(hoga-presse) Apfelernte im Alten Land. Buxtehude und Umgebung zur schönsten Zeit des Jahres. Die attraktive Lage des Navigare NSBhotel für einen unvergesslichen Ausflug zur Apfelernte nutzen.

Die Herbstsonne strahlt und durch die Apfelbäume weht eine leichte Brise – ab Mitte September bis Mitte Oktober ist wieder Apfelerntezeit im Alten Land. Mit seiner einmaligen Qualität ist der Apfel die wichtigste Frucht des größten zusammenhängenden Obstbaugebietes Europas. Idyllisch gelegen zwischen Altem Land und der Hansestadt Hamburg ist das Navigare NSBhotel in Buxtehude der ideale Ausgangspunkt für herbstliche Ausflüge zur Apfelernte.

Ob Elstar, Gala oder Jonagold – mit Ende des Sommers beginnt im Alten Land wieder die Apfelerntezeit. Durch das milde, feuchte Seeklima zeichnen sich die Äpfel durch ein einzigartiges Zucker-Säure-Verhältnis aus und sind dadurch besonders aromatisch. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Navigare NSBhotel geht es für einen Ausflug in das nahe gelegene Alte Land, welches in dieser Zeit ein spannendes Programm rund um den Apfel zu bieten hat. So gibt es zum Beispiel Körbe zum Selberpflücken oder die Möglichkeit, mit einem Obsthofexpress die Obstplantagen zu erkunden, ein Apfeldiplom abzuschließen oder ein gemütliches Picknick in herbstlicher Umgebung zu genießen.

Wer sich bei seinem Ausflug lieber entspannen möchte, kann das Angebot der zahlreichen Obsthöfe nutzen und dort aus dem Sortiment von bereits gepflückten Früchten wählen. Ein weiteres Highlight ist die Obsthoftour mit der Altländer Bimmelbahn, bei der man einen Blick hinter die Kulissen der Obsthöfe werfen kann. Auch das Altländer Apfelfest oder die Obstroute mit dem Fahrrad, vorbei an den Flüssen Schwinge, Lühe, Este und Elbe bis nach Buxtehude, garantieren einen unvergesslichen Aufenthalt im schönen Alten Land.

Bei all den Eindrücken fällt es oft schwer, wieder Abschied zu nehmen. Wer sich deshalb ein Stück Altes Land mit nach Hause nehmen möchte, kann eine Apfelbaumpatenschaft übernehmen und seinen Baum jederzeit besuchen. Nach einem spannenden Ausflug geht es zurück nach Buxtehude, wo die Gäste des Navigare NSBhotel den Tag in idyllischer Umgebung ausklingen lassen können. Die herbstlichen Abende lassen sich am besten auf der hauseigenen Terrasse bei einem Cocktail und dem einmaligen Ausblick auf die historische Fassade des Hotelgebäudes genießen.

Für das kulinarische Wohl der Gäste sorgt das Gourmetrestaurant Seabreeze mit regionalen Köstlichkeiten sowie das Lighthouse Restaurant. Nach einer Nacht in den komfortablen Zimmern des Navigare NSBhotel kann ein neuer, aufregender Tag beginnen. Im Zentrum der Altstadt von Buxtehude gelegen, können die Urlaubstage für entspannte Spaziergänge durch Buxtehude oder für einen Städtetrip in die Hansestadt Hamburg genutzt werden. Egal ob Entdeckungsreise oder eine lang ersehnte Auszeit – Dank seiner Lage ist das Navigare NSBhotel in Buxtehude der ideale  Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und einen unvergesslichen Urlaub mit Erholungsfaktor.

Das Navigare NSBhotel, im Besitz der weltweit agierenden Reederei NSB, liegt direkt vor den Toren der hanseatischen Metropole Hamburg in der Kleinstadt Buxtehude. Anfangs diente das historische Gebäude aus der Kaiserzeit als Hauptsitz der Reederei NSB, bevor es im September 2008 als Hotel komplett umgebaut wurde.

Hinter seiner denkmalgeschützten Fassade bietet es sowohl Geschäfts- als auch Privatreisenden 28 komfortable Zimmer und 4 stilvolle Appartements, die mit viel Liebe zum Detail im maritimen Stil eingerichtet sind. Im Gourmet-Restaurant „Seabreeze“ können die Gäste ausgezeichnete Küche mit regionalen Köstlichkeiten genießen. Das Navigare NSBhotel überzeugt als Ruhepol, Lifestyle- und Tagungshotel und bietet mit seiner Lage zwischen dem Alten Land und der Großstadt Hamburg vielfältige Ausflugsmöglichkeiten.
Nähere Informationen unter www.hotel-navigare.com

Pressekontakt:
Martina Rausch | Sarah Harder
rausch communications & pr
Deichstrasse 29
20459 Hamburg
Tel:  040 – 36097693
Fax: 040 – 36097699
sarah.harder@rauschpr.com
www.rauschpr.com