Der Trick mit dem Knick: Telemarken Lernen mit dem Weltmeister
1995 gegründet sind die Wanderhotels bis heute die einzige alpenweite Hotelvereinigung für Wander- und Natururlaub

Der Trick mit dem Knick: Telemarken Lernen mit dem Weltmeister

(hoga-presse) Geben Sie es doch zu: In Ihren geheimsten Träumen wollen Sie im Winter Telemarken lernen, mit einem Achttausendermann schnacken und einmal im Iglu schlafen. Alles zusammen in eine Woche zu packen, das schaffen nicht mal die Wanderhotels. Aber vier außergewöhnliche Pakete zu schnüren, sehr wohl!

Tobi Müller ist zwar gerade mal 23, aber schon Weltmeister. Und zwar im Telemark. Telemark ist die über 150 Jahre alte (aber wieder sehr hippe) Urform des Skifahrens. Mit freier Ferse – und mit einer Mordsgaudi – wedelt man im eleganten „Kniefall“ von Kurve zu Kurve. Wer schon Vorerfahrungen im Telemarken mitbringt, für den bieten die Wanderhotels etwas ganz Besonderes: Trainieren mit dem Weltmeister! Wo? Natürlich im Mekka des alpinen Telemarksports – in Livigno. Das Hotel Lac Salin Spa & Mountain Resort ist eh schon seit Jahren auf Telemarker spezialisiert, vom 29. November bis 3. Dezember 2015 bietet das Haus im Herzen von Livigno ein feines Paket für alle an, die nicht auf feste (Ski-)Bindungen stehen: Vier Übernachtungen mit Halbpension im Doppelzimmer plus 3-Tages-Skipass kosten ab 550 Euro pro Person. Und wer dann von Weltmeister Tobi Müller das Carven in Schrittstellung gelernt hat, kann gleich weiter zum Weltcup-Opening in Hintertux reisen …
www.lungolivigno.com/it/node/4706

Draußen zuhause: beim Wintercamping im Wanderhotel Taubers Unterwirt in Südtirol

Wer im Taubers Unterwirt in Feldthurns zwischen Brixen und Klausen eincheckt, kann sich auf eine 1000 Quadratmeter große Wellness-Oase mit Indoor- und Outdoorpool sowie top Saunawelt freuen. Und auf ein Frühstücksbuffet vom Feinsten, nachmittags auf Kuchen und Obstsalat und abends auf ein 5-Gang-Wahlmenü. Und auf eine Übernachtung unterm Sternenhimmel. Richtig gelesen! Denn von den drei Tagen verbringen „unverfrorene“ Gäste eine Nacht im Jack-Wolfskin-Biwak-Camp mit Halbpension in der nahen Hütte. Aber keine Angst: Dank dicken Winterschlafsäcken friert hier garantiert keiner! Dafür hat man nur den winterlichen Himmel über sich – und den Millionen-Sterne-Blick gratis dazu! ¾-Verwöhnpension im Hotel plus eine Nacht im Jack-Wolfskin-Biwak-Camp, Schneeschuhtour mit Bergführer und kostenloser Schneeschuhverleih kosten vom 4. bis 9. Januar ab 429 Euro pro Person für 3 Nächte, vom 15. bis 24. Januar ab 372 Euro pro Person für 3 Nächte und vom 15. bis 24. Januar ab 659 Euro pro Person für 7 Nächte.
www.unterwirt.com/de/preise/jack-wolfskin-outdoor-camp-mit-taubers-unterwirt/186-1700.html

Mit Peter Habeler über den Everest plaudern – im Taurerwirt am Großglockner

Reinhold Messner kennt die ganze Welt. Peter Habeler nur die Bergsteigerwelt. Gemeinsam haben sie 1978 den höchsten Berg der Welt als erste ohne künstlichen Flaschensauerstoff bestiegen – ein alpinistischer Meilenstein! Gäste des Taurerwirts, die die traditionelle „Glocknerwoche“ buchen, erwartet ein ganz besonderes Schmankerl: Während einer Hüttenübernachtung hält Peter Habeler einen interessanten Vortrag – exklusiv nur für die Teilnehmer der Skitourenwoche! Was in der Woche vom 12. bis 19. März 2016 noch dabei ist? Unter anderem sieben Übernachtungen, davon sechs im Hotel und eine in der Berghütte, reichhaltiges Frühstücksbüffet, Suppe zu Mittag, Salat- und Vorspeisenbuffet und dreigängige Wahlmenüs am Abend, geführte Skitouren mit den Kalser Bergführern, freie Benutzung des Glocknerspa und eine wohltuende Bergsteigermassage pro Person. Der Preis: ab 1048 Euro pro Person. Unbezahlbar: der Hüttenabend mit Peter Habeler. www.taurerwirt.at/angebote/kalser_skitourenwoche.html

Übernachten unterm Sternenzelt: die Expedition Outdoor im Wanderhotel Gassner

Jeden Tag ein neues Highlight – das Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Großvenediger bietet vom 13. bis 20. Februar 2016 die ultimative Pauschale für alle Outdoorfreaks. Als da wären: eine einfache Schneeschuhwanderung an Tag zwei, Einsteiger-Skitour mit Sicherheitsschulung im Gelände an Tag drei, im Iglu schlafen (inkl. Bergfahrt, Schlafsäcken, Verpflegung) an Tag vier, Relaxen im Crystal-Spa-Farblichthallenbad und in der Relax-Saunalandschaft an Tag fünf, Eisklettern im Nationalpark Hohe Tauern an Tag sechs und Tiefschneefahren in der Wildkogelarena an Tag sieben. An allen Tagen gibt’s Übernachtung mit Halbpension, reichhaltiges Frühstücksbuffet am Morgen sowie 5-Gang Genießermenü mit Salat- und Eisbuffet am Abend. Preis: ab 1.316,50 Euro.
www.hotel-gassner.at/das-outdoor-abenteuer-pur-2016

Über die Wanderhotels

1995 gegründet sind die Wanderhotels bis heute die einzige alpenweite Hotelvereinigung für Wander- und Natururlaub. 66 Mitglieder in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Lombardei erfüllen hohe Anforderungen und verdienen damit das Prädikat „Erste Adresse für einzigartige Berg- und Naturerlebnisse in den Alpen“.

Besuchen Sie die Website: www.wanderhotels.com

Weitere Auskünfte:
NEO-COMM GmbH
Martina Frühe – Fliegenstraße 8 /RGB – 80337 München
Mobil: +49 (0)172 83 622 83
fruehe@neo-comm.de
www.neo-comm.de

Quelle und Bild: Pressemitteilung NEO-COMM Media & Communication GmbH vom 14.11.2015.