(hoga-presse) „Szenealarm“, eine kostenlose Smartphone-App speziell für die Bar-, Kneipen-, Club- und Café-Szene, ist für iPhone und Android erschienen: Die App bietet hochwertige, individuelle Location-Porträts und informiert Nachtschwärmer sekundenaktuell über Events und Getränke-Specials. Zu den weiteren Features gehören u.a. Standorterkennung, optionale Push-Nachrichten bei Getränke-Aktionen, Facebook-Anbindung sowie Kunden-Feedback an Location-Betreiber.

Ähnlich wie bei Facebook verwalten die Betreiber der registrierten Lokale ihre Profile komplett selbst und behalten damit die volle Kontrolle über ihre öffentliche Darstellung. Auf anonyme Nutzer-Wertungen verzichten die App-Macher bewusst: „Weil Ausgeh-Vorlieben sowieso Typ-Sache sind“, sagt Geschäftsführer Mathias Schneider. „Ein viel besseres, eigenes Bild können sich App-Nutzer mit unseren exklusiven Location-Porträts machen.“

Heimat-Standort der App ist Köln: Hier sind bereits jetzt etwa 40 Locations registriert, darunter Cocktailbars (z.B. Rosebud, KGB-Bar, Monkeys), Szene-Treffs (z.B. die kunstbar, Zum Scheuen Reh, Arty Farty Artspace), Veedels-Kneipen (z.B. Ubierschänke, Päff) und Clubs (z.B. Bootshaus, Haifisch Club, Vanity Club). Auch in anderen Städten (z.B. Berlin, Hamburg, Wien und Zürich) melden sich erste Teilnehmer an.

Die Reaktionen sind positiv: „Die App ist hochwertig und elegant gestaltet, das war mir wichtig. Das passt zu uns und unseren besonderen, hochwertigen Cocktails.“, sagt Julia Christidou, Chefin der Kölner Bar „Rosebud“. Laut Paolo Campi, Betreiber der Kölner „kunstbar“, ist die App „eine sehr gute Möglichkeit, sich individuell zu präsentieren“. Und das Barkultur-Magazin „Mixology“ sieht „die Möglichkeit einer professionellen Selbstdarstellung“.

Infos, Kontakt und Screenshots unter www.szenealarm.com. Hier können sich Betreiber von Bars, Kneipen, Clubs und Cafés auch kostenlos und komplett selbständig registrieren.

Die Macher:

Macher der App sind der Kölner Journalist Mathias Schneider und der Kölner Betriebswirt und ECommerce-Manager Nikolaus Pauseback. Sie hatten die Idee zur App und haben sie zusammen mit zwei Partnern und einer Kölner IT-Firma entwickelt.

Ziel war es, eine App auf den Markt zu bringen, die echte Orientierung im vielfältigen Kölner Szene-Leben bietet – und zwar auch dann, wenn man schon unterwegs ist.

Mathias Schneider (Gründer und Gesellschafter):

„Toll, wie die Kölner Szene auf unsere Idee reagiert hat. Die meisten Locations waren sofort dabei und haben ein exklusives Profil mit eindrucksvollen Fotos und vielsagenden Texten erstellt. Als Nutzer erkenne ich sofort, ob ich da hin möchte. Und die Alarm-Funktion ist für viele nochmal ein super Extra. Wir freuen uns über jede Bar, die noch dazukommt. Alle sind willkommen!“

Nikolaus Pauseback (Gründer und Gesellschafter):

„Wenn wir abends in Köln unterwegs waren, haben wir eine solche App vermisst. Wir wollten eine App, die uns einfach und verlässlich die besten Locations in der Umgebung zeigt. Wo gibt es etwas Neues, wo könnte es uns gefallen, wo genehmigen wir uns einen Drink, wo können wir gleich Bundesliga gucken, wer legt heute wo auf? Gab‘s nicht – also haben wir es selbst gemacht. Szenealarm ist einfach zu bedienen, individuell und attraktiv gestaltet.“

Sonstige Stimmen:

Nachtschwärmer, Location-Betreiber und Szene-Experten loben die App:

„Tolle Idee. Bars erreichen ihre Gäste zunehmend auf digitalem Weg. Die App ist hochwertig und elegant gestaltet, das war mir wichtig. Das passt zu uns und unseren besonderen, hochwertigen Cocktails. Wir haben in Szenealarm ein sehr schönes Profil vom Rosebud.“

Julia Christidou, Chefin der legendären Kölner Bar „Rosebud“

„Szenealarm hat mich überzeugt. Für die Bars ist die App eine sehr gute Möglichkeit, sich individuell zu präsentieren, und die Leute können auf ihrem Smartphone unterwegs jederzeit checken, welche interessanten Locations in ihrer Umgebung sind. Außerdem können wir unsere Gäste jederzeit über coole Events informieren.“

Paolo Campi, Chef von „die kunstbar“ in Köln (bekannt aus der RTL2-Serie „Köln 50667“)

„Coole App! So etwas hat neben Facebook noch gefehlt. Wir waren mit der Kölschbar sofort Feuer und Flamme. Getränke-Deals als Alarme auf Smartphones ist eine super Idee. Und über die App entdecken uns ganz sicher neue Leute, die unsere Bar noch nicht kennen.“

Malte Böttges, Chef der jungen „Kölschbar“

„Night Guide für streunende Barflys“, „führt Durstige und Bars zusammen“, „gibt Betreibern die Möglichkeit einer professionellen Selbstdarstellung“.

Mixology – Magazin für Barkultur (04/2013)

Szenealarm Software KG
Riehler Str. 21
50668 Köln
E-Mail: info@szenealarm.com
Internet-Seite: www.szenealarm.com
Tel.:+49 (0)160-7139351