(hoga-presse) Einen Tag lang Chef spielen und eine Führungsposition einnehmen – das durften die Auszubildenden des Victor’s Residenz-Hotel Frankenthal am Freitag, 15. Mai. Hoteldirektorin Martina Kubis, stellvertretende Direktorin Sandra Nuha und die Abteilungsleiter des Hauses gaben an diesem Tag die Zügel aus der Hand und standen den Youngsters als Coachs zur Seite. BA-Student Dominik Groß setzte als Direktor auf Zeit kurzerhand den Rotstift an und entwickelte eigene Management-Strategien, IBA-Studentin Claudia Rath wurde als Empfangschefin in die Geheimnisse der Verkaufsstruktur eingeweiht und auch die anderen Auszubildenden übersprangen an diesem Tag einige Sprossen auf der Karriereleiter.

„Wir wollen, dass unsere Azubis und Studenten die Hotellerie auch mal aus der Perspektive ihrer Vorgesetzten sehen. Ein solcher Praxis-Test ist dafür einfach die beste Übung. Und damit nichts schief läuft, sind wir ja auch da “; so Martina Kubis. Die Azubis haben sich jedenfalls in ihrer Rolle wohl gefühlt und einen guten Job gemacht.

Auf die Frage, was er an diesem Tag gelernt habe, sagt Dominik Groß: „Als Hoteldirektor hat man viel Verantwortung und am Ende des Tages war ich ganz schön platt. Aber trotz aller Herausforderung hat es viel Spaß gemacht.“ Bei solch engagierten Azubis braucht die Hotellerie in Frankenthal wohl keine Nachwuchssorgen zu haben.

Christine Jüngling, Telefon +49 681 93613-658,
presse@victors.de und www.victors.de

Quelle: Webseite des Hotels.