Auf der Alm, da gibt’s koa (süße) Sünd’

(hoga-presse) Beim Wandern und Radeln in frischer Bergluft schmeckt’s einfach doppelt gut. Darum sind auch Genießer-Tipps Gold wert: Rund um das Arabella Alpenhotel am idyllischen Spitzingsee gibt es zahlreiche Hütten wie die Albert-Link- und die Jagahüttn oder das Blecksteinhaus für deftigen Genuss, urige Stimmung und bayerische Herzlichkeit. Regionale Spezialitäten von Holzofenbrot bis hin zu geräuchertem Käse, Speck und süßen bayerische Sünden machen die Genuss-Wanderung und den Urlaub in den Alpen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die perfekte Unterkunft dafür ist das Arabella Alpenhotel am Spitzingsee, wo ein umfangreicher Wellness-Bereich mit Soletherme und Saunenlandschaft wohlige Entspannung nach einem aktiven Tag in der Natur bietet (ab 162 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer).

Umgeben von saftig grünen Almwiesen und majestätischen Bergen liegt auf 1.053 Metern die Albert-Link-Hütte in der Valleper Alm. Das Kleinod im Herzen der Schlierseer Berge eignet sich als Ausflugsziel für Familien, Spaziergänger, Mountainbiker und Kletterer. Die Kleinsten amüsieren sich auf einem Holzspielplatz, während die Großen den Ausblick auf der Sonnenterrasse und hausgemachte Schmankerln wie frisches Holzofenbrot oder geräucherten Käse und Speck aus dem eigenen Back- und Räucherhaus genießen. Dank ihrer Nähe zum Arabella Alpenhotel ist die Albert-Link-Hütte optimal für den Wandereinstieg. Auch das auf 1.060 Metern, rund 30 Minuten vom Hotel entfernte Blecksteinhaus am Ende der Valleper Alm lockt mit süddeutschen Spezialitäten – Grillbuffet, Bajuwarenhut, Käsespätzle oder Käsefondue, Bayrisch Creme und Kaiserschmarrn. Wandermuffel und Freunde des gepflegten Genusses lädt die Alte Wurzhütte am Ufer des Spitzingsee in ihrer urgemütlichen Gaststube zu geselligen Stunden ein – so zum Beispiel mit einem Wurzhüttengeist von Lantenhammer.

Anspruchsvoller ist der Weg zur Jagahütt’n am Stümpfling. Der einstündige Marsch wird jedoch mit einer leckeren Auswahl kulinarischer Highlights wie Krautwickerl, Hüttenkasnudeln oder Reiberdatschi mit Apfelmus belohnt. Alternativ geht’s mit der Bergbahn zwischen dem 20. Juli und Ende Oktober bergauf und auch wieder hinunter. Auch die lieblich auf der Alm gelegene Schönfeldhütte zwischen Jägerkamp und Taubenstein (1.410 Meter ü.M.) fordert sportliche Leistung, bevor eine Brotzeit unter weiß-blauen Himmel winkt. Die umliegenden Wiesen und Hänge laden Groß und Klein zum Spielen und Entspannen ein. Die breiten Wege und schroffen Felsen sind ein (Sport)-Genuss für alle Mountainbiker.

Idealer Ausgangspunkt für die Touren bildet das direkt am Spitzingsee, auf 1.100 Metern gelegene Arabella Alpenhotel. Eine Nacht im Landhausstil-Zimmer inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet und Minibar-Nutzung ist ab 162 Euro pro Tag im Doppelzimmer Bergseite buchbar. Im Preis inbegriffen ist zudem die Nutzung des hoteleigenen AlpenSpa, ein moderner Wellness-Bereich mit Soletherme, drei Saunen, Dampfbad, Kaltwassertal, Wärmeliegen, Beauty-Farm und Fitnessgeräten. Und eine Portion Hüttenspeck mit Hausbrot und Butter gibt‘s in der Jagahütt’n schon ab 8,90 Euro – Hüttengaudi inklusive.

Weitere Informationen zu den genannten Angeboten sowie Buchungsanfragen online unter www.arabella-alpenhotel.com oder telefonisch unter +49 (0)8026 7980.

Hintergrund:
Die 108 Zimmer und 12 Suiten des 4-Sterne Arabella Alpenhotel am Spitzingsee sind mit liebevollen Details ausgestattet und im behaglichen Landhausstil eingerichtet. Die erstklassigen Restaurants „König Ludwig Stube“ & Lobbybar und „Osteria L’Oliva“ bieten gepflegte alpenländische Küche und vorzügliche italienische Köstlichkeiten. Im modernen Wellnessbereich mit Soletherme, drei Saunen, Dampfbad, Kaltwassertal, Wärmeliegen, Beauty-Farm und Fitnessbereich – das meiste mit herrlichem Blick über den Spitzingsee – finden die Gäste Erholung und Stärkung für Körper und Geist auf höchstem Niveau.

Die zauberhafte Bergwelt rund um den auf 1.100 Metern gelegenen glasklaren Spitzingsee lädt zu Wanderungen und sportlichen Aktivitäten für die ganze Familie ein. Im Winter lockt das modern ausgebaute Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee ambitionierte Wintersportler und Genussskifahrer gleichermaßen. Auch als Tagungshotel eignet sich das Alpenhotel hervorragend: Ob Konferenzen oder Teambildungsveranstaltungen – das separate Seehof Konferenzzentrum ist mit modernster Tagungstechnik ausgestattet und verfügt über Räumlichkeiten für bis zu 160 Personen.

Pressekontakt:
Michaela Rosien, uschi liebl pr, Emil-Geis-Str. 1, 81379 München
Tel. +49 89 7240292-0, Direkt +49 89 7240292-17, Fax +49 89 7240292-19,
Mail mir@liebl-pr.de