(hoga-presse) Bio-Brotbox für 52.000 Erstklässler in Berlin und Brandenburg. Sarah Wiener, der 1.FC Union, die Berliner Füchse, Turbine Potsdam und Schauspieler Andreas Hoppe unterstützen Aktion für gesundes Frühstück.

Fußballer Christian Stuff vom 1. FC Union, Turbine-Potsdam-Fußballerin Tabea Kemme, Handball-Nationalspieler Sven-Sören Christophersen von den Füchsen Berlin, Vize-Turnweltmeister Philipp Boy, Schauspieler Andras Hoppe und Schauspielerin Marion Kracht unterstützen die Aktion für gesunde Kinderernährung. In Berlin wurden rund 31.000 gelbe Brotdosen, in Brandenburg rund 21.000 Frühstücksrationen verteilt.

Die Berliner Erstklässler erhielten außerdem eine Wasserflasche von den Berliner Wasserbetrieben. In Berlin überreichten die Köchin für nachhaltigen Genuss Sarah Wiener, 1.FC Union Fußballer Christian Stuff, Verbraucherschutzsenator Thomas Heilmann und Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky an der Neuköllner Karlsgarten-Grundschule persönlich gelbe Frühstücksboxen an die ABC-Schützen. In Potsdam verteilten Turbine Potsdam Fußballerin Tabea und Brandenburgs Bildungsministerin Dr. Martina Münch Brotdosen mit Bio-Frühstückszutaten an der Grundschule am Griebnitzsee.

Bereits am Sonntag, dem 11. August, hatten Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres, Brandenburgs Bildungsministerin Dr. Martina Münch, Berlins Verbraucherschutzstaatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw und Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky mit rund 500 Helferinnen und Helfern die gut 52.000 Boxen in Berlin-Neukölln beim Bio-Großhändler Terra Naturkost gefüllt. Frühstückszutaten aus ökologischer Landwirtschaft und Informationen zu gesunder Ernährung wanderten in die wiederverwendbaren gelben Brotdosen: eine Scheibe Brot aus Berliner und Brandenburger Vollkornbäckereien, eine Möhre, ein pikanter Aufstrich, eine Käse-Ecke, Amaranth-Poppies, Weinbeeren, Kindertee und ein Fruchtsaft. Dazu kommen ein Milchgutschein, der im Bioladen eingelöst werden kann, Informationen über die Aktion, ein Bio-Einkaufsführer und eine Einladung zu einem Kindertheaterstück über gesunde Ernährung.

Mit der Aktion machen 48 Unternehmen, überwiegend aus Berlin und Brandenburg, darauf aufmerksam, wie wichtig ein tägliches gesundes Frühstück für erfolgreiches Lernen ist ganz ohne Steuergelder!
Bio-Brotbox kooperiert mit Initiative „Zu gut für die Tonne und Berliner „Wertewochen Lebensmittel Die Initiative „Zu gut für die Tonne des Bundesernährungsministeriums informiert darüber, wie man Lebensmittel umsichtig einkauft und sachgerecht lagert, damit man sie nicht wegwerfen muss (www.zugutfuerdietonne.de). Es ist ganz im Sinne der Bio-Brotbox, die Wertigkeit von Nahrungsmitteln hervorzuheben. Die Berliner „Wertewochen Lebensmittel der Senatsverwaltung für Verbraucherschutz werden dieses wichtige Thema vom 25. September bis zum 6. Oktober 2013 auf lokaler Ebene aufgreifen.

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
des Landes Brandenburg
Martina Marx
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

Tel.:0331/866-3521
Fax.:0331/866-3524/25
E-Mail: martina.marx@mbjs.brandenburg.de