(hoga-presse) Hilton Worldwide steht hinter jedem sechsten neuen Hotelzimmer in Europa – Zahlen renommierter Marktforschungsagentur verdeutlichen beeindruckende Expansion

Jedes sechste im Bau befindliche Hotelzimmer gehört zum großen Marken-Portfolio von Hilton Worldwide. In der europäischen Hotellerie werden momentan 54.587 neue Zimmer gebaut – 18,2 Prozent davon in einem Hotel des namhaften Unternehmens, so STR Global Research.

Im Januar bekanntgegebene Zahlen zur weltweiten Gesamtexpansion der Hotellerie belegen überdies, dass Hilton Worldwide die derzeit am schnellsten wachsende Hotelkette der Welt ist. So befinden sich 56 Hotels mit insgesamt mehr als 10.000 Zimmern in der Bauphase – bis 2014 ist die Eröffnung von weiteren 115 Hotels geplant. STR Global Research zufolge hat sich der Anteil des Unternehmens an projektierten Hotelzimmern in Europa innerhalb der letzten zwei Jahre mit einer Steigerung von 6,9 auf 15 Prozent beinahe verdoppelt.

“In den letzten 60 Jahren haben wir ein Portfolio von insgesamt 226 Hotels in Europa aufgebaut – heute sind wir in der Lage, 115 Hotels in weniger als drei Jahren zu eröffnen. Dass jedes sechste neue Hotelzimmer in Europa in einem unserer Häuser entsteht, ist ein Zeichen für das Vertrauen, das Investoren unseren starken Marken entgegenbringen“, so Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President of Development Hilton Worldwide Europe and Africa.

Bei den Hoteleröffnungen im Rahmen der europäischen Expansion konzentriert sich der Hotelkonzern auf strategische Entwicklungsmärkte. Hilton Worldwide plant somit 27 Hotels in Russland, 18 in Großbritannien, 15 in der Türkei und 13 in Polen. Die Expansion umfasst sämtliche Hotelmarken: Vier Waldorf Astoria Hotels & Resorts, ein Hotel der Marke Conrad Hotels & Resorts, 19 Hilton Hotels & Resorts, 18 DoubleTree by Hilton Hotels, 32 Garden Inn Hotels und schließlich 42 Hampton by Hilton Hotels werden im Laufe der kommenden Jahre ihre Türen öffnen.

„Zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte befinden sich in Europa mehr Zimmer im Bau als in den Vereinigten Staaten“, verrät Simon Vincent, Area President, Europe Hilton Worldwide. „Durch den Fokus auf wichtige Entwicklungsmärkte, kontinuierliche Markenexpansion sowie vorteilhafte Hotelleistungen ist Hilton Worldwide sowohl für Investoren, Eigentümer als auch Gäste gleichermaßen attraktiv“.

Zu den wichtigsten Hotels, die innerhalb der nächsten Jahre Gäste empfangen werden gehören: Waldorf Astoria Berlin (Deutschland), Hilton Garden Inn Krasnodar (Russland), Conrad Algarve (Portugal), DoubleTree by Hilton Lodz (Poland), Hilton Bursa und Hampton by Hilton Bursa (die Türkei), DoubleTree by Hilton Lincoln (Großbritannien) und Hilton St. George’s Park Burton on Trent sowie Hampton by Hilton St. George’s Park Burton on Trent (Großbritannien). Die ambitionierten Expansionspläne schaffen überdies mehr als 11.000 Jobmöglichkeiten in Europa.

Wilde & Partner Public Relations GmbH
Petra Wolf | Andrea Franke
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0