Berliner Kongress-Branche sichert mehr als 43.000 Arbeitsplätze
Bilanz: 2017 bisher stärkstes Jahr für Berliner Kongressgeschäft

(hoga-presse) Bilanz: 2017 bisher stärkstes Jahr für Berliner Kongressgeschäft. Erstmals mehr als eine Milliarde Euro Nettowertschöpfung durch Tagungs- und Kongressmarkt generiert. Zahl der Hotelübernachtungen steigt auf etwa acht Millionen. Konstantes Wachstum bei Teilnehmerzahlen und Veranstaltungen.

Das Berliner Kongress-Geschäft bleibt auf Erfolgskurs: 2017 kamen rund 11,7 Millionen Teilnehmer (+ 1 Prozent ggü. 2016) zu 140.200 Veranstaltungen (+ 2 Prozent) in Berlin. Erstmals hat der Tagungs- und Kongressmarkt dabei mehr als eine Milliarde Euro Nettowertschöpfung generiert. Diese Zahlen gehen aus der aktuellen Kongress-Statistik* des Berlin Convention Office von visitBerlin hervor.

„Das Kongressgeschäft ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor für Berlin“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „International spielt unsere Stadt in der Spitzengruppe – und die Nachfrage ist bisher ungebrochen. Um diesen Erfolg zu halten, müssen wir in Berlin weiterhin attraktive Angebote schaffen.“

Die Zahl der Übernachtungen ist im vergangenen Jahr auf 7,9 Millionen gestiegen, das ist ein Zuwachs von 2,6 Prozent im Vergleich zu 2016. Ein Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin gehen damit auf das Kongressgeschäft zurück.

Jede vierte Veranstaltung ist ein Medizinkongress

Berlin ist ein gefragter Standort für Medizinveranstaltungen: mehr als ein Viertel aller Tagungen und Kongresse lassen sich der Branche „Medizin, Pharma, Gesundheit“ zuordnen. Dahinter folgen die Branchen „IT/Digitalwirtschaft“ sowie „Politik/öffentliche Institutionen“ mit jeweils elf Prozent. Deutschland bleibt der wichtigste Markt für Berlin, Großbritannien und USA/Kanada folgen auf Platz zwei und drei.

Kongress-Branche sichert mehr als 43.000 Arbeitsplätze

Der Gesamtumsatz der Tagungs- und Kongressbranche beträgt insgesamt 2,51 Milliarden Euro. Dabei geben übernachtendem Teilnehmer mit 246 Euro pro Tag deutlich mehr Geld aus als im Jahr zuvor (2016: 237 Euro). 43.200 Vollzeitarbeitsplätze sichert der Veranstaltungsmarkt in Berlin (2016: 41.500).

Weitere Informationen zum Kongress-Standort Berlin auf convention.visitBerlin.de.

Über visitBerlin

„Die Welt für Berlin begeistern.“ Mit dieser Mission wirbt die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter der Marke visitBerlin agiert, seit 1993 weltweit für die deutsche Hauptstadt als Tourismus- und Kongressmetropole. Berlin ist so gut besucht wie nie zuvor. Im Jahr 2017 übernachteten rund 13 Millionen Gäste mehr als 31 Millionen Mal in der Stadt. Auch als Kongressdestination ist Berlin sehr gefragt: Die deutsche Hauptstadt positioniert sich seit mehr als zehn Jahren unter den Top 5 im Ranking der internationalen Verbändekongresse. Als Reiseveranstalter bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen Hotelübernachtungen an und ist Herausgeber des offiziellen Touristentickets, der Berlin WelcomeCard. visitBerlin betreibt die Berlin Tourist Infos und das Berlin Service Center, das unter 030-25 00 25 erreichbar ist. Auf visitBerlin.de, Berlins offiziellem Reiseportal, finden Berlin-Besucher alle Informationen rund um ihre Reise nach Berlin. Mehr über visitBerlin unter about.visitBerlin.de

visitBerlin
Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Pressestelle
Am Karlsbad 11
D-10785 Berlin
Fax: +49 (0)30 26 47 48 – 983
www.visitBerlin.de
facebook.com/visitBerlin

Quelle: Pressemitteilung Berlin Tourismus & Kongress GmbH vom 26.02.2018.
Bildquelle: Berlin Tourismus & Kongress GmbH.