(hoga-presse) FPS CATERING führt Verhaltenskodex ein. Zum Start des neuen Jahres hat FPS CATERING einen verbindlichen Verhaltenskodex verabschiedet. Damit unterstreicht und dokumentiert der Frankfurter Traditionsbetrieb seine hohen Ansprüche im Hinblick auf ethische und moralische Grundsätze in allen Unternehmensbereichen. Das Regelwerk basiert auf den Wertvorstellungen und Überzeugungen, die im Unternehmen seit über 50 Jahren gelebt werden, längst zur Unternehmenskultur gehören und zum Selbstverständnis geworden sind.

„Als erfolgreiches, deutschlandweit tätiges Cateringunternehmen ist es unser erklärtes Ziel, in allen unseren Geschäftsbereichen und zu jeder Zeit vorbildlich und verantwortungsbewusst zu agieren. Das gilt nicht nur für unsere Führungskräfte, sondern für alle unsere Mitarbeiter, die täglich nach den Visionen und Wertvorstellungen von FPS CATERING handeln. Schließlich sind unsere Werte nicht nur die Grundsteine unseres Verhaltenskodex, sondern auch die Erklärung dafür, warum wir alle unseren Beruf als Berufung verstehen“, erläutert Markus Spengler, geschäftsführende Gesellschafter FPS CATERING.

Insbesondere für die Arbeit mit und in Schulen und Kindertagesstätten sowie für die von FPS CATERING geführten Betriebsgastronomien schafft der Verhaltenskodex (auch Compliance/Code of Conduct) eine neue Form der Transparenz – etwa durch das Verbürgen für Lebensmittelsicherheit und eine verantwortungsbewusste Lieferkette sowie das Vorweisen von Biozertifikaten. Auch in der Zusammenarbeit und Interaktion mit Behörden bietet er wichtige Verhaltensregeln.

Mit diesem Kodex berücksichtigt FPS CATERING die wachsende Bedeutung allgemeingültiger Standards in einem globalen Markt und wird zudem Anforderungen großer Unternehmen, deren Einkaufsabteilungen und Entscheidungsgremien gerecht. Insgesamt umfasst das Regelwerk sechs Themengebiete, die von Integrität über Beschäftigung und Unternehmenswerte bis hin zu externen Aktivitäten reichen.            Er schreibt die Einhaltung von Gesetzen und Verhaltensweisen fest, hilft Interessenskonflikte zu vermeiden, formuliert wichtige Grundregeln, gibt Mitarbeitern Antworten auf konkrete rechtliche und ethische Fragen der täglichen Arbeit und schafft eine fundierte Basis – für ein vertrauens- und respektvolles Verhältnis zwischen FPS CATERING, seinen Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern.

„Mit diesem Bekenntnis wollen wir eine Vorreiterrolle auf dem Cateringmarkt einnehmen und hoffen darauf, dass wir mit unserem Regelwerk nicht nur den guten Ruf, den Wert und das Ansehen unseres Unternehmens, sondern auch der gesamten Cateringbranche voranbringen“, so Markus Spengler.

Die Inhalte des Verhaltenskodex stehen auf der Website von FPS CATERING zum Download bereit.

Über FPS CATERING GmbH

Mit einer über 50-jährigen Unternehmenshistorie steht FPS CATERING für Erfahrung und Kompetenz gepaart mit stetiger Innovationsfreude und Weiterentwicklung. Das Portfolio des Traditionsunternehmens aus Frankfurt am Main umfasst die Bereiche Event Catering, Messe Catering, Business Catering, Betriebsgastronomien, maßgeschneiderte Gastronomiekonzepte für Kindertagsstätten und Schulen sowie individuelle Konzepte für private Feierlichkeiten. Durch die Verwendung von Bio-Produkten und die damit gewährleistete Qualität in Bezug auf Nährstoffe und Frische, garantiert FPS CATERING seinen Kunden gesundes Essen aus biologischen angebauten Zutaten.

Bei FPS CATERING sind derzeit über 130 Mitarbeiter in sechs Unternehmensbereichen beschäftigt. Das Unternehmen ist Mitglied im FAMAB Verband direkte Wirtschaftskommunikation e.V. und kann in diesem Zusammenhang auch das Qualitätssiegel LECA (Leading Event Caterer Association) als branchenspezifische Zertifizierung vorweisen.

Weitere Informationen zu FPS CATERING unter: www.fps-catering.de

Pressekontakt:
mainformat gmbh
agentur für kommunikation
Heike Komp
Falkensteiner Straße 77
60322 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0)69 788 066 22
hk@mainformat.de
www.mainformat.de