Hotel-Neubauprojekt im Zentrum von Aalen

(hoga-presse) Geplante Eröffnung des 136-Zimmer-Hotels Anfang 2022 durch die Betreibergruppe Brendal Hotel Group im neuen Stadtquartier Aalens. Die Deutsche Hospitality erweitert mit dem Neubauprojekt eines 136-Zimmer-Hotels im Zentrum von Aalen ihr Portfolio der noch jungen Marke MAXX by Steigenberger. Die Marke MAXX vereint bekannte Steigenberger Qualität mit urbaner Gemütlichkeit und setzt den Fokus auf das Wesentliche.

Hotel in Aalen soll 2020 seine Türen öffnen

Die Eröffnung des MAXX by Steigenberger Aalen ist für Anfang 2022 geplant. Das Haus entsteht auf einem Gelände des Stadtovals Aalen, direkt neben dem Kulturbahnhof und mit fußläufigem Zugang zur Innenstadt. Die direkte Anbindung an den Hauptbahnhof Aalen, die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit bieten ein großes Potential für ein lebendiges Stadtquartier. Entwickelt wird das Hotelprojekt von Isin & Co. Architekten.

Hotel mit geräumigen Gästezimmern in Planung

Betreiber des neuen Hotels wird die Brendal Hotel Group, mit der die Deutsche Hospitality erst vor Kurzem eine Rahmenvereinbarung über neue Standorte der Marke MAXX by Steigenberger geschlossen hat. Das Hotel wird 136 geräumige Gästezimmer, moderne und flexibel teilbare Konferenzräume für Tagungen und Feierlichkeiten sowie einen Fitness- und Saunabereich anbieten. Mit Restaurant und Bar entsteht ein neues gastronomisches Angebot für Gäste, Anwohner und Besucher des Kulturbahnhofs.

Aalen mit Standortvorteil

Robert Boller, Geschäftsführer der MAXX Hotel GmbH: „MAXX steht für ein Hotelkonzept mit hohen Qualitätsstandards, bestem Preis-Leistungs-Verhältnis und großem Wachstumspotential. Unter dem Markendach der Deutschen Hospitality bedienen wir im Franchisekonzept mit der Marke MAXX by Steigenberger das Upscale-Segment und sehen in Aalen einen großen Standortvorteil: Eine 70.000 Einwohner zählende Stadt am nördlichen Rand der Schwäbischen Alb mit exzellenten Verkehrsanbindungen, expandierender Wirtschaft und hohem Freizeit- und Erholungswert.“

„Wir freuen uns sehr, mit der Stadt Aalen, der MAXX Hotel GmbH und dem Projektentwickler Isin & Co. Architekten sowie den Investoren Partner gefunden zu haben, die alle Voraussetzungen mitbringen, um unseren Expansionskurs erfolgreich voranzubringen“, erklärt Axel Jünke, Geschäftsführer der Brendal Hotel Group GmbH.

Die Expansion von MAXX by Steigenberger folgt der Strategie der Deutschen Hospitality, Wachstum im deutschsprachigen Heimatmarkt sowie in internationalen Märkten anzustreben. MAXX besetzt das Upscale-Segment und füllt den bisherigen Freiraum zwischen den Marken Steigenberger Hotels & Resorts, Jaz in the City, IntercityHotel und Zleep Hotels.

Über die Marke MAXX by Steigenberger

MAXX by Steigenberger ist eine Marke der Deutschen Hospitality. MAXX ist neu, charismatisch und setzt den Fokus auf das Wesentliche: Gemütliche Betten, das beliebte Steigenberger-Frühstück und das MAXX Coffee Ritual prägen den Aufenthalt unter dem Motto „MAXXimize your stay“. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind u. a. Steigenberger Hotels & Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur, Jaz in the City mit Hotels in Amsterdam und Stuttgart, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene, IntercityHotel mit vierzig modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen und Zleep Hotels – Qualität und Design zu einem günstigen Preis – mit Hotels in Dänemark und Schweden.

Deutsche Hospitality
Lyoner Straße 25
60528 Frankfurt am Main
www.maxxhotel.com

Quelle und Bildquelle: Pressemitteilung Deutsche Hospitality vom 13.09.2019.