Hotel Sonnenhof: Wo Skifahren auf kulinarischen Höchstgenuss trifft

Direkt an der Piste lädt das Hotel Sonnenhof in Tirol zum winterlichen Vergnügen ein

(hoga-presse) Sommer, Sonne, Sonnenschein lassen nun wieder einige Monate auf sich warten und der graue Himmel, Kälte und Regen halten vorerst Einzug. Die Herbst- und Wintermonate gelten eigentlich als trübe Jahreszeit – aber nicht im schönen Tirol! Hier in Grän, dem sonnigsten Skigebiet im Tal, geht wirklich die Sonne auf und lässt in Kombination mit dem Schnee und Wintervergnügen das Herz eines jeden Wintersportlers höher schlagen.

Wer dem üblichen Alltagsstress nicht nur durch einen aktiven Sporturlaub entfliehen möchte, sondern sich auch nach Entspannung und Regeneration sehnt, kann sich hier – inmitten spektakulärer Natur der Tiroler Bergwelt – im entspannenden Wellness-Bereich und vor allem mit kulinarischem Genuss aus der erstklassigen Küche verwöhnen lassen.

Umgeben von Bergen und Schnee ist das Tannheimer Tal besonders im Winter geradezu prädestiniert für Aktivurlaub und wurde von bereits zum dritten Mal in Folge zum beliebtesten Wanderziel Österreichs gewählt! Traumhafte Pisten, fantastische Schneeverhältnisse und die komfortable Unterkunft mit unzähligen Extras inmitten dieser wunderschönen Winterkulisse sind die besonderen Highlights, welche die Gäste der Tiroler Bergwelt in den Sonnenhof locken. Rund um das Hotel befindet sich hier endlos erscheinende 45 km schneesichere Skistrecke mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegende Bergwelt.

Und das Beste: Während andere sich noch mühevoll mit Bus oder dem Auto zu den Pisten aufmachen müssen, kann der Ski-Spaß für die Gäste des Sonnenhofs direkt vor der Haustüre beginnen. Als einziges Hotel im Tannheimer Tal direkt am Skigebiet Füssener Jöchle gelegen, hat der Sonnenhof die perfekte Lage!

Doch nicht nur Skifahren macht in dieser traumhaften Winterlandschaft glücklich: Ob mit dem Chef Rainer Müller oder auch auf eigene Faust laden Winter- und Schneeschuhwanderungen zu einer Entdeckungstour in der umliegenden Umgebung ein. Ein hervorragend ausgeschildertes Wanderwegenetz führt über Wiesen und Wälder an den klaren Bergseen vorbei zu den schwindelerregenden Gipfeln hin.

Rodelbahnen, Nordic Walking Touren, rund 196 km lange Langlaufloipen mit optimalen Bedingungen sowohl für den klassischen Stil als auch zum Skaten, Eislaufmöglichkeiten und Anlagen zum Eisstockschießen tun ihr Übriges, um den Winter zu einer der schönsten Jahreszeiten zu machen. Auch romantische Winterkutschenfahrten, Schneeschuh- oder eine Laternenwanderung zum Glühweinstadl sind vom Ausgangspunkt Hotel Sonnenhof möglich. So wird der Winterurlaub zu einem wahren Vergnügen!

Nach einem winterlichen Tag voller Sport- und Freizeitaktivitäten kann man sich zuerst vor dem herrlichen Kamin des Hauses aufwärmen und dann den Wellness-Bereich des Hotels besuchen. Hier werden das bewusste Aktivsein perfekt mit vielfältigen Beauty- und Relaxangeboten verbunden und die Gäste können nach allen Regeln der Kunst entspannen. Da so viel Bewegung an der frischen Luft auch Lust auf gutes Essen macht, kommen Genießer im Sonnenhof auf ihre Kosten.

Im Restaurant des Hotels können sie die kulinarische Seite des Hauses entdecken und sich von den Kreationen des Chefkochs Patrick Müller verwöhnen lassen. Die große Auswahl an Speisen lässt keine Wünsche offen: Aus hauptsächlich heimischen Produkten werden Tiroler Köstlichkeiten und internationale Gerichte gezaubert. Den passenden Wein zu jedem Menü findet man im einzigartigen Gewölbeweinkeller des Hauses, wo über 350 edle und erlesene Weine aus den renommiertesten Weingärten dieser Welt ihrer Reife und dem Genuss der Besucher entgegen schlummern.

Weitere Informationen unter

Antonia Neulinger, Leiterin PR
& Natalia Gurbina, Junior PR Beraterin
pr@m-manufaktur.de, T +49(0)89 – 7 16 72 00 15