(hoga-presse) Sterne bestätigt: Kempinski Hotel Gravenbruch durch den Deutschen Hotel- und Gaststättenverband rezertifiziert. Weiterhin Fünf-Sterne-Superior-Hotel in Gravenbruch. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) hat die herausragende Qualität des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt erneut bestätigt: Das Hotel zählt auch in Zukunft zu den wenigen Häusern, die sich durch fünf Sterne und den Zusatz „Superior“ auszeichnen. Seit der Erstklassifizierung im Jahre 2007 ist dies bereits die zweite Reklassifizierung. Der Direktor des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt, Stefan Schwind, brachte gemeinsam mit Konstanze Fritsch vom Kreis Offenbach, Landrat Oliver Quilling und Neu-Isenburgs Bürgermeister Herbert Hunkel das neue Messingschild am Eingang des Hotels an.

Das Kempinski Hotel Gravenbruch liegt auf grund der Bestätigung der Klassifizierung weiterhin in der höchsten Kategorie des deutschen Hotelsternesystems. “Wir, das Team des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt, sind sehr glücklich über die Rezertifizierung unseres Hauses”, sagt Stefan Schwind. “Alle Mitarbeiter haben immerzu daran gearbeitet, den hohen Standard in unserem Hotel zu bewahren.”

Um eine Einordnung in das international gültige Sternesystem vornehmen zu können, prüft der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband rund 280 Kriterien, wie beispielsweise das Raumangebot und den Service. Eine Klassifizierung erfolgt turnusmäßig alle drei Jahre.

Bild: Neu-Isenburgs Bürgermeister Herbert Hunkel, Hoteldirektor Stefan Schwind, Landrat Oliver Quilling und Konstanze Fritsch vom Kreis Offenbach bringen das neue Messingschild am Eingang des Hotels an.

Über das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt:
Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. Momentan wird das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt grundlegend renoviert und teilweise umgebaut. Ende 2014 wird das Fünf-Sterne-Superior-Hotel mit einem neuen, unverkennbaren Stil glänzen, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.

Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas:
Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen 81 Luxushotels in 30 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

Für weitere Presseinformationen:
Olaf Kanngiesser • Director of Sales & Marketing
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Graf zu Ysenburg und Büdingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg

Viktoria Moutschka
Kommunikation Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
c/o BALL : COM Communications Company GmbH
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
Tel.:      +49 6104 6698-257
Fax:      +49 6104 6698-19
E-Mail:  vm@ballcom.de
Web:    www.kempinski.com