(hoga-presse) Beim Wettbewerb „Papillon d’Or Jeunesse 2013“ gewinnt die Auszubildende Saskia Klinder die Landesjugendmeisterschaft der Hotelfachkräfte.

Bremen. Große Freude war angesagt, als die Gewinner des Papillon d’Or Jeunesse 2013 verkündet wurden. Die Entscheidung an der Spitze war knapp, dennoch konnte sich die Auszubildende im dritten Lehrjahr, Saskia Klinder, in der Kategorie „Hotelfachkräfte“ den Titel der Landesjugendmeisterin sichern und ist damit die Beste von insgesamt 300 Auszubildenden in ganz Bremen geworden. Seit 21 Jahren findet in Bremen die Landesjugendmeisterschaft der gastronomischen Servicefachkräfte statt. Am ersten Tag musste der theoretische Teil bestanden werden, denn nur die zehn besten Teilnehmer wurden am zweiten Tag zum praktischen Teil zugelassen. Dort mussten die Hotelfachkräfte u. a. eine Spirituosenprobe und eine Warenerkennung durchführen, ein Zimmer checken, verschiedene Speisen zubereiten, ein Blumengesteck präsentieren und einem Gast in englischer Sprache Auskunft über Bremens Touristenattraktionen geben.

Auf die Frage, ob Sie am Tag der Prüfung aufgeregt gewesen sei, reagiert die 20-Jährige gelassen, „Eigentlich war ich ziemlich locker, schließlich war ich sehr gut vorbereitet und die Unterstützung vom Hotel im Vorfeld war prima. Kurz bevor es los ging, war ich dann aber doch etwas nervös.“ Doch gerechnet hat die Auszubildende, die in Ihrer Freizeit gerne Tischtennis spielt, mit Ihrem Sieg nicht. „Ich war total überrascht, habe mich sehr gefreut und natürlich bin ich auch ein bisschen stolz auf meinen Erfolg! Alle im Hotel haben mir direkt gratuliert und unsere Direktorin Frau Neuhörl hat mich sogar in den Arm genommen und mir einen Blumenstrauß und weitere Geschenke überreicht, es war schön zu merken, wie sehr sich alle mit mir freuen.“ Nach ihrer Abschlussprüfung möchte Klinder gerne weiter im Maritim bleiben, der Veranstaltungsverkauf interessiere sie sehr. Anina Ruchholtz und George Omary, beide ebenfalls aus dem Maritim Hotel & Congress Centrum Bremen, konnten mit ihren Plätzen auch sehr zufrieden sein.

Die Maritim Hotelgesellschaft mbH ist sehr auf die Qualifikation und Förderung seiner Mitarbeiter und auf ihre Arbeitszufriedenheit bedacht. Verschiedene interne Schulungen, fachliche Ausflüge, wie zum Beispiel zur Prowein und ein großes Fort- und Weiterbildungsangebot der Maritim Akademie runden das Angebot ab.

Kontaktdaten:
Pressestelle:
Britt Winter
Direktorin Public Relations
MARITIM Hotelgesellschaft mbH
Herforder Str. 2
D-32105 Bad Salzuflen
Telefon +49 (0) 5222-953 0
Fax      +49 (0) 5222-953-128
E-Mail: bwinter.hv@maritim.de
www.maritim.de