(hoga-presse) Mystische Begegnungen im Königreich Bhutan und einmalige Naturerlebnisse auf der indonesischen Inselwelt ergänzen das Programm individueller Reiselust. Zum persönlichen Glück, per Gesetz, reisen Weltenbummler mit den drei neuen Rundreisen von Lotus Travel Service im Königreich Bhutan und entdecken wohl eines der letzten Geheimnisse dieser Erde am Fuße des Himalaya. Der neue farbenprächtige Katalog „Indien & Indischer Ozean“ weckt die (Reise)Sehnsucht eines jeden, Indien und seine Nachbarstaaten zu erforschen. So ist ab sofort auch der luxuriöse „Maharajas’ Express“ über den Münchner Asienspezialisten buchbar und lässt seine Insassen den Zauber und die Magie Rajasthans im genüsslichen Vorbeirollen einatmen.

Weiter südlich ist auf der neuen Rundreise „Der Norden Sri Lankas – Das Reich der Könige und Mythen“ die nahe und auch ferne Vergangenheit des bisher unzugänglichen Teils der ceylonischen Insel spürbar. Auch der Katalog „Südostasien“ birgt die ein oder andere exotische (Reise)Überraschung. So entdecken Lotus-Reisende auf der indonesischen Insel Sulawesi die Kultur und den Totenkult der Toraja und begegnen auf Komodo den letzten Drachen dieser Erde, den Komodo-Waranen. Liebhaber Indochinas verzaubert die Fahrt auf dem Reisfrachter „Mekong Eyes“ über den majestätischen Fluss, bevor sie auf der größten Insel Vietnams, Phu Quoc, ein wahres Strandparadies entdecken.

Jeweils für ein Jahr gültig präsentieren sich die beiden Lotus-Kataloge „Indien & Indischer Ozean“ und „Südostasien“ mit einem der wohl umfangreichsten Rundreise- und Reisebaustein-Programme im deutschsprachigen Raum. Auch in diesem Jahr sorgen das farbenprächtige Layout mit einer Fülle von Informationen und aussagekräftigen Bildern für größtmögliche Transparenz und Lesefreundlichkeit. Über 600 Seiten sind gefüllt mit Sehnsuchtszielen, Erlebnis- und Gesundheitsreisen, Kultur- und Begegnungsreisen sowie Hotels in insgesamt 16 Ländern Asiens.

Indien & Indischer Ozean

Einmalig auf der Welt dürfte wohl das mystische Königreich Bhutan mit seinen majestätischen Bergen, grünen Tälern, den malerischen Klöstern und seinen idyllischen Dörfern sein. Man sagt, es sei eines der letzten Geheimnisse dieser Erde. Von der Magie des Landes der Donnerdrachen inspiriert bietet Lotus Travel nun drei neue Rundreisen und drei neue Himalaya-Exkursionen im Programm „Sightseeing & more“ an. So erwartet den Lotus-Reisenden bei seiner Reise „Auf der Spur des Donnerdrachen“ ein Land, dessen Fortschritt nicht am Besitz, sondern am Maß der Zufriedenheit seines Volkes gemessen wird. In 13 Tagen durchquert dieser Bhutan mit seinen liebenswerten Menschen, wo aus Wolkenfetzen gemalte Dämonen, schneebedeckte Gipfel reitend, düstere Mächte vertreiben.

Ruhe, Inspiration und Schönheit vereinen die neu ins Programm aufgenommenen Fünf-Sterne-Hotels: Das UMA by COMO Paro am Fuße des Himalayas spiegelt Seele und Kultur Bhutans wider, während die luxuriöse Lodge UMA by COMO Punakha unweit des heiligen Punakha-Dzong-Klosters mit einem herrlichen Blick auf blühende Täler und Wiesen verzaubert.

Der preisgekrönte „Maharajas’ Express“ ergänzt das Portfolio der Indien-Zugreisen von Lotus Travel. Auf seiner gemächlichen Fahrt durch Rajasthan rauschen eindrucksvolle Festungen, Paläste und Tempelanlagen vorbei, während der Reisende das nostalgische Flair, die exquisite Ausstattung und den dezent-freundlichen Service an Bord genießt. Acht Tage lang rollt der jüngst gekürte „Winner of the World’s Leading Luxury Train Award 2012“ von Bombay zu den Höhlen von Ajanta, nach Udaipur, Jodphur, Biskaner, Jaipur, zum Ranthambore Nationalpark, nach Agra mit seinem weltberühmten Taj Mahal und endet in Delhi.

Wen der Zauber Sri Lankas einmal gefangen hat, der lässt ihn nicht wieder los. So bietet Lotus Travel Service ab September seinen Sri Lanka-Fans eine achttägige Rundreise durch den bisher noch unentdeckten Norden. Die Reise „Der Norden Sri Lankas – das Reich der Könige und Mythen“ lehrt Weltenbummler die jahrhundertealte Geschichte zwischen den Königreichen des indischen Tamil Nadu und dem legendenumrankten Königreich Ceylon. Lotus Traveler erfahren die tamilische Kultur mit ihrer ureigenen Tradition und entdecken ein verzaubertes Land, das lange im Verborgenen schlummerte und Besuchern verschlossen war. Heute präsentiert sich die Halbinsel im Norden mit ihren fischreichen Lagunen, fruchtbaren Böden und traumhaften Stränden als Paradies für Entdecker, die von ihren Gastgebern mit einem herzlichen Lächeln empfangen werden. Anschließend laden drei neue Strandhotels ein, die gewonnenen Eindrücke zu vertiefen und unvergessliche Tage inmitten tropischer Natur zu genießen.

Auch in der kommenden Reisesaison stellt Lotus Travel Service erneut seine Expertise für Ayurveda-Reisen unter Beweis mit dem einmaligen Fünf-Sterne Carnoustie Ayurveda & Wellness Resort, in dem den Gast entschleunigte Tage bei höchstem Komfort erwarten. Das in einer großzügigen Gartenlandschaft am Marari Beach gelegene Ayurveda-Resort wurde erst kürzlich zum „Best Luxury Spa in India“ gewählt und vereint für den Erholungssuchenden den perfekten Strandurlaub mit einer regenerierenden Ayurvedakur. Die friedvolle Aura, die Gaben der Natur, Schätze für Leib und Seele sowie seine herzlichen Menschen und der persönliche Service adeln das Carnoustie Ayurveda & Wellness Resort zu einem der exklusivsten Resorts in der Region. Die Ayurveda-Abteilung mit einem qualifizierten Team von drei Ärzten und neun Therapeuten bietet individuell abgestimmte Kuren und ein tägliches Yoga-Programm an. Das ISIS Ayurveda Retreat unter europäischer Leitung sowie das Aida Ayurveda Health Resort & Spa südlich von Colombo ergänzen ebenso das Ayurveda-Angebot von Lotus Travel.

Einen Stopover auf der arabischen Halbinsel sind unter anderem die neu ins Programm aufgenommene Heritage Gästehäuser in Dubai wert. Im Ahmedia Heritage Guesthouse erwartet den Besucher arabische Kultur und Gastfreundschaft. Es befindet sich mit seinen 15 großzügigen, landestypisch eingerichteten Zimmern, einem Restaurant im Innenhof mit arabischer und internationaler Küche nahe dem traditionellen Gewürzmarkt und dem „Gold Souk“ und lädt dazu ein, Old Dubai zu erforschen. Das Barjeel Heritage Guesthouse ist eines der wenigen Gebäude in Dubai, das in der typisch arabischen Bauweise mit einem „Barjeel“ (Windfänger) errichtet worden ist. Das familiär geführte Gästehaus liegt am Dubai Creek im Herzen von Al Shandaga und bietet Reiselustigen die Möglichkeit, die Seele Arabiens kennen zu lernen, denn es vereint alle Charakteristika dieser Kultur. In Muscat/Oman ergänzen drei neue Strandresorts das Stopover-Programm von Lotus Travel Service.

Südostasien

Die Höhepunkte des aktuellen Südostasien-Katalogs von Lotus Travel Service sind die neuen Reisebausteine in Indonesien und die Fahrt mit dem authentischen Reisfrachter „Mekong Eyes“. Auf dem behaglichen Holzschiff „Mekong Eyes“ reisen Lotus Traveler in drei Tagen von Saigon bis Phu Quoc und spüren den Pulsschlag des majestätischen Mekong auf seine ursprünglichste Weise – zu Schiff im Mekong-Delta unterbrochen von Ausflügen zu malerischen Dörfern und Obstplantagen, bevor es mit der Fähre oder dem Flugzeug auf die größte Insel Vietnams, Phu Quoc geht. Die „Smaragdinsel“ ist bisher von Touristen noch weitgehend unentdeckt und verdankt seinen Namen dem türkisblauen Meer.

Die 18 stillvoll puristisch und hell gehaltenen „Cassia Cottages“ am malerischen Ba Keo Beach laden ein zu entspanntem Relaxen am Strand und erlebnisreichen Touren durch die ursprüngliche Inselwelt. Das „Long Beach Resort“ mit 72 Zimmern besticht durch eine idyllisch tropische Gartenanlage und romantische Sonnenuntergänge.

In Indonesien können Lotus-Reisende bei der einzigartigen „kulturell sensitiven“ Reise „Das große Haus der Brahmanen“ ins balinesische Familienleben eintauchen und aus drei neu ins Programm aufgenommenen Unterkünften wählen. Neben der traditionellen Unterbringung auf dem Anwesen der Familie des Brahmanen-Sohn Gusde, bietet Lotus Travel nun auch „Gusde’s House Cottages & Villa“ an, das aus zwei Cottages und einer 150 Quadratmeter großen Villa inmitten tropischer Gärten besteht. Die Mahlzeiten werden in hauseigenen Küchen zubereitet und auf der eigenen Terrasse oder im offen gestalteten Essbereich serviert. Nur 20 Minuten davon entfernt lädt das exklusive Refugium „Saba Garden Villa“ dazu ein, jeden neuen Tag auf Bali als Geschenk zu empfinden. Die insgesamt vier Villen mit Terrasse fügen sich harmonisch in die liebevoll gestaltete Gartenanlage ein. Ausgestattet sind sie mit handgefertigtem Teak-Mobiliar. Die Mahlzeiten werden entweder in der Villa am persönlichen Lieblingsplatz serviert oder der Gast wählt von seiner eigenen Menükarte in Gusdes Restaurant Bali Pesto.

Das Angebot an Yoga-Reisen von Lotus Travel wird um die Villa Flow im Osten Balis ergänzt. Dieses private Hideaway bietet seinen Gästen gesunde, aromatische Küche – asiatische Spezialitäten und eine große Auswahl an vegetarischen Gerichten. Drei- oder fünftägige Spa-Yoga-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sind ideal für alle, die Yoga individuell praktizieren möchten. Neben einem persönlichen Beratungsgespräch umfassen die Kurse auch Massage-Behandlungen. Unterschiedlichste Wellness-Anwendungen ergänzen das ganzheitliche Erlebnis.

Entdecker neuer Welten dürfen sich über die einmaligen Rundreisen auf den indonesischen Inseln Sulawesi, Flores und Komodo freuen. Der fünftägige Reisebaustein „Unterwegs im Toraja-Land“ führt über Indonesiens viertgrößte Insel Sulawesi, mit einer nahezu ursprünglichen Landschaft aus Regenwald, Flüssen, Reisfeldern und Kokospalmenhainen, und veranschaulicht die Lebensweise und Kultur des Volkstammes der Toraja mit seinem einzigartigen Totenkult. Stirbt einer unter ihnen, so glauben die Toraja, dass seine Seele so lange auf Erden weilt, bis die Familie ihm zum Teil monatelange rituelle Bestattungsvorbereitungen zu Teil werden lässt.

„Begegnungen mit den letzten Drachen unserer Erde“ erleben Lotus-Reisende auf der viertägigen Rundreise über die Eilande Flores, Komodo und Rinca mit ihrer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Am zweiten Tag steht ein Besuch im Komodo-Nationalpark an. In dem Naturschutzgebiet sind zahlreiche exotische Tierarten heimisch, darunter die letzten Drachen, die Komodo-Warane, ihres Zeichens die größten Landechsen der Erde.

In Thailand schließlich haben Weltenbummler die Gelegenheit, auf einer geführten Fahrradtour durch Bangkok die Metropole von einer ganz neuen Perspektive und dabei das Nebeneinander von Tradition und Moderne kennen zu lernen. Ein weiterer Ausflug führt zum „Regenschirmmarkt auf Gleisen“: Exotische Märkte gibt es in Thailand in Hülle und Fülle, aber nur einen, auf dem mehrmals täglich Züge mitten durch die Händler und ihre Waren rollen. Neu im Programm „Sightseeing & more“ sind außerdem verschiedene Halbtagstouren in und um Chiang Mai, die einstige Hauptstadt des Königreichs Lanna. Neue Strandhotels auf Phuket, Koh Yao Yai und Khao Lak runden das umfangreiche Thailand-Angebot von Lotus Travel Service ab.

Weitere Auskünfte, Katalogbestellungen und Buchungen unter der Telefon­nummer +49 (0)89 20208990 oder unter www.lotus-travel.com.

Pressekontakt:
Michaela Rosien, uschi liebl pr, Emil-Geis-Str. 1, 81379 München
Tel. +49 89 7240292-0, Direkt +49 89 7240292-17 Fax +49 89 7240292-19
Mail: mir@liebl-pr.de