(hoga-presse) Das HOTEL ambiente Am Kurpark Bad Wilsnack präsentiert beim KMG Club am morgigen Dienstag, dem 16. April 2013 ab 18.30 Uhr keinen Geringeren als Georg Milbradt. Für die Talkrunde mit dem Ministerpräsident a. D. gibt es noch einige Restkarten.

Eröffnet wird der KMG Club wie gewohnt mit einem Fingerfood-Büffet inklusive Getränken beim schon traditionellen „come together“. Nach der Gesprächsrunde mit Talkmaster Peter Brinkmann besteht die Möglichkeit, auf Autogrammjagd zu gehen und die eine oder andere Frage auch persönlich zu stellen.

Georg Milbradt hat sich in seiner aktiven Zeit in der Politik unerbittlich und erfolgreich dem Kampf gegen das Schuldenmachen verschrieben. Der Politiker und Wirtschaftsprofessor wurde am 23. Februar 1945 in Eslohe im Sauerland geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Dortmund, wohin seine aus der Region Posen stammende Familie übersiedelt ist. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre sowie Mathematik und Jura an der Universität Münster promovierte er „summa cum laude“ und übernahm an seiner Alma Mater eine Assistentenstelle am Institut für Finanzwirtschaft. 1980 habilitierte er im Fach Volkswirtschaft und übernahm vertretungsweise den Lehrstuhl für Finanzwissenschaft und Volkswirtschaft an der Universität Mainz. Außerdem gab er Lehrveranstaltungen an der Universität Osnabrück.

Ins politische Rampenlicht trat Milbradt, der 1973 der CDU beigetreten war, im Jahr 1983, als er zum Kämmerer der Stadt Münster gewählt wurde. Dieses Amt bekleidete er bis 1990, wobei er gleichzeitig auch als außerplanmäßiger Professor an der Uni Münster tätig war, dies bis ins Jahr 2009 hinein. Nach der Wiedervereinigung holte ihn Kurt Biedenkopf 1990 als Finanzminister nach Sachsen in sein erstes Kabinett. Elf Jahre lang gestaltete er maßgeblich die Finanzpolitik des wieder entstandenen Freistaates Sachsen mit, bevor er 2002 selbst zum zweiten Nachwende-Ministerpräsidenten und damit zum Nachfolger Biedenkopfs gewählt wurde. Milbradts Weg ins Ministerpräsidentenamt, aber auch das Ende seiner Regierungszeit 2008 waren nicht frei von Diskussionen. Dennoch ist der Volkswirtschaftsprofessor ein hoch anerkannter Finanzexperte und vielgelobter Bekämpfer von Schulden in den öffentlichen Haushalten.

Prof. Milbradt saß bis zur Landtagswahl 2009 im Sächsischen Landtag und wandte sich danach wieder der Wissenschaft zu. Er ist außerplanmäßiger Professor für Finanzpolitik an der TU Dresden und hat eine Forschungsprofessur beim ifo Institut für Wirtschaftsforschung inne, ebenfalls in Dresden. Daneben tritt er gelegentlich als Schlichter bei Tarifverhandlungen auf und bekleidet diverse ehrenamtliche Ämter. Außerdem ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Handelshochschule Leipzig. Prof. Milbradt meldet sich regelmäßig zu aktuellen politischen Fragen zu Wort, insbesondere bei den Themen Schulden- und Eurokrise sorgt seine Expertise stets für Aufmerksamkeit.

Restkarten für die Gesprächsrunde sind zum Preis von 30 Euro an der Rezeption oder per Telefon unter der Nummer 038791 / 760 erhältlich.

Weitere Infos: www.hotelambiente.com

Presserückfragen: Marlen Lemke (stellvertretende Hoteldirektorin), Tel. 038791 / 760; Franziska Märtig (MEDIENKONTOR, Pressearbeit), Tel. 0174 / 96 19 740