(hoga-presse) Tourismus und Kultur. Auf Royalen Spuren durch die Landeshauptstadt Hannover. Auch in den Adern des jüngsten Königsanwärters Großbritanniens fließt noch ein wenig Blut des hannoverschen Adelshauses Battenberg. Die enge royale Verbindung zwischen Großbritannien und Deutschland begann vor 300 Jahren mit der Ernennung Georg I. zum König von Großbritannien. Unter dem Titel „Als die Royals aus Hannover kamen“ beleuchtet das Niedersächsische Landesmuseum Hannover facettenreich die 123 Jahre andauernde Epoche, in der ein Monarch über zwei Reiche herrschte.

Auch das Schloss Herrenhausen, das 1943 niederbrannte, ist erst kürzlich – aufwändig saniert – wiedereröffnet worden und wird eine Ausstellung zeigen, die sich der höfischen Macht- und Repräsentationskultur  um 1700 am Hof der hannoverschen Welfen widmet. Weitere Ausstellungen mit anderen Themenschwerpunkten zeigen das Residenzmuseum im Celler Schloss und das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst Hannover.

Dieses kulturelle Highlight im Jahr 2014 nimmt Maritim zum Anlass, seinen Gästen in der Zeit vom 17. Mai bis 5. Oktober 2014 ein attraktives Arrangement „Auf Royalen  Spuren durch Hannover“ anzubieten. Mit dem Arrangement für Individualreisende der beiden Maritim Hotels in Hannover können alle fünf Ausstellungsorte bequem und einfach besucht werden. Im Preis ab 170 Euro pro Person im Doppelzimmer  sind zwei Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet, Begrüßungscocktail und ein Abendessen im Hotelrestaurant enthalten. In diesem Preis sind ebenfalls ein Kombiticket für die Landesausstellung  und die Eintrittskarte für die Herrenhäuser Gärten inkludiert. Auf Anfrage und nach Verfügbarkeit kann dieses Angebot auch für Gruppen ab 15 Personen gebucht werden. Mehr Informationen zu diesem königlichen Arrangement bekommt man unter der Telefonnummer 0511-3677-180 oder unter www.maritim.de.

Die Maritim Hotelgesellschaft ist die führende deutsche Hotelkette und in sieben Ländern im Ausland vertreten: Mauritius, Ägypten, Türkei, Malta, Spanien, China und Lettland. Die starke Position des Unternehmens in der First-Class-Hotellerie soll durch kontinuierliches Wachstum weiter gefestigt werden. Mehr Informationen unter www.maritim.de.

Kontaktdaten:
Pressestelle:
Britt Winter
Direktorin Public Relations
MARITIM Hotelgesellschaft mbH
Herforder Str. 2
D-32105 Bad Salzuflen
Telefon +49 (0) 5222-953 0
Fax      +49 (0) 5222-953-128
E-Mail: bwinter.hv@maritim.de
www.maritim.de