Charity-Aktion „You Eat, We Give”

(hoga-presse) Mit seiner Kreation aus weißer Schokoladen-Panna-Cotta, frischen Erdbeeren und Basilikum hat Dusan Osadsky aus dem Bournemouth Highcliff Marriott die Jury überzeugt: Er ist der Sieger des europaweiten Erdbeerdessert-Wettbewerbs von Marriott International für Koch-Azubis. Das Gericht – eine „kreative Kombination von Zutaten“, die durch „vielschichtigen Geschmack“ und „angenehme Konsistenz“ besticht – wird in allen teilnehmenden Hotelrestaurants angeboten. Insgesamt wurden über 90 Dessertbeiträge eingereicht. Unter den Finalisten befanden sich auch zwei deutsche Teilnehmer.

Weiterer Anwärter auf den Siegertitel war unter anderem David aus dem Berufsausbildungszentrum von SOS-Kinderdorf, wo in den vergangenen beiden Jahren dank der Unterstützung von Marriott bereits fünf Ausbildungen finanziert werden konnten. David ist einer dieser Auszubildenden und beeindruckte die Jury mit seiner kreativen „Erdbeer-Karamell-Panna-Cotta“.

Auch Leona Burgher aus dem Birmingham Marriott gehörte zum Kreis der Finalisten mit einem Nachtisch aus wilden Erdbeeren und Schokoladenmousse, Biskuit und mit Puderzucker überstäubtem Baiser. Leona wuchs bei Pflegeeltern auf, nahm an einem Ausbildungs-Austauschprogramm von Marriott und Catch22 teil, einer sozialen Einrichtung, die Menschen in schwierigen Lebenssituationen unterstützt. Dank ihrer hervorragenden Leistungen erhielt Leona schließlich einen Ausbildungsplatz im Birmingham Marriott.

Aus Frankreich kamen zwei mit besonders viel Liebe zum Detail zubereitete Desserts in die engere Wahl: Fabien Rollo vom JW Marriott Cannes präsentierte einen Käsekuchen „croisette“ mit wilden Erdbeeren und Amandine Picard vom Paris Marriott Rive Gauche eine Erdbeer-Basilikum-Bavarois mit Limette und kandierten Rosenblättern.
Ziel des Wettbewerbs war die Förderung ambitionierter Jungköche im Rahmen des Marriott-Ausbildungsprogramms. Die Aktion ist zudem Bestandteil der Benefizkampagne „You Eat, We Give“ gegen Jugendarbeitslosigkeit: Für jedes servierte Mittag- oder Abendessen in einem der 131 Häuser der Marriott-Familie in Kontinentaleuropa und in Großbritannien geht noch bis Ende Mai ein Euro an SOS-Kinderdorf beziehungsweise an den Prince’s Trust. Auch das Gewinner-Dessert von Dusan Osadsky wird dabei angeboten.

Seit der Entstehung von „You Eat, We Give“ wurden insgesamt mehr als eine halbe Million Euro sowie Sachleistungen im Wert von 260.000 Euro für den guten Zweck gespendet.

Marriott International
Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) gehört zu den führenden Hotelgruppen weltweit und betreibt derzeit über 4.000 Hotelanlagen in 79 Ländern und Regionen. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter www.marriott.com. Aktuelle Unternehmens-News und Hintergrundinformationen unter www.marriottnewscenter.com.

SOS-Kinderdorf
SOS-Kinderdorf ist eine internationale, nichtstaatliche soziale Entwicklungsorganisation, die sich seit 1949 für die Anliegen, Rechte und Bedürfnisse von Kindern einsetzt. Im Mittelpunkt der Arbeit in 133 Ländern und Territorien stehen Kinder, deren Eltern nicht mehr für sie sorgen können oder davon bedroht sind. Aktuell betreut SOS-Kinderdorf 2.300 Projekte. Sie alle basieren auf der UN-Kinderrechtskonvention. www.sos-childrensvillages.org

The Prince’s Trust
Mit karitativer Jugendarbeit setzt sich der Prince’s Trust für benachteiligte Menschen im Alter von 13 bis 30 Jahren ein, die arbeitslos sind bzw. schwerwiegende schulische Probleme haben und in Gefahr sind, von der Schule zu fliegen. Die Wohltätigkeitsorganisation des Prince of Wales hat seit 1976 bereits 750.000 Jugendlichen geholfen, täglich kommen mehr als 100 weitere hinzu. http://princes-trust.org.uk

Pressekontakt Marriott International:
Hannah Cadwallader – Director of Public Relations, Europe
Tel. +44 20 7012 7359, E-Mail: hannah.cadwallader@marriott.com
Helen Taylor – Public Relations Manager, Europe
Tel. +44 20 7012 7199, E-Mail: helen.taylor@marriott.com
Marriott Hotels Int. Ltd. | Barnard’s Inn | 86 Fetter Lane | London | EC4A 1EN

Pressekontakt uschi liebl pr:
Michaela Rosien mir@liebl-pr.de
Martha Rothe mr@liebl-pr.de
uschi liebl pr, emil-geis-str. 1, 81379 münchen
tel +49 89 7240292-0, fax +49 89 7240292-19