(hoga-presse) Cranberry-Zuckerbäckerstollen zum KULINARISCHen Streifzug. Als Gewinner des Genusstests „Vollkornbrot“ wurde der Kubschützer Bäckermeister Stefan Richter von den Organisatoren des „KULINARISCHen Streifzugs“ eingeladen, sich vor Ort auf der diesjährigen regionalen Genussmesse am Sonntag, 3. November, zu präsentieren. Auf der Messe, die im großen Saal des Zentralgasthofs von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr stattfinden wird, präsentieren sich die Mitgliedsbeitriebe des KULINARIUMS MEISSNER LAND® e.V. mit ihren kulinarischen Spezialitäten. Besondere Gastfirmen bereichern die Messe mit neuen Eindrücken.

Stefan Richter wird in Weinböhla sein als „bestes Vollkornbrot Sachsens“ ausgezeichnetes „Kleines Schwarzes“ präsentieren: Ein reines Vollkornschrotbrot aus 100% Champagnerroggen, der in der Oberlausitz angebaut und auch geschrotet wird. Neben rustikalen Weißmehlspezialitäten wird Richter erstmals einen seiner „Zuckerbäckerstollen 2013“ anschneiden. „Jedes Jahr kreiere ich neben dem traditionellen Oberlausitzer Christstollen eine besondere Sorte Stollen in ‚Kleinauflage‘. So in diesem Jahr einen reinen Butterstollen mit Cranberrys, Walnüssen und weißer Schokolade“, verrät Richter schon mal vorab und macht damit Lust auf genießerische Proben. Ebenfalls „im Gepäck“ hat der Zuckerbäcker seine handgemachten Pralinen: vom Dresdner Röstertrüffel (mit einem hohen Anteil Bohnen der „Dresdner Kaffee und Kakao Rösterei“) bis zum Eierlikörtrüffel.

Die Messe selbst will auch ein Zeichen setzen gegen die Anonymität und Konformität der Lebensmittelproduktion. Seit 2009 „streitet“ KULINARIUM MEISSNER LAND® e.V. für Lebensmittel mit Gesicht aus der Region für die Region. Kleine Handwerksbetriebe haben sich zusammengeschlossen, um alte Traditionen, handwerkliche Arbeit und regionale Leckereien zu bewahren, zu schützen und hochzuhalten. Die kleinen Manufakturbetriebe bieten ihre Produkte im Rahmen der KULINARISCHen Streifzüge zum Verkosten an. Jeder Gast kann schmecken, riechen, hören, sprechen und sehen – also mit allen Sinnen genießen. Dieses Mal kann außerdem jeder mit verfolgen, wie aufwändig die Herstellung von Butter ist. Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: beim „Backen für Kinder“ können sie hautnah erleben, wie lecker selbstgemachte Plätzchen sein können.

Die Sächsischen Weinhoheiten sind auch wieder zu Gast. War es im letzten Jahr der erste öffentliche Auftritt von Weinkönigin Katja Riedel nach der Wahl, wird es in diesem Jahr der letzte vor der Wahl ihrer Nachfolgerinnen sein.

Der Eintritt beträgt pro Person 17 Euro, Kinder von 5 bis 12 Jahren zahlen 5 Euro – wobei die zahlreichen Probierhäppchen natürlich inkludiert sind.

Weitere Infos: www.richter-kubschuetz.de und www.kulinarium-meissner-land.de
Bei Rückfragen: Peter Dyroff (MEDIENKONTOR), Telefon 0177 8871273