Samstag, Oktober 31, 2020
Lichterbummel Schwerin vom 23.-31.10.2020 in der Innenstadt

Lichterbummel Schwerin vom 23.-31.10.2020 in der Innenstadt

Lichternacht in Schwerin auch in diesem Jahr Entdecken, shoppen und genießen in der Schweriner Innenstadt (hoga-presse) Vom 23. bis 31. Oktober wird die Altstadt von Schwerin wieder wunderschön illuminiert. Erleben Sie, wie bunte Lichter, Lampenschirme und...
Urlaub in Deutschland im Holiday Inn Lübeck

Zertifiziert: höchste Hygienestandards im Holiday Inn Lübeck

Holiday Inn Lübeck: trotz Corona mit Sicherheit entspannen Das Safeguard-Label von Bureau Veritas bestätigt dem Hotel höchste Hygienestandards (hoga-presse) Eine neue Stadt erkunden, sich bei einer Tagung austauschen oder einfach nur unvergessliche Momente erleben. Damit sich...
Die besten Ausstellungen in Mecklenburg-Vorpommern 2020

Die besten Ausstellungen in Mecklenburg-Vorpommern 2020

Lohnenswerte Ausstellungen 2020 in Mecklenburg-Vorpommern Kultureinrichtungen im Land ehren Ernst Barlach, Günther Uecker und Lyonel Feininger (hoga-presse) Das Ausstellungsjahr 2020 ist in Mecklenburg-Vorpommern mit großen Namen überschrieben: Die Ernst Barlach-Museen in Güstrow veranstalten anlässlich des 150....
https://www.hoga-presse.de/the-niu-hide-berlin-modern-und-hipp-in-berlin-uebernachten/

the niu Rig Lübeck: Das neue Top-Hotel empfängt seine Gäste

NOVUM Hospitality hisst die Segel the niu Rig Lübeck, nahe der Innenstadt eröffnet (hoga-presse) NOVUM Hospitality hisst die Segel und geht im Norden vor Anker. In der Hansestadt Lübeck eröffnet die Hamburger Hotelgruppe das the niu...
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht das Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow

Hoher Besuch im Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow (hoga-presse) Im Rahmen eines Besuchs in ihrem Wahlkreis hieß Hoteldirektor Angelo Mezzadonna Bundeskanzlerin Angela Merkel auf das Herzlichste willkommen. Im Vorfeld der Doppelwahl am 26....

Die Ostsee ist das größte Brackwassermeer auf der Welt. Sie besteht aus Süß- und Salzwasser. Die See erstreckt sich über eine Fläche von 412.000 Quadratkilometern. Die Küste ist nahezu 2247 Kilometer lang und läuft entlang der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Das Ufer ist besonders abwechslungsreich. Neben Bade- und Naturstränden gibt es auch zahlreiche Steil-, Haff-, und Boddenküsten zu bestaunen. Da Ebbe und Flut kaum vorhanden sind, ist die Ostsee ein sehr ruhiges Meer. Das ist auch der wesentliche Unterschied zu anderen Meeren. Im Sommer herrscht eine angenehme Wassertemperatur zwischen 17 und 20 Grad. Die ideale Temperatur um die schönen Badebuchten zu erkunden.

Die Ostsee verfügt über eine beeindruckende Flora und Fauna. Die biologische Vielfalt zeigt sich in der Anzahl an Naturschutzgebieten und Nationalparks. Aber auch hier macht sich die Erderwärmung bemerkbar. Bereits 25 Prozent des Meeresbodens gilt als tot. Etwaige Schutzmaßnahmen stehen derzeit an erster Stelle. So sollen vorhandene Schutzzonen auf 20 Prozent erhöht werden. Ziel ist es, die vielfältigen Lebensräume und die biologische Artenvielfalt zu schützen.

Diese Ostsee Inseln sollten Sie gesehen haben!

Die beliebtesten Ostsee Inseln

Wenn Sie in den Urlaub fahren möchten, aber dahin nicht lange reisen möchten, sind die Ostseeinseln genau das richtige für Sie. Jede deutsche Ostseeinsel ist verschieden und hat seine Highlights. Ob Sie mit der Familie anreisen oder mit dem Partner ein paar Tage Auszeit genießen möchten – eine der Ostseeinseln ist mit Sicherheit die Richtige für Sie. Für einen Kurzurlaub im Sommer oder ein verlängertes Wochenende sind viele der Inseln durch ihre Individualität und Besonderheit eine Reise wert. Damit Sie einen Überblick über die schönsten deutschen Ostseeinseln erhalten, stellen wir Ihnen fünf sehenswerte Ostseeinseln vor – die Insel Fehmarn, die Insel Rügen, das Fischland Darß-Zingst, die Insel Usedom sowie die Insel Poel.

Rügen

Rügen ist die größte deutsche Insel. Auf Rügen befindet sich der Nationalpark „Jasmund“. Er ist Teil der 16 deutschen Nationalparks. Der Königsstuhl ist beliebter Aussichtspunkt und bietet einen einmaligen Blick auf die Ostseeküste. Der Nationalpark ist voller Wanderwege, ideal für lange Spaziergänge.

Besonders bekannt ist Rügen, die größte deutsche Insel, für die Kreidefelsen und die Steilküste. Diese befindet sich im Nationalpark Jasmund, der jährlich Hunderttausende Besucher anlockt. Die Natur in dem Nationalpark sind definitiv einen Besuch wert. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus einen Besuch bei dem Jagdschloss Granitz. Des Weiteren sollten Sie sich die Ostseebäder und die dazugehörigen Sandstrände nicht entgehen lassen. Wir empfehlen Ihnen zudem eine Fahrradtour, um die Insel Rügen zu erkunden, sowie eine Wanderung ab Binz, das als offizieller Erholungsort anerkannt ist.

Usedom

Usedom verfügt über einen Strand von über 45 Kilometern Länge. Außerdem befindet sich hier das erste Seebad Deutschlands namens „Bansin“. Die Kaiserbäder Bansin und Heringsdorf sind in jedem Fall einen Besuch wert. Die zahlreichen Hotels der Insel bieten Wellness pur. In der Therme „Zinnowitz“ können Sie sich stundenlang verwöhnen.

Wenn Sie die Ostseeinsel mit den schönsten Stränden suchen, ist Usedom das wohl beste Reiseziel. Die Insel Usedom hat mit 45 Kilometern den längsten Sandstrand in Deutschland. Zudem sollten Sie sich auf den Weg nach Usedom machen, wenn Sie mit Ihrer Familie anreisen und viele Aktivitäten erleben möchten. Wir empfehlen Ihnen zudem ein Urlaub in Usedom, wenn Sie definitiv Sonne haben möchten, da hier die Sonne am häufigsten scheint. Eine große Auswahl an Hotels, die in vielen Fällen einen erholsamen Wellnessbereich anbieten, steht Ihnen auch zur Verfügung. Wir empfehlen dazu einen Besuch in einer Therme auf Usedom sowie einen Spaziergang über die Kurpromenade, die die längste Strandpromenade in Europa ist.

Hiddensee

Hiddensee liegt westlich von Rügen. Hiddensee ist größter Nationalpark der Vorpommerschen Bodenlandschaft. Außerdem befindet sich hier der bedeutendste Kranichrastplatz. Von Anfang September bis Ende Oktober landen dort circa 50.000 Kraniche auf dem Weg in Richtung Süden. Die Insel ist weniger touristisch und kann nur per Boot erreicht werden. Demnach gibt es auf der Insel auch ein weniger großes Angebot an touristischen Attraktionen. Wer etwas Ruhe wünscht, ist auf Hiddensee genau richtig.

Fehmarn

Fehmarn ist die drittgrößte Insel Deutschlands. Die Insel kann über die Fehmarnsundbrücke erreicht werden. Die Brücke gilt als Wahrzeichen der Insel. Wer Strandurlaub liebt ist hier genau richtig. Die Atmosphäre erinnert an einen Urlaub in der Karibik. Die optimalen Windbedingungen sind ideal für Windsurfer und Kitesurfer. Auch Fahrradbegeisterte sind hier willkommen. Das Meereszentrum Fehmarn und das Galileo Museum sind für Familien mit Kindern eine tolle Attraktion. Beide Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Inselhauptstadt Burg. Das Meereszentrum erstreckt sich auf über 5000 Quadratmeter. Hier sind Haie, Korallen und andere Meeresbewohner zu Hause.

Fischland Darß-Zingst

Das Fischland Darß-Zingst befindet sich zwischen Rostock und Stralsund und gehört zu den kleineren Ostseeinseln. Zum großen Teil besteht die Insel aus einem Nationalpark, dem Nationalpark “Vorpommersche Boddenlandschaft”.

Dort können Sie Hirsche am Strand erkunden sowie die einzigartige Natur, die durch die Wellen und den Wind geschaffen wurde, erleben. Der Park lädt darüber hinaus zu stundenlangen Spaziergängen ein. Wenn Sie ein paar Tage in dem Fischland Darß-Zingst verbringen, empfehlen wir Ihnen eine Bootstour mit dem Zeesboot.

Sie können bei Ihrem Besuch auf der Ostseeinsel Kraniche sichten, die jedes Jahr im Herbst in ihre Heimat ins Fischland Darß-Zingst

Poel

Wenn Sie dem Trubel und den vielen anderen Urlaubern auf den anderen Inseln etwas ankommen möchten, ist die Insel Poel für Sie angebracht. Hier sind Wassersportarten wie Windsurfen oder Segeln besonders beliebt. Darüber hinaus lässt sich am Strand oder in der schönen Natur, in der viele Pflanzen beheimatet sind, zu einem Spaziergang ein. Eine wahre lokale Delikatesse können Sie auf der Insel Poel ebenfalls testen – die Poeler Krabben. Zudem befinden sich zwei Leuchttürme auf der Insel.

Diese Orte sollten Sie sich ansehen

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Die Ostsee bietet eine Reihe von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Wie zum Beispiel die kleinen Fischerdörfer, welche aus atemberaubenden Seebädern bestehen. Die Ostsee besteht aus mehreren Regionen. Jede Region hat ihr ganz persönliches Flair und eine Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählen die Kreisfelsen auf Rügen. Die Felsen reichen bis hoch in den Himmel und sind schon von weitem zu erkennen. Auch die Insel Usedom beheimatet viele schöne Sehenswürdigkeiten. Die südlichen Kaiserbäder und das historische, technische Informationszentrum im Norden begeistern die Besucher.

Die zahlreichen Kirchen und Leuchttürme der Inseln sprechen für die Ostsee.
Die Leuchttürme sind Wahrzeichen der Regionen. Zu den beliebtesten zählen unter anderem der Leuchtturm Warnemünder aus dem Jahr 1898 und der Leuchtturm Travemünde. Der Turm ist über 30 Meter hoch und aus rotem Backstein gefertigt.

Die zahlreichen Kirchen der Ostsee wurden liebevoll restauriert und erstrahlen nach der Backsteingotik. Die architektonischen Merkmale sind typisch für die Region. Zu den beliebtesten Kirchen zählt beispielsweise die St. Pauli Kirche in Bobbin. Sie befindet sich auf der Insel Rügen und wurde 1400 errichtet. Wahrzeichen Lübecks ist die Basilika Kirche. Sie gilt als Mutterkirche der Backsteinkirchen in Norddeutschland.

Auch Stralsund ist einen Besuch wert. Hier befindet sich das deutsche Meeresmuseum. Die Unterwasserwelt der Ostsee wird dort auf beeindruckende Weise erläutert. Das Wasserschloss „Mellenthin“ ist für eine traditionelle und vorzügliche Waffelbäckerei bekannt.

Ist ein Urlaub mit Hund an der Ostsee möglich?

Die Ostsee verfügt über weitläufige Strände und zahlreiche große Wälder. Für Hundebesitzer und Vierbeiner ideale Gegebenheiten. Für die Ostsee mit Hund sprechen auch die zahlreichen Hundestrände. Das Schwimmen unterstützt die Tiere im Muskelaufbau und schont die Gelenke. Wer gerne Urlaub mit dem Hund macht, sollte die Ostsee in der Nebensaison besuchen. An den meisten Stränden sind Hundespaziergänge unbeschränkt möglich. In der Hauptsaison können Sie mit Ihrem Hund spezielle Strandabschnitte besuchen. Die meisten Hundestrände befinden sich etwas außerhalb der Ortsmitte. Ob Leinenpflicht herrscht sollten Sie bei der jeweiligen Tourist Information erfragen. Generell gilt Leinenpflicht auf den Promenaden.

Ostsee – Ein Ort für Familien

Der ideale Familienurlaub

Die Ostsee gilt als eine der schönsten Urlaubsregionen in Deutschland. Außerdem ist sie sehr familienfreundlich. Egal ob die langen, weißen Sandstrände, die natürlichen Strände, die Seilküsten oder die bewachten Badestrände, für jedes Familienmitglied ist der passende Strand dabei. Das langsam tiefer werdende Wasser eignet sich ideal für einen Urlaub mit Kindern. Während die kleinen entspannt Sandburgen bauen, erfreuen sich die großen am schönen Meer.

Auch das Bummeln durch die Ostseebäder oder die Besichtigung der Hansestädte, sind ideal für die ganze Familie. Die Ostsee bietet die perfekte Mischung. Neben kleinen Fischerdörfern welche mit reet-gedeckten Häusern entzücken, gibt es auch eine Reihe an modernen Seebädern und Küstenstädten. Hier herrscht ein breites, kulturelles Angebot. Auch die große Auswahl an Sehenswürdigkeiten spricht für die Insel.

Übernachten an der Ostsee

Hotels & Ferienwohnungen

Das Angebot an Hotels und Ferienwohnungen an der Ostsee ist riesig. Entscheidend sind in diesem Fall Ihre Bedürfnisse. Sie sollten Ihre Suchanfrage dementsprechend anpassen. Reisen Sie mit Hund, kommen nicht alle Unterkünfte in Frage. Außerdem ist die Nebensaison für einen Ostsee Urlaub mit Hund die bessere Wahl. So können Sie sicher gehen, entspannte Strandspaziergänge zu genießen.

Wer etwas Geld sparen möchte sollte ebenfalls in der Nebensaison verreisen. Die Unterkünfte sind hier deutlich günstiger. Auch die örtliche Lage variiert je nach Wunsch. So gibt es beispielsweise spezielle Turmwohnungen in Heiligendamm, direkt am Meer. Wer mit Kind verreist, kann gleich eine ganze Strandvilla anmieten.

Eines ist klar: Die Ostsee ist kinder- und hundefreundlich. Das zeigt sich auch an der Vielzahl von Unterkünften, welche den Aufenthalt von Kindern und Hunden gewähren.