Buccara wird „Traveller Made Mitglied“

(hoga-presse) Nur die schönsten Unterkünfte der Welt und die individuellsten Luxusreisen werden hier – und auch nur per Einladung – aufgenommen: im Netzwerk des „Traveller Made“. Jetzt wurde auch Buccara, die private Kollektion exklusiver Villen und Yachten, gelistet – mit dem Pezula Private Castle in Knysna/Südafrika in der Kategorie „Private Places“. Die Aufnahme gleicht einem Ritterschlag der Luxusreisebranche und ist eine weitere Bestätigung für das besondere Anwesen.

Traveller Made ist ein Netzwerk, das die besten und individuellsten Reiseveranstalter und die schönsten und luxuriösesten Unterkünfte zusammenfasst. Eine Aufnahme erfolgt nach einem strengen und engmaschigen Prozess und nur auf Einladung. „Die Listung bei Traveller Made ist ein wichtiger Meilenstein für uns und ein deutliches Signal, dass bodenständiger Luxus vom Markt geschätzt wird“, sagt Kashif Arif, Geschäftsführer von Buccara.

Direkt am langen Strand der Noetzie Bucht gelegen, einem der top drei Strände des Landes, wurde das Pezula Private Castle nicht umsonst von CNBC zum schönsten Anwesen Südafrikas gewählt. 2008 verbrachte Nelson Mandela hier sogar einige Tage. Ein Pool, zahlreiche Terrassen und üppige Pflanzen bestimmen das Bild vom Strand aus, im Inneren dominieren edle Stoffe, viel Weiß und offene Fluchten. Das Personal kümmert sich um jeden Wunsch und verwöhnt die Gäste mit landestypischen Köstlichkeiten.

Weitere Traumhäuser von Buccara als Winterflucht in Südafrika

Morgens und abends kommen die Delfine in die Bucht von Knysna – beobachtet nur von den Bewohnern des Nachbarschlosses Lindsay Castles, denn ansonsten ist kaum jemand da. Das zweite Schloss von Buccara liegt ebenfalls nahe der Garden Route und gehört – wie auch das Pezula Private Castle – zu den wohl schönsten Domizilen, um für einige Zeit dem Winter zu entfliehen. Der Blick schweift vom Balkon des Schlosses über das sanfte Grün der Landschaft und das tiefe Blau des Indischen Ozeans.

Es bietet Platz für bis zu zwölf Personen und ist, so trutzig es von außen wirkt, umso gemütlicher im Inneren. Kissen, Felle, seidige Vorhänge und edle Hölzer machen das Schloss warm und heimelig. Luxuriöse Bäder mit freistehenden Wannen kontrastieren mit dem alten Mauerwerk. Ein drittes Schloss am Noetzie Beach wurde vor wenigen Wochen von Buccara gekauft und wird in 2020 auf Buccara-Standard gebracht und dann Gästen angeboten.

Zwei weitere Kleinode für eine Winterauszeit bietet Buccara nahe Graaf Reinet: Clifton Main und Clifton Manor. Beide Anwesen stammen aus dem 18. Jahrhundert und verkörpern die Großzügigkeit und Weite dieser Zeit.

Im Gegensatz dazu liegt das vierte Objekt von Buccara mitten in der Stadt, in Kapstadt. Das Pepperclub Penthouse mit Dach-Pool und einer riesigen umläufigen Terrasse besticht vor allem auch durch eine riesige Glasfront über Eck, die einen uneingeschränkten Blick auf den Tafelberg und die Stadt rundherum erlaubt.

Das Pezula Private Castle ist ab 6.188,00 EUR pro Nacht samt All-Inclusive und privatem Koch buchbar. Weitere Informationen über das exklusive Portfolio des Anbieters unter www.buccara.com.

Wissenswertes über Buccara

Seit mehr als zehn Jahren organisiert Buccara für einen erlesenen Gästekreis außergewöhnliche Urlaubserlebnisse in Privatdomizilen an besonderen Orten der Welt. In mit allem Komfort und viel Liebe zum Detail ausgestatteten Villen, Penthäusern und Schlössern oder an Bord edler Yachten können Familien und Gruppen fernab des Alltags Momente gemeinsamen Glücks erleben. Für diese Momente steht Buccara – Swahili für „geheimer Ort“ – dessen Team die Kunst des entspannten Luxus perfektioniert hat. Von der erstklassigen kulinarischen Versorgung durch den Privatkoch über den Private Butler Service bis hin zu sorgsam kuratierten Ausflügen und Insider-Tipps für das Leben vor Ort kümmert sich das Buccara-Team mit Hingabe um das Wohlergehen seiner Gäste. Das Portfolio des in Deutschland ansässigen Anbieters umfasst derzeit 19 Domizile sowie 11 Yachten in Österreich, Spanien und Südafrika sowie auf den Bahamas. www.buccara.com.

Quelle: Pressemitteilung uschi liebl pr vom 12.12.2019.
Bildquelle: Buccara GmbH & Co. KG