(hoga-presse) Namensänderung: Atlanta ist jetzt Aaldering! Die Aaldering Unternehmensgruppe hat sich im Zuge der Expansionspläne dazu entschieden, ihre Hotelsparte ab dem 01.01.2014 unter der Dachmarke Aaldering Hotels zu betreiben. Die Aaldering Unternehmensgruppe, die neben dem Bereich Hotellerie auch in den Bereichen Pflege und Immobilien tätig ist, hat sich im Zuge der Expansionspläne dazu entschieden, ihre Hotelsparte ab dem 01.01.2014 unter der Dachmarke Aaldering Hotels zu betreiben und somit einen, für ein Familienunternehmen, passenden Namen zu geben.

Die Aaldering Unternehmensgruppe, die 1976 durch Gerardus Aaldering gegründet wurde und seitdem stetig gewachsen ist, hat ihren Ursprung in der Immobilienbranche. Aus diesem Grund sind die Hotels durch architektonische Besonderheiten (zum Teil stehen die Gebäude sogar unter Denkmal- oder Ensembleschutz) geprägt, die den Häusern einen besonderen Charme geben und einzigartig machen.

Neben der Individualität, stehen die Aaldering Hotels für Vielfalt und Herzlichkeit. Ob kulturelle Highlights, sportliche Aktivitäten, Business-Anlässe oder Feierlichkeiten: Die Häuser in Potsdam, Leipzig, Neukirchen-Vluyn, Rees am Rhein und Rheinberg bieten für jeden Bedarf den passenden Rahmen. Die Häuser zeichnen sich zudem durch angenehme Hotelzimmer und moderne Tagungsräume, große Appartements für Langzeitaufenthalte, integrierte Restaurants und z.T. historische Räumlichkeiten aus.

Während die Hotels in Neukirchen-Vluyn und Rees am Rhein den Namen Atlanta ablegen und stattdessen der Fokus auf die Eigennamen Dampfmühle bzw. Rheinpark gelegt wird, wird das Atlanta Hotel International Leipzig den Namen Atlanta als Eigennamen beibehalten. Hintergrund hierfür ist, dass das Atlanta Hotel seit nunmehr 13 Jahren unter diesem Namen bekannt ist und er Ausdruck für die Größe und unbegrenzten Tagungsmöglichkeiten des Hauses ist (das Hotel verfügt über 276 Zimmer und Appartements, 1 Restaurant, 1 Bistro und 14 moderne Tagungs- und Banketträume). Im Zuge dieser Namensänderungen, werden die Logos der fünf Aaldering Hotels und das jeweilige Corporate Design angepasst, wobei stets auf ein ganzheitliches Konzept im Einklang mit der Geschichte des Hauses und den Bedürfnissen der Gäste geachtet wird. Das Hotel Am Luisenplatz Potsdam und das Hotel Rheintor Rheinberg, die beide nie die ehemalige Marke Atlanta getragen haben, werden in Zukunft analog zu den anderen drei Hotels, unter der Dachmarke Aaldering Hotels geführt.

Strukturell gibt es ebenfalls eine Änderung: Anstatt, wie bisher, durch die Firma Hotel Am Luisenplatz GmbH & Co. KG, werden die Hotels seit dem 01.01.2014 durch die Aaldering Hotels GmbH & Co. KG betrieben.

Pressekontakt:
Michiel Aaldering
Assistent der Geschäftsführung
Hotel Dampfmühle
Krefelder Straße 9
47506 Neukirchen-Vluyn
Tel: 02843-922725
E-Mail: m.aaldering@parad.de

Quelle: Pressemitteilung intergerma.