(hoga-presse) Das Holiday Inn Bautzen hat sich nach langjährigem und erfolgreichem Betrieb für den Anschluss an die Hotelgruppe Best Western entschieden und firmiert seit April 2012 an unter dem Namen Best Western Plus Hotel Bautzen. Mit dem Anschluss an die größte Hotelmarke der Welt wird das 157-Zimmer-Hotel in Bautzen vor allem die überregionale touristische Vermarktung für den Standort Bautzen ausbauen.

Seit 1998 bei Holiday Inn, nun der Markenwechsel: Das Holiday Inn Bautzen hat sich für den Anschluss an die größte Hotelmarke der Welt entschieden und segelt seit April 2012 an mit Best Western Flagge. Mit dem Markenwechsel wird das größte Hotel in Bautzen unter dem neuen Namen Best Western Plus Hotel Bautzen geführt. Damit einher gehen umfassende Renovierungsarbeiten, durch die sich das 157-Zimmer-Haus der Kategorie „Best Western Plus“ anschließen kann: Best Western PlusHotels bieten neben den gewohnt hohen Best Western Qualitätsstandards ein Plus an Komfort – mit Extras bei Service, Ausstattung und Design, die für zusätzliche Bequemlichkeit und verlässliches Wohlfühlambiente auf Reisen sorgen. Frische Farben in der Hotellobby, Ausstattung der Zimmer mit Safes, neuen großen Fernsehern und Investitionen in Service und Komfort untermauern die Einstufung in die gehobene Kategorie.

„Wir freuen uns, mit Best Western einer erfolgreichen Marke anzugehören, unter deren Dach sich in Deutschland rund 200 eigenständige Hotels gemeinsam vermarkten“, erklärt Holger Thieme, Direktor des Vier-Sterne-Hotels. Als Betreiber fungiert die HGG OHG Hotel- und Grundstücksgesellschaft mit Sitz in Berlin. Thieme ergänzt: „Für uns ist es wichtig, bei dem Markenanschluss die Individualität unseres Hauses herauszustellen. Gemeinsam mit unserem festen und langjährigen Mitarbeiterstamm freuen wir uns auf unsere Gäste.“

Thieme hat sich für Best Western als erfolgreiche Hotelgruppe entschieden, um vom weltweiten Vertriebs- und Reservierungssystem sowie von den Marketingaktivitäten der Marke zu profitieren und um die Auslastung zu steigern. „Im Fokus stehen für uns die Anbindung an globale Reservierungssysteme und Internetportale. Wir freuen uns auf die internationale Vermarktung in Zusammenarbeit mit Best Western Deutschland.“ Thieme weiter: „Mit dem Markenwechsel zu Best Western bleibt unsere unternehmerische Entscheidungsfreiheit komplett bestehen. Außerdem erhalten unsere Gäste mit der Anbindung an Best Western auch weiterhin zahlreiche Vorteile“, berichtet er weiter. „Es geht von der komfortablen und sicheren Hotelbuchung über spezielle Angebote, zahlreiche Qualitätsstandards im Hotel bis hin zu der Möglichkeit, bei jeder Übernachtung Treuepunkte zu sammeln.“ Die Best Western Hotels werden alle unter dem Leitsatz „Jedes anders – jedes gut“ geführt. Das bedeutet, dass alle Hotels einen individuellen Charakter haben, aber auch eine Vielzahl von weltweit einheitlichen Qualitätsstandards erfüllen. Somit können sich die Gäste überall auf die hohe Qualität der Best Western Häuser verlassen.

Das Best Western Plus Hotel Bautzen liegt direkt gegenüber der 1.000-jährigen Altstadt Bautzens. Im Jahre 1998 wurde das Hotel nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen eröffnet und seitdem unter der Marke Holiday Inn geführt. Das Vier-Sterne-Stadthotel richtet sich vorwiegend an Urlaubs- und Gruppenreisende, verfügt über 157 Zimmer sowie fünf eigene Veranstaltungsräume für bis zu 220 Personen. Kulinarisch können sich die Gäste im Hotelrestaurant „Lubin“ und an der Hotelbar verwöhnen lassen. Entspannung bietet sich im hoteleigenen Fitnessbereich mit Sauna und MiniGym.

Kontakt:
Best Western Hotels Deutschland GmbH, Eschborn
Anke Cimbal, Tel. 06196-47 24 -31,
Tina Weik -14
Fax 06196-47 24 60  
presse@bestwestern.de