Food Artistik e.V. lädt mit spannenden Aktionen auf die GÄSTE 2013 ein

(hoga-presse) Es wird wieder spektakulär: Erneut sind die Gemüseschnitzer des Food Artistik e.V. auf der Leipziger Messe GÄSTE (14. bis 17. September 2013) zu erleben. Anlässlich ihres zehnten Messe-Jubiläums – 2003 waren die fingerfertigen Akteure zum ersten Mal in Leipzig präsent – haben sich die Vereinsmitglieder einen besonderen Leckerbissen ausgedacht: Aus Riesenkürbissen schnitzen sie originalgetreue Bilder aus dem chinesischen Kaiserpalast, der „Verbotenen Stadt“.

Wie kein anderes Bauwerk symbolisiert die Verbotene Stadt im Zentrum Pekings die tausendjährige Kunst- und Kulturgeschichte Chinas. Auch das Gemüseschnitzen ist eine uralte chinesische Kunstform, die in Europa immer mehr Anhänger findet. „Anlässlich unseres Jubiläums ’10 Jahre auf der Leipziger Messe‘ präsentieren wir heilige Figuren und Drachen aus dem Kaiserpalast – in Miniatur, aber wie im Original farbenfroh und kunstvoll verziert“, verrät Konstanze Töpel, Mitgründerin des Vereins und selbst erfolgreiche Kochartistin.

Selbermachen und Gewinnen

Neben den kaiserlichen Kleinoden sind auf der GÄSTE viele weitere Schaustücke der Kochartisten zu bewundern: Kakadus, Rosen und andere Blüten, Tierfiguren, mit Glückwünschen verzierte Melonen… Wer dabei Lust bekommt, selbst einmal zum Schnitzmesser zu greifen, ist herzlich zum Schnupperkurs eingeladen. Zwei Mal täglich – jeweils 11.00 und 14.00 Uhr – können Messebesucher ab 16 Jahre das „ABC des Schnitzens“  erlernen, sprich erste Arbeitsschritte in der 5.000-jährigen Schnitzkunst ausprobieren. Beim Kennenlernen der acht Grundtechniken sowie der Werkzeuge stehen neben den Mitgliedern des Food Artistik e.V. auch der Weltmeister im chinesischen Gemüse- und Früchteschnitzen Xiang Wang hilfreich zur Seite.

Die hergestellten Schaustücke darf man anschließend mit nach Hause nehmen. Interessenten können sich ab August unter www.gaeste.de für die Kursteilnahme anmelden. Am Messe-Sonntag, dem 15. September, gibt es am Stand der Gemüseschnitzer zudem ein Gewinnspiel, bei dem ein Drei-Tage-Schnitzkurs beim großen Meister Xiang Wang in Sangerhausen (mit Hotelübernachtung), ein großer Schnitzkoffer sowie handsignierte Bücher und original Ausstecher-Sets verlost werden.

Seit dem Jahr 2003 gehören die Vorführungen der Obst- und Gemüseschnitzer zum Programm der GÄSTE – und sind stets ein besonderer Magnet für die Besucher. Zu den einzigartigen Kreationen gehörten unter anderem das weltweit größte Gemüseschnitz-Schaustück oder ein Pfau in Lebensgröße. 2011 wurde in Leipzig der 1. Europäische Gemüseschnitz-Wettbewerb mit Teilnehmern aus neun Ländern ausgetragen.

Ansprechpartner für die Presse:
Ingrid Bednarsky
Telefon: +49 (0) 341/678 65 66
Telefax: +49 (0) 341/678 16 65 66
E-Mail: i.bednarsky@leipziger-messe.de