Radisson Blu Hotel Cottbus und Mercure Hotel Kassel ausgezeichnet

(hoga-presse) Das Radisson Blu Hotel Cottbus und das Mercure Hotel Kassel zeichnen sich durch ökologische und soziale Nachhaltigkeit aus. Vorbildlicher Einsatz für eine bessere Zukunft: Zwei Hotels der RIMC Hotelgruppe erhalten die Green Globe Zertifizierung. Das Radisson Blu Hotel Cottbus sowie das Mercure Hotel Kassel, welche von der RIMC International Hotels & Resorts Gruppe betrieben und geführt werden, erhielten Ende 2012 die Green Globe Zertifizierung für außergewöhnliche Standards im Bereich der Nachhaltigkeit.

In Zeiten, in denen Energie knapp wird und die Folgen jahrelanger ökologischer Nachlässigkeit schmerzlich spürbar werden, gehen die Hotels damit einen wichtigen und notwendigen Schritt in Richtung ökologischer und sozialer Verantwortung.

Das Mercure Hotel Kassel ist das perfekte Business Hotel mit Freizeitcharakter. Die 128 Hotelzimmer sind mit allen Annehmlichkeiten eines 4-Sterne Superior Hotels ausgestattet. Die einmalige Lage des Hotels im Kasseler Stadtzentrum garantiert den Hotelgästen Tagungen, Wellness, Unterhaltung und Shopping unter einem Dach. Das Hotel bietet höchsten Komfort, den man mit gutem Gewissen genießen kann. Es erfüllt die hohen Standards von Green Globe zu 93 % und geht vor allem im Bereich der sozialen Nachhaltigkeit mit Vorbildcharakter voran.

Die Belegschaft setzt sich aus 17 verschiedenen Nationalitäten zusammen, die ein eingespieltes Team bilden, in dem es nur wenig Fluktuation gibt. Zudem bietet das Hotel Arbeitsangebote für Langzeitarbeitslose und bildet derzeit acht Lehrlinge aus. Im ökologischen Bereich sorgen innovative Ideen für einen nachhaltigen Hotelbetrieb, von dem auch die Gäste profitieren. Fast das gesamte Frühstücksbuffet ist verpackungsfrei und bietet viele köstliche Produkte wie zum Beispiel „Ahle Wurscht“ oder acht verschiedene Brotsorten aus der Region an. Auch bei den Gästeartikeln in den Hotelzimmern steht die Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Das Radisson Blu Hotel Cottbus, das sich direkt gegenüber dem Hauptbahnhof Cottbus befindet, verfügt über 241 zeitlos-klassisch eingerichtete, komfortable Hotelzimmer. Auch dieses Hotel überzeugte mit seiner Durchsetzung ökologischer Ziele und erfüllte die Standards der Green Globe Zertifizierung zu 75 %. So ist für alle Gäste während der Zeit ihres Aufenthaltes ein Ticket für den kompletten öffentlichen Nahverkehr inklusive, das unnötige Fahrten mit dem Auto oder Taxi überflüssig macht.

Weiterhin beteiligt sich das Hotel am ambitionierten Energiesparprogramm „Think Planet“ und setzte mehrere nachhaltige Aktionen, wie eine TV- und Matratzenverschenkaktion oder eine Blutspendeaktion um. Im sozialen Bereich fällt positiv auf, dass sich das Radisson Blu Hotel Cottbus besonders um seine sehbehinderten Gäste kümmert und auch ihnen einen komfortablen sorgenfreien Hotelaufenthalt garantiert.

Die Green Globe Zertifizierung existiert bereits seit 1993, ist mittlerweile in 187 Staaten anerkannt und bietet einen hohen international anerkannten Standard im Bereich der Nachhaltigkeit. Neben ökologischen Kriterien wie der Kontrolle des Energieverbrauchs, dem Einsatz erneuerbarer Energien oder der Verwendung biologisch abbaubarer Reinigungsmittel, legt Green Globe ebenfalls Wert auf soziale Verantwortung und gute Arbeitsbedingungen.

Trotz der Zertifizierung ruht sich die RIMC nicht auf den Erfolgen aus, sondern arbeitet weiter an Verbesserungen. So sollen die Räume der Hotels noch barrierefreier gestaltet werden und noch bestehende Raucherzimmer abgeschafft werden.

Pressekontakt:
rausch communications & pr
Jennifer Langfeldt/ Martina Rausch
Deichstraße 29
20459 Hamburg
Tel: 040-36097695
Fax: 040-36097699
E-mail: jennifer.langfeldt@rauschpr.com

Quelle: Pressemitteilung intergerma.
Bildquelle: pixabay.com