Spaander, das Kult-Hotel an der Küste mit Geschichte

Urlaub in den Niederlanden am Markermeer

(hoga-presse) Die BW Signature Collection erweitert ihr Portfolio in den Niederlanden mit dem ikonischen Hotel Spaander in Volendam. Das Hotel im Zentrum des historischen Fischerortes, der nordöstlich von Amsterdam und direkt am Markermeer liegt, feiert am 1. Mai 2021 seine Wiedereröffnung unter dem Dach der BWH Hotel Group. Bekannt ist das Traditionshaus für seine umfassende Kunstsammlung.

Das traditionsreiche Hotel Spaander in Volendam, Niederlande, wird am 1. Mai 2021 als Haus der BW Signature Collection wiedereröffnet. Damit erweitert die BWH Hotel Group Belgium & Netherlands ihr Portfolio um ein weiteres Haus der Kollektion für individuelle Hotels mit besonderem Design. Am Markermeer gelegen, dem Nachbarsee des Ijsselmeers nordöstlich von Amsterdam, möchten Hoteldirektor Albert Veerman und Geschäftsführer Mark Lankveld mit dem ikonischen Hotel am Hafen von Volendam nicht nur Reisenden ein Zuhause bieten, sondern auch die Einheimischen willkommen heißen.

Künstlerhotel seit 1881

Direkt am Wasser gelegen und mit traumhaftem Blick auf das Markermeer begrüßt das Hotel Spaander bereits seit 1881 Reisende aus aller Welt. Besonders bekannt ist das Haus für seine beeindruckende Kunstsammlung von mehr als 1.400 Gemälden und Kunstwerken. Der Gründer des Hotels, Leendert Spaander, lud verschiedene Künstler aus der ganzen Welt ein, nach Volendam zu kommen, um zu malen.

Viele Künstler folgten seiner Einladung, und ließen sich von der Umgebung und dem Markermeer inspirieren. Aus Dankbarkeit schenkten sie Spaander ihre Gemälde. Bis heute ist das Haus der Kunst tief verbunden und führt die Tradition jetzt weiter: Künstler sind wieder herzlich ins Hotel eingeladen und können als Gegenleistung für freie Kost und Logis ein Gemälde dalassen. Darüber hinaus werden in naher Zukunft regelmäßig Kunstausstellungen in den verschiedenen Bereichen des Hotels organisiert.

Zeitreise im Spaander ins 19. Jahrhundert

Das Hotel hat 78 Zimmer, von denen einige einen spektakulären Blick auf das Markermeer bieten. Einige von ihnen sowie die hoteleigene Taverne wurden nahezu in ihrem Originalzustand belassen. So hat sich zum Beispiel die „Kamer 1“, das alte Schlafzimmer von Leendert und seiner Familie, seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert: Die ursprüngliche Dekoration, die traditionelle Ausstattung und das Mobiliar wurden beibehalten. Das Hotel verfügt außerdem über ein Restaurant, eine Hotelbar, einen Wellness-Bereich mit Indoor-Pool sowie einen eigenen Parkplatz.

Markenunabhängig mit der BW Signature Collection

Als Teil der BW Signature Collection unter dem Dach der BWH Hotel Group tritt das Hotel Spaander nach außen völlig unabhängig und als individuelles Hotel auf. So profitiert das etablierte Traditionshotel von einem markenunabhängigen Auftritt, denn es erhält das volle Dienstleistungspaket der weltweiten Hotelkooperation, wird allerdings nicht unter einem Markennamen geführt. Der Soft Brand BW Signature Collection richtet sich an Privat- und Einzelhotels der gehobenen Mittelklasse mit besonderem Design und bietet sich vor allem für Hotels an, die sich mit ihrem eigenen Namen bereits am Markt etabliert haben.

In der Region Central Europe gehören insgesamt sieben Hotels zur BW Signature Collection, die 2018 global gelauncht wurde. Darunter sind besondere Design- und Themenhotels wie das Hotel FREIgeist in Einbeck, das mit seinem Interieur im Industrial-Style und direkter Nachbarschaft zum Einbecker PS.SPEICHER ein besonderes Hotel für Auto-Fans ist. Auch das im bunten Vintage-Stil eingerichtete loftstyle Hotel Hannover sowie das Urlaubshotel Elements Resort in Zell am See, Österreich, sind Hotels der Kollektion. Zuletzt schloss sich in der Region Central Europe das Hotel Anklamer Hof in der Hansestadt Anklam im September 2020 dem Soft Brand an.

Quelle und Bildquelle: BWH Hotel Group, 26.4.2021