Ob im Sommer oder Winter – leckeres Eis bereitet ganzjährig genüssliche Freude. Wer gesundheitsbewusst lebt, sich aber dennoch süße Köstlichkeiten gönnen will, kann gesundes Eis ganz einfach selbst zubereiten. Aus wenigen Zutaten lassen sich im Handumdrehen klassische Eissorten wie Vanilleeis oder ausgefallenere Kreationen herstellen.

Leckeres Eis mit und ohne Eismaschine

Alle Eissorten, die in der Eisdiele zu kaufen sind, lassen sich auch in der eigenen Küche herstellen. Wer auf raffinierten Zucker und Sahne verzichten will, kann stattdessen zu gesunden Zutaten greifen. Aus frischem Obst, Datteln, Nüssen, Kokosmilch und anderen pflanzlichen Zutaten lässt sich leckeres laktosefreies, zuckerfreies und veganes Eis herstellen. Bei der hauseigenen Eisherstellung sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt. Sogar aus Gemüse lässt sich köstliches, vitaminreiches Eis zubereiten.

Wer keine Eismaschine besitzt, kann das kühle Dessert auch mithilfe eines klassischen Mixers und dem Gefrierfach zubereiten. Die Eiscreme-Masse wird nach dem Mixen in eine Schüssel gefüllt und für mindestens drei Stunden ins Eisfach gestellt. Hier ist jedoch ein wenig Handarbeit gefragt – damit das Eis cremig wird, sollte die Masse etwa alle 30 Minuten gründlich umgerührt werden. Wer eine Eismaschine besitzt, hat dagegen leichteres Spiel. Nach der Zubereitung der Eiscreme-Masse wird diese für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt. Danach wird sie in die Eismaschine gegeben, deren Motor das Drehen übernimmt. Um das fertige Eis stilecht zu servieren, kann man Eisbecher kaufen.

Fruchtiges Erdbeereis

Für köstliches, vitaminreiches Erdbeereis werden nur einige wenige Zutaten benötigt: 3 Tassen gefrorene Erdbeeren, 2 Dosen Kokosmilch und ein wenig Ahornsirup oder Dattelsirup. Die Kokosmilch sollte vor der Zubereitung im Kühlschrank aufbewahrt werden. In den meisten Fällen setzt sich die dickflüssige Creme der Kokosmilch oben ab. Diese wird mit einem Löffel herausgenommen und mit den anderen Zutaten in den Mixer gegeben. Bei Bedarf kann die Kokosmilch auch mit einigen Bananen ersetzt werden. Anschließend wird die Creme ins Gefrierfach oder die Eismaschine gegeben.

Cremiges Vanilleeis

Köstliches, gesundes Vanilleeis kann ebenfalls aus wenigen Zutaten hergestellt werden: 200 Gramm weiche Datteln, 3 Dosen Kokosmilch, 4 TL Ahornsirup, 1 TL Vanilleextrakt oder eine Vanilleschote und etwas Meersalz. Falls die Datteln hart sind, können sie für einige Stunden in Wasser eingeweicht werden. Die Zutaten werden im Mixer zu einer glatten Masse verarbeitet und anschließend ins Gefrierfach oder in die Eismaschine gegeben.

Köstliches Schokoladeneis

Auch Schokoladeneis lässt sich aus wenigen Zutaten zubereiten – und das ganz ohne Zucker und Milchprodukte. Für das gesunde Eis werden 5 reife Bananen, 6 Esslöffel Kakaopulver und etwas Ahornsirup oder Dattelsirup in den Mixer gegeben. Nach Bedarf kann die Eismasse mit ein wenig Kokosmilch, Nusscreme oder Zimt verfeinert werden. Anschließend wird die Masse ins Gefrierfach oder die Eismaschine gegeben.

Fazit: Genuss kann auch gesund sein

Es gibt zahlreiche Gründe, möglichst wenig raffinierten Zucker zu essen. Glücklicherweise gibt es viele gesunde Alternativen zu Haushaltszucker. Mit einigen wenigen Zutaten und ein wenig Fantasie lässt sich schnell und einfach leckeres Eis in allen beliebigen Sorten herstellen.

Quelle: Redaktion
Bild: Africa Studio© / Adobe Stock