(hoga-presse) Aresti kommt mit neuem Profil zur ProWein 2014. Traditionsreiches Weingut aus dem Curicó-Valley in Chile präsentiert seine strategische Ausrichtung in Düsseldorf. Matías Rivera an der Spitze eines jungen Teams. Vom 23.-25. März 2014 präsentiert sich die Aresti-Gruppe aus dem Curicó-Valley, etwa 200 Kilometer südlich der Hauptstadt Santiago, mit ihren beiden Marken Aresti und Espíritu in Düsseldorf dem größten Fachpublikum der Weinwelt. Die von den Schwestern Ana María und Begoña Aresti geführte Gruppe tritt bei der ProWein 2014 in Halle 1, Stand B02 mit einem Mix aus neuen Gesichtern, bewährtem Personal und hervorragenden Weinen auf.

Im operativen Bereich hat im vergangenen Sommer der 45jährige Matías Rivera als neuer General Manager das Ruder übernommen, ein Mann mit fast 20jähriger Erfahrung im Business. Rivera möchte über die kommenden fünf Jahre einen Prozess begleiten, der im Jahr 2013 mit einem vollkommen neuen Auftritt und einem modernisierten Look begann und sich auch auf den Anbau ausdehnen soll. Zur Aresti Wine Group gehören derzeit rund 1.200 Hektar Land, von denen 360 unter Reben stehen. Es ist geplant, den Anteil eigener Trauben für die Weinproduktion deutlich zu erhöhen. Auch in Sachen internationalem Marketing will sich die Aresti-Gruppe neu aufstellen und positionieren.

Die Marke Aresti vereint vier verschiedene Linien – die Family Collection, die Linie Trisquel, die Special Release und die Estate Selection. Bei der Family Collection werden die besten roten Trauben der Weinberge selektiert, um daraus eine elegante Cuvée zu kreieren. Die Weine der Linie Trisquel repräsentieren jeweils am besten das Terroir, auf dem sie gewachsen sind. Den Trisquel gibt es als Cuvée, Syrah, Gewürztraminer und Sauvignon Blanc. Die Special Release-Weine sind ausgewogene und reife Weine, die ganz im Sinne des Aresti-Charakters und der Aresti-Tradition stehen. Die Estate Selection besteht nur aus Trauben aus dem Herzen des Curicó-Valles und steht für frische und ausdrucksstarke Jugendhaftigkeit. Hinzu kommen die im LEH gut eingeführten Markenweine Espíritu de Chile und Espíritu de Argentina.

Mit einer ganzen Reihe bedeutender Auszeichnungen hat Aresti in den vergangenen Monaten seine großen Ambitionen nach dem Neustart unterstrichen. Das „Flaggschiff“ Family Collection 2009 zum Beispiel heimste bei der Cata d’Or W in Santiago Großes Gold ein, beim Concours Mondial de Bruxelles 2013 und bei China Wine & Spirits Best Value Gold sowie im südamerikanischen Weinführer „Descorchados“ 91 Punkte. Noch einen Punkt mehr gab’s dort jetzt für den Trisquel Sauvignon Blanc 2012, außerdem Gold in Brüssel. Der Syrah 2011 aus der Trisquel-Serie kam bei „Mesa de Cata“ auf 91 Punkte und bei „Descorchados“ auf 92, die Estate Selection Chardonnay und Sauvignon Blanc bei Robert Parker auf jeweils 90 Punkte, die Limited Release Cabernet Sauvignon im „Wine Spectator“ auf 89 Punkte.

xenos-comm e.K.
thomas brandl pr network
Häfnerhaslacher Str. 27
D-74343 Sachsenheim