime, zeltartige Wohlfühlatmosphäre. Ein sattelartiger Ledersessel, ein auffällig senfgelber Stuhl und eine mit Kunstpelz versehene Wand symbolisieren das Reisen per Pferd und Kamel.

Minibar mal anders

Die “Mixbar” – die W-Version der Minibar – besteht aus großen gestapelten Koffern und ein mit exotischer Seide ausgekleideter Kofferschrank stellt die Verbindung zu den Nomaden her.

Pool, Wellnes und Erholung pur

Der 1.800 qm große Pool am Strand gibt den Blick auf den Golf von Oman frei und ist Teil des WET-Konzepts von W. Hier können Gäste zu DJ-Live-Musik schwimmen, Sonne tanken und Cocktails genießen. Im Oktober lädt das W Muscat zu einem Fuel Weekend ein – das markeneigene Fitness- und Wellness-Retreat – bei dem das WET-Konzept im Mittelpunkt steht. Unter dem W-Motto “Detox”. “Retox”. “Repaet” erwarten Teilnehmer angesagte, energiegeladene Celebrity-Workouts, heiße Partys und köstliche Food- und Drink-Angebote.

Das “Away® Spa” umfasst zehn Behandlungsräume, ein Hammam sowie einen Paar-Behandlungsraum. In Sachen Design hat man sich vom alten Ritual des Sterneguckens inspirieren lassen – Gäste blicken hier in einen glitzernden Nachthimmel. Mit seinem attraktiven Spa-Menü, einer Beauty Bar für Touch-ups und kurzen, effektiven SOS-Treatments eignet sich das “Away® Spa” perfekt als ganztägiges Refugium zum Entspannen oder für ein schnelles „Aufhübschen“ vor einer langen Partynacht. Alternativ lässt sich bei einem schweißtreibenden Training im “Fit” der Kreislauf mit modernsten Geräten und bei herrlichem Meerblick auf Touren bringen.

Eintauchen in arabische Aromen

Die mit Spannung erwartete Siddharta Lounge By Buddha-Bar im W Muscat ist die erste ihrer Art in Oman. Die Bar, bekannt für ihr besonderes Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten und Drinks, bereichert das Dachterrassen-Restaurant und die Lounge mit Blick auf die Küste von Shatti Al Qurum. Die Fläche verbindet Innen- und Außenbereich und zelebriert die Beduinentradition durch innovatives Design und künstlerische Darstellungen.

Den atemberaubenden Meerblick umrahmt ein außergewöhnlicher Infinity Pool, der Gäste dazu einlädt, im wahrsten Sinne des Wortes einzutauchen und einen Cocktail im Pool zu genießen. Tagsüber ist die Buddha-Bar ein wunderbarer Ort zum Entspannen. Sobald die Sonne untergeht und die Musik lauter wird, verwandelt sich die Bar in einen angesagten Hotspot. Das Konzept der Siddharta Lounge By Buddha-Bar fußt auf dem Entdecker- und Erfindergeist von George V Entertainment und den beiden Gründern Raymond und Tarja Visan. Die Bar hält einen vollgepackten Veranstaltungskalender parat, in dem sich alles um Social Dining, Elektro-Ethno-Musik und feinste Cocktails dreht.

Grün, leicht und frisch präsentieren sich die Frühstücks-, Lunch- und Dinner-Optionen im “Harvest”. Auf dem Menü stehen lokale Erzeugnisse und wechselnde Spezialitäten wie ein exklusiver, direkt im Oman gerösteter Kaffee. In Anlehnung an die traditionelle Perlfischerei ist das Restaurant mit silbernen Perlen bestückt. Das “Char” wiederum versteht sich als neu interpretierte Version des klassischen Grillrestaurants, wo ausnahmslos alles über dem Feuer zubereitet wird. Die Inneneinrichtung stellt ein omanisches Dhau mit einer Deckenbeleuchtung dar, für die Taue verwendet wurden, und Peilstrahlern an der Wand, ganz so, als befände man sich auf hoher See.

Restaurant Baed Dan in Erinnerung an Shanghai der 1930er-Jahre

Das gehobene Restaurant Ba Ban, benannt nach einer chinesischen opernähnlichen Musik, erinnert an das Shanghai der 1930er-Jahre, das Leben an der langen Uferpromenade der Metropole und in den Seitenstraßen. Hier verschmelzen chinesische Ästhetik und moderner asiatischer Stil. Das Menü interpretiert Gerichte aus der Küche Chinas und fängt dabei das Flair Shanghais ein – von der Zeit vor der Revolution bis heute. So wird beispielsweise Pekingente serviert, es gibt eine Dim-Sum-Bar und typische Egg Tarts.

Weitere Informationen zum W Muscat finden sich online unter: www.wmuscat.com.

Wissenwertes über W Hotels

Mit einem mutigen Konzept und New York Citys pulsierender DNA im Fokus revolutioniert W Hotels die Hotelszene seit nunmehr 20 Jahren. Wo auch immer das kultige W-Zeichen der über 50 Hotels zu finden ist, verändert es die traditionelle Auffassung von Luxus und schafft besondere Erwartungen. W steht für große Lebensfreude und schürt bei den Gästen den Wunsch, den W Lifestyle aufzusaugen, ihn zu leben, immer und immer wieder.

Das kreative Design, der legendäre Whatever/Whenever-Service und die pulsierenden Living Rooms – Ws Interpretation der klassischen Hotellobby – schaffen ein ganz besonderes Erlebnis, das oft kopiert, aber nie erreicht wurde. Ws innovatives, inspirierendes und energiegeladenes Konzept weckt bei den Gästen ein schier endloses Verlangen, die neuesten und kommenden Trends in der jeweiligen Destination zu entdecken; sie wollen mehr sehen, mehr erleben und länger bleiben. Weitere Informationen unter www.whotels.com, www.whotels.com/theangle sowie auf Twitter, Instagram und Facebook.

W Hotels ist Partner des Bonusprogramms Marriott Bonvoy, dem Nachfolger von Marriott Rewards®, Starwood Preferred Guest® (SPG) und The Ritz Carlton Rewards®. Das Programm bietet Mitgliedern ein außergewöhnliches Portfolio globaler Marken, einzigartige Erlebnisse mit Marriott Bonvoy Moments und unvergleichliche Vorteile; die gesammelten Punkte können gegen einzigartige Prämien wie Gratis-Übernachtungen und -Aufenthalte eingelöst werden. Kostenlose Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.MarriottBonvoy.marriott.com

Quelle. Pressemitteilung uschi liebl pr vom 04.09.2019.
Bildquelle: Marriott International