(hoga-presse)  Bei Bilderbuch-Wetter glänzten am Sonntag, 1. April 2012, zahlreiche Oldtimer auf den Kurhaus-Terrassen um die Wette. Das mobile „Freilichtmuseum Automobilgeschichte“ eröffnete zum ersten Mal im Dolce Bad Nauheim seine Pforten und bot stolzen Besitzer die Möglichkeit, ihre Schmuckstücke auf vier Rädern zu präsentieren. Autoliebhaber und Retro-Fans bummelten im Sonnenschein unter den Arkaden und bewunderten die vielfältige Welt der Classic Cars.

Der Älteste der Veteranen wurde bereits in den 30er Jahren gebaut; der Jüngste stammte aus dem Jahr 1981.  Die weiteste Anreise hatte der Besitzer eines Citroen GS 1015 Club aus Cochem an der Mosel. Er stellte auf der Veranstaltung seine Nachbildung des „Europäischen Autos des Jahres 1971“ aus – mit ganz besonderer Lackierung. Besonders freuen durfte sich Rolf Ackermann (r.): Sein Tatra 57 A Sport Roadster, Baujahr 1934, wurde zum Publikumsliebling gewählt. Dr. Fritz-Joachim Hüther vom Veranstalter Oldtimer Touristik (l.) überreichte ihm als Preis ein hochwertiges Modell eines Lancia Fulvia.

Das mobile „Freilichtmuseum Automobilgeschichte“ ist noch bis Oktober 2012 von 10 bis 17 Uhr jeden ersten Sonntag im Monat auf den Kurhaus-Terrassen im Dolce Bad Nauheim zu Gast. Der Eintritt ist kostenlos! Die weiteren Termine: 6. Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. August, 2. September und 7. Oktober.

Das Dolce Bad Nauheim liegt an den grünen Ausläufern des Taunus. Zur Banken-Metropole Frankfurt am Main und zum drittgrößten Flughafen Europas sind es nur 20 Minuten Fahrtzeit. Alle 159 Zimmer und 13 Suiten verfügen über einen großzügig gestalteten Arbeitsplatz, einen Sitzbereich und Balkon. Umgeben von einem 200 Hektar großen Park stehen über 2.750 Quadratmeter CCH- und IACC-zertifizierte Veranstaltungsfläche für Tagungen und Events aller Art zur Verfügung.

Neben 27 flexiblen Meeting-Räumen beherbergt das Haus ein besonderes Veranstaltungsjuwel: Das historische Jugendstil-Theater mit 730 Plätzen kann für exklusive „Dinner-on-Stage“ und Produkt-Präsentationen gebucht werden. Originellen Charme versprüht für kleine Empfänge und Apéritifs die hauseigene Silberschatzkammer. In der Gesundheitsstadt Bad Nauheim verwöhnt auch das Dolce seine Gäste mit allen Sinnen: Feine Küche, ein 1.000 Quadratmeter großer Wellness-Bereich mit Hallenbad, finnischer Sauna, Dampfbad und Babor Beauty-Salon, Fitness-Einrichtungen sowie zahlreiche Freizeitangebote bieten Entspannung zu jeder Jahreszeit. Für Elvis-Fans: Der King of Rock ’n‘ Roll lebte während seiner Militärzeit vis-a-vis in einer Villa.

Dolce Hotels and Resorts, mit Hauptsitz in Rockleigh, New Jersey, betreibt 25 gehobene Hotels, Resorts und Konferenzzentren in Nordamerika und Europa. Zum Portfolio gehören Anwesen in Deutschland, Frankreich, Belgien, Spanien, New York, Connecticut, New Jersey, Massachusetts, Pennsylvania, Maryland, Georgia, Michigan, Minnesota, Texas, Colorado, Kalifornien, Nevada und Ontario.

Jedes für sich einzigartig in Design und optimal in die Umgebung integriert, bieten alle Häuser mit frisch zubereiteten kulinarischen Erlebnissen und einer inspirierenden Atmosphäre beste Voraussetzungen, um Menschen für produktive Meetings und erfolgreiche Events zu vereinen.

Dolce leistete mit der Entwicklung des Complete Meeting Package Pionier-Arbeit. Dieses Komplett-Paket für Tagungen wurde  inzwischen von vielen Hotel-Gruppen und der International Association of Conference Centers (IACC) als Standard übernommen.

Dolce Hotels and Resorts beabsichtigt, in den kommenden Jahren seine Expansionsbestrebungen in Europa und den USA fortzusetzen. So wird Downtown Indianapolis ab Frühjahr 2013 um eine weitere Attraktion reicher: The Alexander.

Anschrift Hotel Dolce Bad Nauheim

Elvis-Presley-Platz 1
61231 Bad Nauheim