New Orly Hotel empfängt seine Gäste im Andreas Neudahm Design

(hoga-presse) Das ehemalige Orly Hotel in München-Neuhausen erstrahlt im neuen Glanz und empfängt als New Orly Hotel seine Gäste im eleganten wie einladenden Stil von Hotel Interior Designer Andreas Neudahm. Der international renommierte Designer hat das Vier-Sterne-Hotel in ein stylisches Boutique Hotel umgewandelt. Alle 80 Zimmer als auch die öffentlichen Bereiche bestechen durch ein edles Wohlfühlambiente.

„Ankommen und sich wie Zuhause fühlen“  – Andreas Neudahm hat den Trend zu Boutique Hotels früh erkannt und weiß Gäste willkommen zu heißen: „Um sich von Stress und Hektik zu erholen, bevorzugen Gäste vermehrt ruhige, kleine Häuser mit einem persönlicheren Service und familiären Ambiente.“ Für das New Orly hat der Hotel Interior Designer deshalb eine einladende Lobbylounge eingerichtet, die mit gemütlichen Sitzecken zu Gesprächen oder zum Beobachten der ankommenden Gäste einlädt.

Verstärkt wird das Wohlgefühl durch einen Kamin, der bereits beim Betreten Wärme und Behaglichkeit verströmt. Bequeme Sessel, die Kommunikationsecke mit technischen Features und der Fernseher dienen dem Komfort, der Kommunikation und Unterhaltung und unterstützen die Lobby als sozialen Treffpunkt.

An den freistehenden Countern der Rezeption werden Gäste persönlich und diskret begrüßt, was wiederum ein Gefühl des Vertrauens erzeugt. Farblich besticht die Lobby durch elegante Braun-, Grau- und Sandtöne, die durch grüne und brombeerfarbene Akzente aufgelockert werden und ein stilvolles aber dennoch stylishes Ambiente vermitteln. „Letztendlich möchte ich die Gäste wie in einem Haus willkommen heißen“, so der Designer.

„Sich wie Zuhause fühlen“ heißt es auch in den 80 modern gestalteten Zimmern. Bei der Farbgestaltung setzte Andreas Neudahm auf natürliche Braun- und Grautöne, die mit grasgrünen, frischen Akzenten in Kissen, Wandbildern und Dekoration aufgelockert werden. Dabei wird der Blick des Hotelgastes auf das Bett gelenkt, das der Designer durch die Verwendung von gemütlichen Kissen und edlen Plaids gemütlich und ansprechend gestaltet hat. „Durch die Wahl hochwertiger Qualität und weicher Haptik wird sofort ein Gefühl von Wohlbefinden erzeugt“, so Neudahm. Ein Highlight jedes Zimmers ist zudem der in die Wand integrierte Flatscreen.

Eine weitere wichtige Komponente für das Wohlfühlkonzept ist das Badezimmer, das Andreas Neudahm zu einem komfortablen, privaten Refugium werden ließ. Es verfügt „wie Zuhause“ über genügend Staumöglichkeiten, ist hell und freundlich und spricht die Sinne durch hochwertige Ausstattung und stylische Details an. Für das Hotel Orly wurden nudefarbene Fliesen gewählt, die mit einem Boden in Schiefer Optik kombiniert wurden. Als Eyecatcher dient ein moderner Waschtisch, der mit grünen Mosaikfliesen hinterlegt ist.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen Designer Andreas Neudahm, Herrn Ronen Sznajder, dem Eigentümer und Geschäftsführer, und der Hotelierfamilie, konnte das durchgängige Konzept des Boutique Hotels umgesetzt werden.

Andreas Neudahm engagiert sich seit mehr als 20 Jahren in über 450 Projekten als Partner der internationalen Hotellerie. Mit seinen Büros in Wuppertal, Berlin, München, London, Paris und Tel Aviv überzeugt er durch eine ideenreiche, individuelle Gestaltung, sorgfältige Planung und gewissenhafte Umsetzung von Business- und Ressorthotels weltweit. Andreas Neudahm zählt europaweit zu den größten Einrichtungsplanern in der Hotelbranche.

Anschrift New Orly Hotel

Gabrielenstraße 6
80636 München

Bildquelle: Webseite New Orly Hotel