Bis 15. September Frühstück zum Nulltarif für Kinder bis 12 Jahre!

(hoga-presse) Wie sind deutsche Unternehmen in 35 Branchen auf Familien mit Kindern eingestellt? Diese Frage war Gegen­stand einer breit angelegten Untersu­chung durch ServiceValue* in Koope­ration mit der Goethe-Universität Frankfurt und WELT am SONNTAG, die im Rahmen eines Online-Panels von 35.000 Haushalten mit mindes­tens einem Kind beantwortet wurde.

Alex Sieger im Segment der Freizeitgastronomie

Mit deutlichem Abstand vor ihren sechs Mitbewerbern im Segment der Freizeitgastronomie ging die ALEX-Gruppe mit ihren deutschlandweit 39 Betrieben als Sieger hervor. Für diese wunderbare Auszeichnung möchte sich das Unternehmen bei den Eltern bedanken und lädt daher alle Kinder unter zwölf Jahren bis zum 15. September zu einem kostenlosen Frühstück ein. Einzige Be­dingung: Ein Elternteil muss als Begleitung dabei sein, wenn die Qual der Wahl ansteht am populä­ren ALEX-Frühstücksbuffet mit seinen mehr als 150 unterschiedlichen, kalten und warmen Speisen.

Alex Top-Arbeitgeber in Deutschland

Für Bernd Riegger, Deutschland-Chef der ALEX-Kette (Wiesbaden), bedeutet die Auszeichnung eine tolle Bestätigung der Philosophie des Unternehmens, das übrigens kürzlich erst zu einem der Top-Arbeitgeber Deutsch­lands gekürt wurde: „Wir freuen uns sehr über die positive Außenwirkung, die wir mit unserer familienfreundlichen Politik erzielen. Wer mit Kindern zum Essen geht, wünscht sich einen Service, der über Kinderteller und Wickeltische hinausgeht. Da zählen viele kleine Aufmerksamkeiten und Wertschätzun­gen, die von Herzen kommen und eine Rundum-Wohlfühlatmosphäre bei Eltern und Kindern entstehen lassen.“

Acht Kriterien wurden von der Studie bewertet, darunter beispielsweise spezielle Pro­dukte, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Services und Zusatzleistungen oder die Familien- und Kinderfreundlichkeit der Mitarbeiter, das kindgerechte Umfeld und die Erfüllung der speziellen Bedürfnisse von Familien mit Kindern. Neben kindgerechten Speisen, Spielecken, Mal- und Rätselheften mit Buntstiften, sind es vor allem auch die aufmerksamen Services und die herzliche Atmosphäre, die Eltern im ALEX schätzen. Und die kommt nicht von ungefähr. Viele der Mitarbeiter sind selbst Eltern und haben durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen.

Unternehmen zeigt Familienkompetenz

Ihre Zufriedenheit und „Familienkompetenz“ wirken natürlich auch nach außen. Darüber hinaus werden in der unternehmenseigenen Ausbildungsakademie kostenlose „Fit am Gast“-Trainings angeboten. Hier lernt man, durch die Brille des Gas­tes zu schauen und unterschiedliche Bedürfnisse zu erkennen. Bei Familien heißt das etwa Gläser ohne Stiel einzusetzen, alle Getränke in die Mitte des Tisches zu stellen, einen Platz mit genügend Raum für den Kinderwagen anzubieten, die Kinder als voll­wertige Gäste zu behandeln und nach ihren Wünschen zu fragen oder ihnen anzubie­ten, mal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und vieles mehr. Jene Extras eben, die ALEX familien- und kinderfreundlich machen.

Die Gäste – ob Jung oder Alt – zu verwöhnen und gerade auch Familien einen Urlaub vom oft turbulenten Alltag zu bieten, das ist tägliches Credo der 39 deutschen ALEX-Betriebe. Die Kundenurteile der Wettbewerbsstudie bestätigen auf erfreuliche Weise, dass dieses Konzept bei großen und kleinen Gästen aufgeht.

Weitere Infos auf www.dein-alex.de oder www.facebook.de/alexgastro

* Details zum Branchenranking „Familienfreundliche Unternehmen 2013“ des Markt­forschungs- und Beratungsunternehmens ServiceValue GmbH unter www.servicevalue.de/familie

W&P PUBLIPRESS GmbH
Sabine von der Heyde, Anke Brunner
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
Tel.: +49-(0)89-66 03 96-6
Fax: +49-(0)89-60 98 332
E-Mail: alex@wp-publipress.de
www.wp-publipress.de

Bildquelle: pixabay.com