Einzigartiger Burger-Genuss in Hamburg und Dresden

„Burgerlich“: Leckere und außergewöhnliche Burger-Kreationen

Das pinke Herz im Logo und die Unterzeile „no ordinary Hamburger“ veranschaulichen, was Sven Freystatzky (ehemals Geschäftsführer Jim Block und Berater Gosch, campus Suite und Bagel Brothers) und Gregor Gerlach (unter anderem Geschäftsführer Seaside Hotels und [m]eatery), die Geschäftsführer und Gründer von Burgerlich, mit dem Konzept umsetzen wollen. „Wir lieben Burger und wollen einfach selbst die besten Burger anbieten. Wir haben das umgesetzt, was wir selbst von einem richtig guten Burger erwarten: Frische Zubereitung, qualitativ hochwertige Zutaten und ein echtes Geschmackserlebnis“, sagen die beiden. „Außerdem war es uns wichtig, eine angenehme, kommunikative Atmosphäre zu schaffen, in der der Burger zum Genusserlebnis wird und man sich allein, zu zweit oder auch mit Freunden gerne an den Tisch setzt.“

Geschmacksexplosion: Homemade-Burger hausgemacht

Das Premium-Konzept Burgerlich setzt auf eine stringent durchgehende „Homemade-Philosophie“, hohe Qualität und Frische. Die Burger werden zu hundert Prozent aus qualitativ hochwertigem Rindfleisch regionaler Anbieter hergestellt und jeden Tag frisch zubereitet. Zunächst wird das Fleisch durch den Fleischwolf gedreht, in Kugeln portioniert und erst vor dem Grillen in die flache runde Form (Burger Patty) gebracht. Je nach Wunsch des Gastes wird der Burger auf dem 360 Grad heißen Rost medium oder well done frisch gegrillt. Ganz nach dem Motto „Für jeden Geschmack den richtigen Burger“ gibt es verschiedene Varianten – vom klassischen Burger zum scharfen Chili-Burger bis hin zur vegetarischen Variante mit Portobello-Pilz.

insta04.03.2021

Auch die drei Brötchensorten – Brioche, Sesam und Vollkorn – zwischen denen der Gast frei wählen kann, lassen Freiraum für Vielfalt. Die nach eigener, geheimer Rezeptur zubereiteten Brötchen (Burger Buns) werden jeden Tag als rohe Teiglinge geliefert und vor Ort frisch gebacken. In der Verbindung aus heiß gegrilltem und selbstgemachtem Burger Patty, frischen Beilagen und hausgebackenem Brötchen liegt das Geheimnis des Burgers – no ordinary Hamburger.

Burger und Pommes frites – das gehört einfach zusammen. Damit die Kartoffelspezialität dem Burger in nichts nachsteht, gilt auch hier die „Homemade-Philosophie“: Jeden Tag werden die Kartoffeln begutachtet, gereinigt und mit Hilfe der Kartoffelpresse in die richtige Form gebracht. Zusätzlich zu der klassischen Variante, den Burgerlich Pommes, werden auch Burgerlich Allumettes (hauchdünn geschnittene Pommes) und Burgerlich Chips in der hauseigenen Kartoffelmanufaktur hergestellt.

Hausgemachte Saucen, wie die nach Geheimrezeptur hergestellte Burgerlich Sauce, selbstgemachte Limonade und frische Salate runden das Angebot des Premium-Burger-Konzepts mit der leidenschaftlichen „Homemade-Philosophie“ ab.

Take-Away Burger in biologisch abbaubaren Verpackungen

Die schmackhaften Burger-Kreationen können auch mitgenommen und außer Haus gegessen werden. Dabei finden ausschließlich Verpackungen zum Mitnehmen aus Bagasse, einem Nebenprodukt der Zuckerherstellung, Verwendung. Das Material ist biologisch abbaubar und damit besonders umweltfreundlich.

Mit zwei einzigartigen Burger-Restaurants in Hamburg vertreten

Am 27. November 2014 öffnete Burgerlich die erste Niederlassung im Hamburg im Speersort 1. Die offene Küche ist für den Gast einsehbar und unterstreicht den Transparenzcharakter. Lässig, modern und kommunikativ – das Designkonzept von Star-Architekt Matteo Thun verbindet massive Holzelemente, lederbezogene Sitzmöbel und kupferne Lampen zu einem gemütlichen „Industrial Look“.

Burgerlich in Hamburg im Speersort 1

Ein modernes Lichtkonzept, welches sich den wechselnden Lichtverhältnissen anpasst, schafft zusätzlich eine warme Atmosphäre. Viel Raum für Kommunikation lässt die im Oval angelegte Bar, über der ein kupferner Lampenwald warmes Licht spendet. In die massiven Nussbaum-Tische, welche in unterschiedlichen Größen Platz für bis zu zwölf Personen bieten, sind ausfahrbare moderne Tablets eingelassen. Diese präsentieren das gesamte Angebot in Wort und Bild und werden als elektronische Speisekarten ganz einfach zur Bestellung verwendet.

Das freundliche Servicepersonal beantwortet Fragen, hilft bei der Auswahl und bringt die Speisen an den Tisch. Die Bezahlung erfolgt über eine Chip-Karte, die jeder Gast für die Dauer seines Aufenthaltes erhält und auf der die einzelnen Waren gespeichert werden. Insgesamt bietet die Burgerlich Filiale 114 Sitzplätze auf über 170 qm.

Burgerlich-Niederlassung Gänsemarkt, im Zentrum von Hamburg

Seit Dezember 2018 gibt in der Hamburger Innenstadt den zweiten Burgleich-Laden. Schon von weitem leuchtet das Burgerlogo mit dem pinken Herz im Zentrum den Gästen entgegen. Auf insgesamt zwei Etagen in unmittelbarer Nähe zum Gänsemarkt lässt das Premium-Burgerkonzept die Herzen von Burger & Co. Liebhabern höherschlagen. Beide Ebenen sind über eine Wendeltreppe aus einer Stahl-Glaskonstruktion miteinander verbunden. Auf ca. 700 qm bietet das Restaurant mit seinen bodentiefen Fenstern 172 Sitzplätze.

Tiefe Einblicke in die maßgefertigten Genusswelten von Burgerlich gewährt auch die gläserne Backstube sowie die offene Küchenfront im oberen Bereich des Restaurants. Dort erleben Gäste das Zubereiten ihrer Burger Spezialitäten sowie das Backen der unterschiedlichen Burger Buns, welche als rohe Teiglinge jeden Tag frisch geliefert werden, live mit.

Auch die Barkarte hat es in sich: Allein zehn eigens kreierte Signature Drinks von „Kraken & Coffee“ über „Burgerlich Spritz“ bis zu einem „Spicy Paloma“ wurden in der Burgerlich-Genussmanufaktur nach vielen Tastingeinheiten zum Genuss freigegeben. Wer nach der Arbeit oder auch am Wochenende das besondere Erlebnis sucht, kommt von Mittwoch bis einschließlich Samstag ab 19:00 Uhr zum After Work Clubbing mit angesagten DJs der Stadt.

Hamburger „Burgerlich“ in Dresden genießen

Eine dritte Hamburger-Restaurant der Extraklasse findet sich in der Barockmetropole Dresden in der Prager Straße 4 Burger. Das Restaurant öffnete Ende Oktober 2017 seine Türen, nach dem Motto: lässig, modern und kommunikativ. Das Designkonzept von Star-Architekt Matteo Thun verbindet massive Holzelemente, lederbezogene Sitzmöbel und kupferne Lampen zu einem gemütlichen „Industrial Look“. Ein modernes Lichtkonzept, welches sich den wechselnden Lichtverhältnissen anpasst, schafft zusätzlich eine warme Atmosphäre. Viel Raum für Kommunikation lässt die im Oval angelegte Bar, über der ein kupferner Lampenwald warmes Licht spendet.

In die massiven Nussbaum-Tische, welche in unterschiedlichen Größen Platz für bis zu zwölf Personen bieten, sind ausfahrbare moderne Tablets eingelassen. Diese präsentieren das gesamte Angebot in Wort und Bild und werden als elektronische Speisekarten ganz einfach zur Bestellung verwendet. Das freundliche Servicepersonal beantwortet Fragen, hilft bei der Auswahl und bringt die Speisen an den Tisch. Die Bezahlung erfolgt über eine Chip-Karte, die jeder Gast für die Dauer seines Aufenthaltes erhält und auf der die einzelnen Waren gespeichert werden. Auf insgesamt mehr als 1.000 qm erwarten den Gast in der Prager Straße 4 fast 200 Sitzplätze auf zwei Ebenen sowie 140 Terrassenplätze.

Die Dresdner Burgerlich-Filiale ist nicht nur deshalb, sondern auch durch die Kooperation mit dem Kuchen-Atelier aus dem Fünf-Sterne-Boutique Hotel Gewandhaus Dresden (Seaside Hotel) besonders. Genauso wie das Burger-Premiumkonzept setzt das Kuchen-Atelier auf Liebe zum Detail, Handwerkskunst und höchste Qualität.

Burgerlich & Milkshakelab Hamburg Gänsemarkt

Gänsemarkt 43
20354 Hamburg
Tel.: +49 40 33 44 18 52
Fax: +49 40 33 44 18 53
E-Mail: info(at)burgerlich.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 12:00 bis 21:00

Burgerlich Hamburg Speersort

Speersort 1 / Curienstraße 1
20095 Hamburg
Tel.: +49-40-35 71 56 32
Fax: +49-40-35 71 60 01
E-Mail: info(at)burgerlich.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 12:00 bis 21:00; Sonntag & Montag geschlossen.

Burgerlich Dresden

Prager Straße 4
01069 Dresden
Tel.: +49-351-482 496 28
Fax: +49-351-482 496 26
E-Mail (Burgerlich): info(at)burgerlich.com

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 12:00 bis 20:00; Sonntag & Montag geschlossen.

Quelle: Redaktion
Bilder: Burgerlich