(hoga-presse) 23. April – Tag des Bieres. Bier-Genuss = Genuss mit langer Tradition. ARCOTEL Hotels & STIEGL, zwei renommierte Traditionsunternehmen – lüften das Geheimnis des Bieres und entführen Sie auf eine Bierige Entdeckungsreise. Bereits vor Jahrtausenden tranken Menschen Vorläufer des Bieres. Insbesondere im deutschsprachigen Raum wurde das Getränk zu dem entwickelt, was wir heute genießen und jährlich am 23. April feiern. Doch warum und was steckt dahinter? Die beiden Traditionsunternehmen ARCOTEL Hotels und STIEGL stoßen anlässlich des Tags des Bieres auf ihre neu geschlossene Partnerschaft an und decken auf, was hinter dem Tag des Bieres und dem Getränk an sich steckt!

Wussten Sie, dass…?
…am Tag des Bieres die Verordnung und Einführung des Reinheitsgebots aus dem Jahr 1516, mit welchem dem “manchmal wüsten Treiben beim Bierbrauen” ein Ende gesetzt wurde, zelebriert wird? Ja, 497 Jahre ist es her, als Herzog Wilhelm IV. am 23. April anno 1516 im bayrischen Ingolstadt dem wilden Treiben der Brauereien mit dem Reinheitsgebot ein Ende setzte. Diesem Gesetz haben wir es auch zu verdanken, dass das Bier aus dem deutschsprachigen Raum für seine Qualität berühmt ist und sich so großer Beliebtheit erfreut. Auch das STIEGL-Bier wird streng nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut!

…Bierbrauen einst Frauensache war? Ja, in den Brauhäusern des frühen Mittelalters sah man nur Frauen. Damals gehörte der Braukessel sogar zur Mitgift und es war üblich, dass die Frauen zu so genannten “Bierkränzchen” einluden (aus denen sich die “Kaffeekränzchen” entwickelten). Und während es bei diesen “Bierkränzchen” recht brav und gesittet zu ging, hatten es die “Weiberzechen” in sich, denn Männer mussten einst “draußen bleiben”.

…Deutschland insgesamt ganze zwei Mal auf EU-Ebene ganz vorne rangiert – und zwar was den Bier-Pro-Kopf-Verbrauch (Platz 3) und die Brauereidichte (Platz 4) betrifft. Etwas, was so rasch keine zweite Branche nachmachen kann und was wir offensichtlich Punkt 1 zu verdanken haben. Bier ist in Deutschland also zweifellos ein Kulturgut.*

…Deutschland nach wie vor einer der Spitzenreiter im Bierkonsum ist? Ja, denn der Pro-Kopf-Verbrauch beträgt ca. 101,4 Liter pro Jahr. Die Erklärung dafür, dass Bier in Deutschland so beliebt ist, findet sich wiederum in Punkt 1 wieder.*

Österreich Pur: Das bieten die ARCOTEL Hotels an ihren zehn Standorten Wien, Linz, Klagenfurt, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Zagreb! Neben dem berühmten STIEGL-Bier findet man dort auch traditionelle österreichische Kulinarikangebote wie z.B. das Wiener Schnitzel vor.

Darüber hinaus verzaubern die Häuser samt ihrer Mitarbeiter alle Gäste mit dem berühmten österreichischen Charme und der typisch österreichischen Gastfreundlichkeit. Perfekt für einen ganz besonderen Citytrip oder dafür, die eigene Stadt einmal aus einer ganz anderen Perspektive zu erkunden.

Tauchen Sie mit allen Sinnen in die Welt des Bieres ein: Weitere spannende Geheimnisse und Infos rund um das Thema Bier können darüber hinaus bei der “Bierigen Entdeckungsreise” in Erfahrung gebracht werden: http://www.stiegl.at/de/brauwelt/museum/stiegl-museum

Die ARCOTEL Unternehmensgruppe, eines der größten privaten österreichischen Unternehmen im Tourismusbereich, positioniert sich klar in der Business- und Stadthotellerie. Die ARCOTEL Gruppe vereint das persönliche und individuelle Umfeld eines familiengeführten Unternehmens mit internationalem Standard, Top-Qualität und solider wirtschaftlicher Basis. Gegründet 1989, umfasst die Gruppe derzeit zehn Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien mit insgesamt 1778 Zimmern und beschäftigt aktuell 812 Mitarbeiter. 2012 wurde das neueste ARCOTEL Onyx Hamburg eröffnet.

www.arcotelhotels.com

Pressekontakt:

ARCOTEL Hotels
Mag.a (FH) STEFANIE LAKOVITS
PR & Communications Managerin
T +43 1 485 5000-39
M +43 664/96 77 194
F +43 1 485 5000-12
E stefanie.lakovits@arcotelhotels.com
www.arcotelhotels.com