Den Sommerurlaub in Deutschlands größtem Freizeitpark genießen

Die Freude kehrt zurück in den Europa-Park

(hoga-presse) Ein Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark mit seinen 15 europäischen Themenbereichen ist das ideale Rezept gegen Fernweh. In der Saison 2021 können sich die Gäste auf großartige Attraktionen freuen und in der einzigartigen Atmosphäre des Europa-Park neue Kraft tanken. Natürlich darf reichlich Badespaß bei einem Kurzurlaub in der warmen Sonne nicht fehlen.

Wasserwelt Rulantica sorgt für Abkühlung

In Rulantica eröffnet daher in Kürze mit „Svalgurok“ der größte Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands. Zehn Rutschen, eingebettet in eine atemberaubende Szenerie, garantieren Wasservergnügen für die ganze Familie. Am „Snorri Strand“ spielen die jüngsten Besucher unbeschwert im kühlen Nass. Ab dieser Saison befindet sich außerdem das einzige VR-Unterwassererlebnis Europas in Rulantica. Da heißt es: VR-Taucherbrille und Schnorchel auf und abtauchen mit „Snorri Snorkling VR“. Aber auch in direkter Nachbarschaft zu Rulantica wird weiterhin getüftelt: Nach dem spektakulären Start der Virtual Reality Sensation „Yullbe“ im vergangenen September bieten in diesem Jahr gleich drei neue VR-Abenteuer die Chance, in eine andere Welt einzutauchen.

Europa-Park: Ein Spaziergang durch Europa

Zum Frühstück ein Croissant in Frankreich genießen, anschließend mit dem Zug von Russland bis nach Spanien reisen und bereits am Nachmittag auf der italienischen Piazza einen leckeren Cappuccino trinken. Mit seinem besonderen Ambiente zieht der Europa-Park seit Jahrzehnten Kinder und Erwachsene in seinen Bann. 1975 wurde er von Franz Mack und seinem Sohn Roland Mack gegründet und entwickelte sich zum größten Freizeitpark Deutschlands. In diesem Jahr hätte Franz Mack (1921 bis 2010) seinen hundersten Geburtstag gefeiert. Zusammen mit seinen Söhnen Roland und Jürgen war er die treibende Kraft für den Bau und den Erfolg des Europa-Park. Der Weltverband der Freizeitindustrie (IAAPA) hatte Franz Mack bereits im Jahr 2005 in die „Hall of Fame“ aufgenommen womit er in einer Reihe mit Walt Disney steht.

Ein Sprecher des Weltverbandes der Freizeitindustrie nennt Franz Mack als einen der „Pioniere für den internationalen Erfolg der Freizeitparks“. Später folgt ihm sein Sohn Roland in der „Hall of Fame“. Franz Mack galt als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten und genialer Konstrukteur. Er entwickelte die 1987 erbaute Achterbahn „Eurosat“ ebenso wie die legendäre Hochgeschwindigkeits-Achterbahn „Euro-Mir“. Der Europa-Park feiert ein ganzes Jahr den hundersten Geburtstag von Franz Mack unter anderem mit einer eigenen Briefmarke, speziellen Ansteckern für alle Mitarbeiter, einer großen „Europa“-Installation des internationalen Künstlers Ottmar Hörl und einem eigens zum Geburtstag arrangierten Hit für Franz Mack von Tony Marshall.

Und selbstverständlich begeistern die insgesamt 13 Achterbahnen des Europa-Park auch in dieser Saison Jung und Alt gleichermaßen. Neugierige können an vielen der Attraktionen im Europa-Park einen Hinweis auf ihren Schöpfer Franz Mack entdecken.

Auf reichlich Fahrspaß können sich beispielsweise Besucher im Themenbereich Österreich freuen. Dort begeben sich die Gäste ab Juni mit der beliebten Dino-Oma Madame Freudenreich auf eine neue VR-Experience im „Alpenexpress Coastiality“. Gemeinsam mit den liebenswürdigen Dinosauriern beginnt in „Madame Freudenreich Dino-Rennen VR“ ein turbulentes Seifenkistenrennen über Stock und Stein um den ersten Platz in diesem dinotastischen Wettstreit.

Doch für beste Unterhaltung muss es nicht immer hoch hinaus gehen. Im Traumzeit-Dome im Griechischen Themenbereich verspricht ein Tauchgang der besonderen Art in diesem Jahr magische Eindrücke für Jung und Alt. Snorri, der quirlige Sixtopus aus Rulantica, nimmt die Besucher mit auf eine atemberaubende Reise in die bunte Unterwasserwelt von Rulantica. Das brandneue 360-Grad-Filmerlebnis „Snorri´s Adventure“ begeistert mit einzigartigen Bildern und jeder Menge Spaß für die ganze Familie. Zu den neuesten Highlights zählt außerdem eine Bootsfahrt mit den „Piraten in Batavia“ im Holländischen Themenbereich. Auf den Spuren von Seeräubern und Freibeutern geht es auf eine spannende Expedition nach Indonesien.

Mit „Yullbe“ die Grenzen der Realität sprengen

Im vergangenen September konnten bereits die ersten Gäste mit der neuen VR-Sensation „Yullbe“ in ungeahnte Welten eintauchen. In dieser Saison haben die Macher von „Yullbe“ gleich drei neue „Yullbe Go-Experiences“ geschaffen, die schon bald Besucher ab zwölf Jahren in ihren Bann ziehen. Basierend auf dem berühmten Blockbuster von Luc Besson verwandelt die neue Experience „Valerian“ die Gäste selbst in Helden inmitten eines spektakulären Science-Fiction-Universums. Ebenso aufregend ist das Weltraum-Abenteuer „Moon to Mars“, das dem Teilnehmer einmalige Eindrücke vom Leben auf der internationalen Raumstation verschafft. Nicht nur Kunstkenner werden die VR-Experience „ARTiality“ lieben, denn hier kann man Abstraktes hautnah erleben und vollständig in das Werk berühmter Künstler eintauchen. Und natürlich lockt auch weiterhin das „Yullbe Pro“ Erlebnis „Mission: Rulantica“ mit einem Abenteuer für die ganze Familie auf der sagenumwobenen Insel Rulantica.

Der ultimative Wasserspaß für die ganze Familie

In der wärmsten Region Deutschlands, am Fuße der sanften Hügel des Schwarzwalds, findet sich ab dieser Saison der größte Outdoor-Wasserspielplatz des Landes. Gleich zehn neue Rutschen – darunter eine Wellen- und eine Trichterrutsche – warten in „Svalgurok“ auf mutige Entdecker und bieten die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen. Für die kleinsten Gäste hält Snorri eine besondere Überraschung bereit. Direkt neben „Svalgurok“ können sich die Kinder am „Snorri Strand“ nach Herzenslust im kühlen Nass austoben, während ihre Eltern auf einer der über tausend neuen Liegen im Außenbereich der Wasserwelt entspannen.

Rulantica wartet außerdem schon bald mit einem weiteren Highlight auf die Besucher. Ausgestattet mit VR-Taucherbrille und Schnorchel begeben sich die Gäste von „Snorri Snorkling VR“ an der Seite ihres sechsarmigen Reiseführers Snorri auf eine fantastische Erlebnistour tief unter der Meeresoberfläche. Dieses europaweit einzige virtuelle Unterwassererlebnis wurde eigens von MackNeXT und VR Coaster entwickelt und kann zu einem Rulantica Tages- oder Abendticket online hinzugebucht werden.

Erschöpft von all den Abenteuern in den spritzigen Fluten von Rulantica können Erholungssuchende ihre Seele im neuen Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ baumeln lassen. Die Wohlfühloase im Stil einer nordischen Waldlandschaft verfügt über zahlreiche gemütliche Liegemöglichkeiten, zwei große Saunen sowie eine traumhafte Außenterrasse, auf der die Gäste die südbadische Sonne auf der Haut spüren können. Es handelt sich hierbei um ein exklusives Zusatzangebot, das Gäste der Wasserwelt vorab ergänzend zu ihrem Tagesticket buchen können.

Der Europa-Park kommt nach Hause

Wer würde nicht gerne das besondere Europa-Park Feeling von einem Besuch einfach in die eigenen vier Wände mitnehmen? Die Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“, die im Coppenrath-Verlag erscheint, erzählt Geschichten bestehender und kommender Attraktionen des Europa-Park und bringt die Abenteuer von Deutschlands größtem Freizeitpark ins heimische Bücherregal.

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes „Der Feuertiger von Batavia“ folgt mit „Der Dschungel im ewigen Eis“ eine spannende Geschichte des Adventure Club of Europe rund um die Attraktion „Voletarium“. Die Fans der Wasserwelt Rulantica dürfen sich darüber hinaus auf gleich zwei Hörspiele freuen. In seinem ersten Hörspiel aus dem Coppenrath-Verlag erzählt Snorri zwei tolle und witzige Abenteuer für die Kleinsten. Aber auch Jugendliche und Erwachsene kommen voll auf ihre Kosten: am 04. Juni erscheint Band zwei der erfolgreichen Rulantica-Romansaga „Die Verschwörung der Götter“ ebenfalls als Hörspiel.

Himmlische Nächte im Europa-Park Resort

Wenn die Füße von den Entdeckungstouren des Tages müde sind, bieten die sechs Europa-Park Hotels sowie das urige Camp Resort die ideale Erholung. Ganz gleich, ob man sich an einsame Fjorde im hohen Norden wünscht oder von mediterranen Nächten träumt, die parkeigenen 4-Sterne und 4-Sterne Superior Erlebnishotels verzaubern die Gäste mit ihrer liebevollen Thematisierung und einem ausgezeichneten kulinarischen Angebot. Großzügige Wellness- und Spa-Bereiche runden den Aufenthalt perfekt ab. So werden die Tage im Europa-Park und in Rulantica garantiert zu einem einzigartigen Kurzurlaub für die ganze Familie werden.

Sicherheit hat höchste Priorität

Damit die Gäste des Europa-Park einen unbeschwerten Tag erleben können, wurde in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Die Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos umfassen:

  • Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing
  • Der Zutritt zum Europa-Park ist beschränkt auf Personen, die als vollständig geimpft, genesen oder getestet gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gelten
  • Aktualisiertes Nachverfolgbarkeitsmanagement in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises
  • Einhaltung von Sicherheitsabständen (z. B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants, etc.)
  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in allen Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Anstehbereich und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann
  • Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z. B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen, etc.)
  • Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs
  • Einführung neuer digitaler Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen (Social Distancing)
  • Regelmäßiges und intensives Lüften aller Innenräume zur Minimierung der Virusverbreitung durch Aerosole

Anschrift und Kontakt Europa-Park

Europa-Park-Straße 2
77977 Rust
Ticket-Hotline: 07822 77-6697
Info-Hotline: 07822 77-6688
Mail: info@europapark.de
Web: www.europapark.de

Quelle und Bild: Europa-Park, 20.05.2021