(hoga-presse) „Auf zu neuen Ufern der Gastfreundschaft“ ist das Motto des heutigen Accor Welcome Days, das die erfahrenen Hoteliers den „Newcomern“ heute live vorgelebt haben. Im Novotel Hamburg Alster begrüßte Jochen Fuchs, Platzbotschafter für 16 Hamburger Accor Hotels, 72 Azubis aus Hamburg, Bremen, Hannover, Schwerin und Hildesheim herzlich zum Welcome Day 2013. Dieser warmherzige Empfang hatte das Ziel, den Berufsstartern einen unvergesslichen Einstieg in ihr neues Leben spielerisch und informativ zu bereiten. „Dieser Welcome Day ist eine schöne Sache! Es ist toll, Gleichgesinnte aus anderen Städten und von anderen Accor-Marken kennenzulernen. Im Team lernen wir heute, zusammen Aufgaben mit Spaß effektiv zu lösen“, freute sich die frischgebackene Abiturientin und angehende Hotelfachfrau Pauline Thomsen aus dem Novotel Hamburg Alster.
 
„Von Anfang an zu wissen, dass man Mitglied in einem starken Team ist, erleichtert den Start in die turbulente Welt der Hotellerie. Der gegenseitige Austausch der Azubis untereinander und die vorbehaltlose Unterstützung der ausbildenden Hoteldirektoren und deren Abteilungsleiter ist ein tolles Fundament, um sich bei Accor einzuleben und Freude am Beruf zu empfinden“, unterstrich Christoph Lueg, Vice President Mercure Nord, in seiner Ansprache. Gastgeber Jochen Fuchs, Hoteldirektor des Novotel Hamburg Alster und Suite Novotel Hamburg City, betonte: „Accor bietet den Azubis die einmalige Chance markenübergreifend – vom Economy- bis hin zum Upscale-Segment – Erfahrungen zu sammeln, denn alle Hotels arbeiten sehr eng zusammen. Ein Blick hinter die Kulissen eines anderen Hotels ist an der Tagesordnung und sehr bereichernd.“ In Hamburg, Hannover, Bremen, Schwerin und Hildesheim ist Accor mit 17 am Accor Welcome Day teilnehmenden Häusern der Marken ibis, ibis Styles, Suite Novotel, Novotel, Mercure und Sofitel vertreten, so dass nicht nur eine marken-, sondern auch städteübergreifende Plattform mit diesem Kick-off geschaffen wird. „Die Kontakte innerhalb der Accor Gruppe sind über das eigene Engagement auch ein wichtiger Karrierebaustein in der eigenen Entwicklung während der Ausbildung und auch nach deren Abschluss“, so Fuchs. Er weiß, wovon er spricht, denn er selber hat eine „Multimarken-Karriere“ in verschiedenen Städten bei Accor gemacht. „Bei uns stehen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch international alle Türen offen.“

Ein spannender Tag – Accor Werte gemeinsam erleben
Heute durchliefen die Azubis einen fünfteiligen Parcours mit Stationen, in denen sie die fünf zentralen Werte von Accor kennenlernten und selber erfahren durften: Eroberungsgeist, Respekt, Vorstellungskraft, Vertrauen und Leistung. „Besonders spannend war die Übung, die wir alle zusammen zum Abschluss gestaltet haben.
 
So geht es weiter: Willkommen in der Welt von Accor
Accor, der europäische Marktführer in der Hotelbranche, führt jedes Jahr zum Ausbildungsbeginn bundesweit markenübergreifende Einführungsveranstaltungen durch. Rund 500 Auszubildende beginnen im Jahr 2013 ihre Ausbildung zur Restaurant- und Hotelfachkraft sowie zum Koch bzw. Köchin in einem der
145 ausbildenden Accor Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, ibis und ibis Styles. Die Hoteldirektoren der gastgebenden Hotels, der Platzbotschafter und speziell geschulte Accor Mitarbeiter begrüßen und betreuen die neuen Auszubildenden. Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Regel bereits Ausbilder bei Accor sind, wurden auf ihre Aufgaben beim Welcome Day gezielt vorbereitet.
 
In einer Online-Schulung befassten sie sich mit den häufigsten Fragen der Auszubildenden und wurden in das Erfahrungsorientierte Lernen eingeführt. „Die Welcome Days nehmen einen hohen Stellenwert in unserem Ausbildungskonzept ein. Sie vermitteln den jungen Leuten unsere Unternehmenswerte und sollen darüber hinaus ihr Selbstvertrauen stärken, sie zu Eigeninitiative anregen und das Netzwerken vom ersten Tag an fördern“, sagt Michael Verhoff, Geschäftsführer Human Resources der Accor Hospitality Germany GmbH. Die Welcome Days 2013 finden dieses Jahr neben Hamburg auch in Düsseldorf, Stuttgart, München, Köln, Nürnberg, Berlin und in Frankfurt am Main statt.
 
Ausbildung bei Accor in Deutschland – beste Chancen für engagierte Azubis
Aktuell sind rund 1.500 Auszubildende in den deutschen Accor Hotels beschäftigt. Als einer der größten Ausbilder in Deutschland liegt es Accor sehr am Herzen, seine jungen Talente zu fördern und ihnen eine Tür in die internationale Berufswelt zu öffnen. Mit einem umfassenden Fortbildungsprogramm und einer intensiven Unterstützung der Berufsanfänger schafft Accor beste Voraussetzungen für eine qualifizierte Nachwuchsförderung, unter anderem über interne und externe Wettbewerbe wie zum Beispiel den alljährlich vergebenen Accor Azubi Award oder die Académie Accor und duale Studiengänge. Zum Ausbildungskonzept gehören neben den Welcome Days auch die Orientation Days für Azubis im zweiten Lehrjahr. Diese bieten eine Orientierungshilfe bei der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung und informieren gezielt über die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Konzern.
 
Weltweit stehen ausgelernten interessierten Mitarbeitern die Türen zu über 3.500 Accor Hotels offen (www.accorcareer.de, www.accorjobs.com). Somit hat ein engagierter Auszubildender bei Accor sehr gute Aussichten auf eine internationale Karriere.

Accor Presse Service
Verena von Gehlen
Moorreye 124
22415 Hamburg
Tel.: + 4940 51311310
Fax: + 4940 485452