(hoga-presse) Mitten im eleganten Stadtzentrum, umgeben von Wiesbadens einmaligem historischen Fünfeck empfängt ab heute das erste Mercure Hotel der hessischen Landeshauptstadt seine Gäste. Das Mercure Wiesbaden City erschließt eine absolute Top-Adresse und liegt ausgesprochen verkehrsgünstig: Gäste finden das Haus in der Bahnhofstraße 10-12, unweit vom Kurhaus Wiesbaden, dem Hessischen Staatstheater und dem Hauptbahnhof.

Nach der Übernahme des Crowne Plaza Wiesbaden und dem Namenswechsel durch den Accor Franchise-Partner Yvon Houbé aus Frankreich am 4. Juni 2015, beginnt nun die Planung für eine Neugestaltung des 4-Sterne-Hotels. Die umfängliche Renovierung des Mercure Wiesbaden City Hotels soll im Spätherbst starten und umfasst in der ersten Bauphase eine energetische Sanierung der Fassade, das gesamte Erdgeschoss mit allen öffentlichen Bereichen und Büros. „Nach dem Umbau bietet das Mercure Wiesbaden City Geschäfts- und Urlaubsreisenden ein modernes und stilvolles Hotelerlebnis und wird so den hohen Erwartungen unserer Gäste gerecht“, erklärt Hoteldirektor Michael Mann.

Hinter der klassischen Fassade verfügt das Hotel über 235 Zimmer, die mit  Klimaanlage, TV, Schreibtisch, bequemen Sitzmöbeln, kostenloses WiFi und hochwertigen Betten ausgestattet sind. Zudem erfüllt die zentrale Lage die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Gäste. Wiesbaden kann mit vielen Sehenswürdigkeiten punkten: mit dem traditionsreichen Kurhaus etwa oder den Thermen, dem Casino, dem Biebricher Schloss und der Wilhelmstraße, dem Boulevard der Stadt. Sie machen Wiesbaden zum beliebten Treffpunkt für junge Menschen, Kurgäste und Städtereisende sowie für Geschäftsreisende – ohne die besondere Atmosphäre von einst zu verlieren.

Yvon Houbé, Geschäftsführer der AP Investhotel Wiesbaden GmbH: „Ein Mercure Hotel mit seinem einmaligen Charme hat bislang in Wiesbaden gefehlt. Die Toplage im Herzen der Stadt und das Topangebot machen das Hotel zu einem erstklassigen Anlaufpunkt für unsere Gäste. Accor ist der ideale Partner, seine Hotelkompetenz überzeugt sehr. Genau deshalb eröffnen wir das nunmehr dritte Hotel gemeinsam und wir freuen uns über die weitere Zusammenarbeit.“

Hotel und Sehenswürdigkeiten anzusteuern ist denkbar unkompliziert: So ist das Mercure Wiesbaden City direkt in die gute Infrastruktur mit Zufahrten über Autobahnen und Bundesstraßen eingebunden. Vom Hotel aus ist der 800 Meter nahe Hauptbahnhof in zehn Minuten zu Fuß erreichbar, der Flughafen Frankfurt liegt nur 25 Kilometer entfernt.
 
Das macht das Hotel der Accor Gruppe nicht nur interessant für Tagungsgäste und Dienstreisende, sondern auch für Familien. Kinder bis zwölf Jahre übernachten gratis im Zimmer der Eltern und auch das Frühstück ist für sie kostenfrei.

Franchise & Development bei Accor
Der konsequente Wachstumskurs von Accor wird sowohl im Conversion- als auch Neubaubereich in Kooperation mit Franchise- und Managementpartnern sowie bei der Entwicklung eigener Hotelprojekte weiterverfolgt. Als dynamischste Hotelgruppe in Deutschland sind bundesweit rund 20 Neueröffnungen pro Jahr mit Häusern vom Economy- bis zum Luxussegment geplant.

Accor besitzt mehr als 40 Jahre Erfahrung als Hotelbetreiber und Franchisegeber. In der aktuellen, unabhängigen Franchisepartner-Umfrage des Instituts F&C in Münster aus dem Jahr 2014 würden sich 96 Prozent aller Partner wieder für eine Zusammenarbeit mit Accor entscheiden.

AccorHotels Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR
Eike Alexander Kraft – Vice President
Liv Böing – Manager Communications
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com