Meliá Maputo geht bis Mitte des Jahres an den Start
Meliá Hotels International plant erstes Hotel in Mosambik

(hoga-presse) Meliá Hotels International plant erstes Hotel in Mosambik, das im zweiten Quartal 2018 eröffnet werden soll. Meliá Maputo geht bis Mitte des Jahres an den Start. MHI erhöht Präsenz in Afrika auf elf Hotels.

Die größte spanische Hotelkette Meliá Hotels International (MHI) baut ihr Portfolio von weltweit mehr als 370 Hotels weiter aus. Das soeben unterzeichnete Meliá Maputo soll im zweiten Quartal eröffnen und die Präsenz des Hotelkonzerns auf dem afrikanischen Kontinent weiter stärken, wo man dann inklusive der kürzlich eröffneten, spektakulären Meliá Serengeti Lodge auf elf Hotels anwachsen wird.

Hotel-Neubau in Mosambik

Der Neubau im Zentrum der Hauptstadt von Mosambik ist rund 20 Fahrminuten von Maputos internationalem Flughafen entfernt und liegt in Fußnähe zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Das Meliá Maputo wird über 171 Zimmer und Suiten sowie diverse Veranstaltungsräume und ein Auditorium für bis zu 150 Personen verfügen. Darüber hinaus umfasst das Angebot ein Restaurant sowie eine Kaffeebar. Mit dem neuen Hotel der Marke Meliá Hotels & Resorts sollen Freizeit- und Geschäftsreisende gleichermaßen angesprochen werden, die sich vom umfassenden Erlebnisangebot und den besonderen Serviceleistungen, gepaart mit traditioneller spanischer Gastlichkeit inspirieren lassen möchten.

Maputo erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit als touristisches Reiseziel sowie als Geschäftszentrum des Landes. Mit seiner mediterranen Architektur und der direkten Lage am Indischen Ozean hat sich die Stadt ihren traditionellen Charme bewahren können und zählt zu den schönsten und beliebtesten Hauptstädten Afrikas. Besuchern bietet sich ein umfangreiches Angebot an Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie eine hervorragende Basis für Ausflüge in die traumhafte Umgebung mit ihren Stränden und Nationalparks.

Für MHI markiert der Markteinstieg in Maputo einen wichtigen ersten Schritt, um weitere Hotels an wichtigen Urlaubsdestinationen des Landes zu eröffnen, denn Reisen nach Mosambik werden immer beliebter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.melia.com

Medienkontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König, Andreas Kutter
Alte Landstraße 12-14, D-85521 Ottobrunn
Tel.: +49(0)89/660396-6
E-Mail: melia@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Meliá Hotels International S.A.
Palma de Mallorca
E-Mail: comunicacion@melia.com
www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Über die Marke Meliá Hotels & Resorts

Meliá Hotels & Resorts ist die am weitesten verbreitete Stadt- und Resortmarke im Portfolio von Meliá Hotels International, mit über hundert Hotels und Resorts in großen Metropolen und Premium-Feriendestinationen Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die Marke ist ein Synonym für leidenschaftlichen Service nach spanischer Tradition und unvergessliche Erlebnisse, die auf die individuellen Wünsche der Gäste zugeschnitten sind. Bei Meliá Hotels & Resorts sind ein einzigartiges Design, ein personalisierter Service, intensive sensorische Erfahrungen, eine unverwechselbare Küche und State-of-the-Art-Technologien sowohl differenzierende Elemente als auch gleichzeitig integraler Bestandteil der Markenidentität. Unter dem Namen „The Level“ bieten die Hotels dieser Marke ein spezielles VIP-Programm an, das besondere Services und Annehmlichkeiten beinhaltet. Twitter @MeliaHtlResorts, Facebook @Melia.Hotels, Instagram @meliahtlresorts und Webseite www.melia.com.

Über Meliá Hotels International

Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) wurde 1956 von Gabriel Escarrer Juliá gegründet. Die Gruppe betreibt und distribuiert heute weltweit über 370 Hotels (Bestand und Pipeline) mit mehr als 97.000 Zimmern in mehr als 40 Ländern auf vier Kontinenten. Das börsennotierte, familiengeführte Unternehmen beschäftigt 38.000 Mitarbeiter, ist Marktführer in Spanien und eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá Hotels & Resorts, Paradisus Resorts, ME by Meliá, INNSIDE by Meliá, Tryp by Wyndham und Sol Hotels & Resorts. Der strategische Fokus der Kette liegt auf einem internationalen Wachstum. Meliá ist die erste spanische Hotelgruppe mit Präsenz in Märkten wie China, den Arabischen Emiraten oder den USA und baut gleichzeitig ihre ohnehin bereits starke Präsenz in den traditionellen Märkten wie Europa, Lateinamerika oder der Karibik weiter aus. Ein hohes Maß an Globalisierung, ein diversifiziertes Businessmodell, ein durch strategische Allianzen unterstützter Wachstumsplan sowie die Verpflichtung zu verantwortlichem Tourismus zählen zu den wesentlichen Stärken des Unternehmens.

In Deutschland führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit 27 Häuser: zwei Meliá, 14 INNSIDE by Meliá, zehn Tryp und ein QGreen Hotel by Meliá. Ein weiteres Hotel der Marke Meliá eröffnet 2019 in Frankfurt. www.melia.com, http://www.facebook.com/MeliaHotelsInternational, http://twitter.com/MeliaHotelsInt

Quelle: Pressemitteilung W&P PUBLIPRESS GmbH vom 22.02.2018.
Bildquelle: Meliá Hotels International