(hoga-presse) Für viele ist der Advent die gemütlichste Zeit des Jahres. Kerzen, der Geruch nach frischen Plätzchen und Tannenzweigen lassen besinnliche Weihnachtsstimmung aufkommen. Trotz unterschiedlichster Traditionen steht eines fest: Ein gutes Glas Wein gehört einfach zu einem gemütlichen Abend am Kamin, zur geselligen Runde mit alten Freunden oder zum Festtagsbraten. Aus diesem Grund haben die Württemberger Weingärtnergenossenschaften auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Weinpaket zusammengestellt – zum Wünschen, Schenken und als Begleiter für ein mehrgängiges Festtagsmenü. Weitere Informationen unter www.kenner-trinken-württemberger.de
Als viertgrößtes Weinanbaugebiet Deutschlands lagern die Württemberger Kellermeister Schätze aus zwanzig verschiedenen Rebsorten von Riesling über Weißburgunder und Traminer bis hin zum Lemberger, Trollinger und Schwarzriesling in ihren Kellern. Feine, handgelesene Weine aus den Steillagen des Neckars und seiner Nebenflüsse sind dabei, aber auch ertragsreduzierte Varianten von alten Rebstöcken, hochwertige Auslesen und über Jahre im Holzfass gereifte Spitzenweine. Eine Auswahl ganz besonderer Tropfen haben die Württemberger Weingärtner für die Festtagszeit zusammengestellt. Denn ob als Begleiter zum Menü oder als exklusives Geschenk unter dem Weihnachtsbaum – zum Fest darf es natürlich nur das Beste sein.

Ein Genuss: Rosé zum Fisch
So gelingt mit dem Traminer Sekt des Collegium Wirtemberg jedem Gastgeber ein glänzender Auftritt. Der trockene Sekt eignet sich hervorragend zur Eröffnung eines jeden Festmahls, aber auch zu

Geflügelgerichten. Mit einer leichten Restsüße ist der halbtrockene Riesling Kabinett vom Heuholzer Dachsteiger ebenfalls eine gute Wahl zur Vorspeise. Der kräftige Schwarzriesling Rosé der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft wird gerne zu leichten Fischgerichten oder würziger Pilzpastete empfohlen.

Passender Begleiter: Kräftiger Lemberger zum Braten
Zur Weihnachtszeit und insbesondere zum deftigen Festtagsbraten schmeckt natürlich ein kräftiger Rotwein. Kleine Unterschiede gilt es dennoch zu beachten. Ein fruchtiger Trollinger, wie der „VISION“ der Heuchelberg Weingärtner, passt gut zu Geflügel. Zum klassischen Braten oder hellerem Fleisch hingegen mundet ein trockener Lemberger, wie der „Noblesse“ der Winzer vom Weinsberger Tal. Die im Holzfass ausgebaute Rotwein Cuvée der Weingärtner Bad Cannstatt ist mit würzigen Röstaromen die perfekte Begleitung zu dunklem Fleisch und Wildgerichten.
Mit dem Festtagspaket der Württemberger Weingärtner-genossenschaften ist festlicher Genuss garantiert, ob zum Festtagsschmaus, als Geschenk oder als Wein für gemütliche Stunden mit guten Freunden. Das Paket mit sechs ausgewählten Weinen à 0,75 l ist zum Vorzugspreis von 59,00 Euro (inklusive Versand) ganz bequem unter www.kenner-trinken-württemberger.de oder 07141/24 46-0 bestellbar.

Über die Württemberger Weingärtner
Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 43 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.wwg.de

Stephanie Hofmann
Werbegemeinschaft Württembergischer
Weingärtnergenossenschaften eG
c/o PRINZIP E GmbH
Agentur für Kommunikation
Benzstraße 33, 71083 Herrenberg
Telefon: 07032/28999-05
E-Mail: stephanie.hofmann@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de