Ein Download jede Sekunde: Skyscanner feiert App Erfolg

(hoga-presse) Über 400 Prozent Wachstum der mobilen Apps im vergangenen Jahr – und mobile Visits übertreffen erstmals die Besuche auf der Website: Skyscanner, die weltweit am schnellsten wachsende Reisesuchmaschine, freut sich über den Erfolg ihres mobilen Angebots. Inzwischen wurde die kostenlose Skyscanner Flugsuche-App über 20 Millionen Mal downgeloaded. Umgerechnet heißt das also: ein Download jede Sekunde.

Seit dem Launch der App im Februar 2011 verzeichnete Skyscanner über 250 Millionen Suchanfragen. Im Januar war die Skyscanner App sogar die Nummer 1* beim Download von kostenlosen iPhone Reise-Apps in über 100 Märkten inklusive den USA.

Südkorea ist dabei das weltweite Vorbild in Sachen mobile Reisesuche: 80 Prozent aller Flugsuchen über Skyscanner erfolgen hier inzwischen über mobile Endgeräte. Reisen unterwegs planen und buchen spielen auch in Japan und Indien eine immer wichtigere Rolle, aber der Trend beschränkt sich nicht nur auf Asien: 70 Prozent der Reisenden aus Australien, Brasilien, Kanada und den USA nutzen inzwischen mobile Endgeräte für ihre Flugsuchen. Der globale Durchschnitt liegt bei 53 Prozent – in Deutschland bei über 60 Prozent.

Bonamy Grimes, Chief Strategy Officer und Mitgründer von Skyscanner, erläutert: „Wir sehen einen Wendepunkt im Nutzungsverhalten unserer Kunden, besonders im technikaffinen Fernostasien, in den USA und in großen Schwellenländern wie Brasilien: Sie alle wollen ihre Reisen bevorzugt von unterwegs aus planen und buchen. Außerdem merken wir, dass der steigende Gebrauch unserer App auch den Web-Traffic verstärkt – User wechseln für ihre Urlaubplanung und Organisation also zwischen den Plattformen.“

„Natürlich müssen Online-Unternehmen mobile Lösungen anbieten, um in den kommenden Jahren erfolgreich zu sein. Wir haben diesen Punkt bereits erreicht: Wir haben unsere mobile Strategie darauf ausgerichtet, auf jeder Plattform die jeweilige Technologie optimal zu nutzen und unsere App darauf anzupassen anstatt unsere Website einfach auf einem kleiner Bildschirm abzubilden. Das ist weitaus kundenfreundlicher und das merken wir auch am Feedback unserer User. Zum Beispiel können Android und Windows Nutzer die gewünschte Flugsuche auf ihr Desktop ziehen, so dass sie Preisänderungen immer im Blick haben. BlackBerry User können durch die BBM-Technologie ihre Flugsuche teilen und darüber auszutauschen.

Außerdem arbeiten wir weiterhin an unserer Freitextsuche und der Spracherkennungstechnologie, um den mobilen Reisebuchungsprozess so intuitiv wie möglich zu machen.” Die Skyscanner App ist in über 30 Sprachen für iPhone, iPad, Android, Windows Phone, Windows 8 und BlackBerry verfügbar, inklusive der neuen Version für BlackBerry 10.

*Quelle: App Annie Download Rankings.

Über Skyscanner

Skyscanner ist eine führende globale Reise-Suchmaschine, die Millionen von Flügen vergleicht und dadurch die besten Flugpreise findet. Daneben gehört auch der Preisvergleich von Autovermietungen und Hotelanbietern zum Portfolio. 2003 von den drei IT-Profis Gareth Williams, Barry Smith und Bonamy Grimes gegründet ist Skyscanner mit 30 Millionen Visits im Monat heute die Nummer eins Reise-Suchmaschine in Europa und Nummer drei weltweit. Die Website ist in 30 Sprachen verfügbar.

Die kostenlosen mobilen Apps für iPhone, iPad, Android, Windows Phone und BlackBerry erzielten bisher über zwölf Millionen Downloads. Hauptsitz des Unternehmens mit 180 Angestellten ist Edinburgh, weitere Büros befinden sich in Singapur und Peking. Die zukünftigen Wachstumspläne sehen eine globale Expansion vor.

In Deutschland ist Skyscanner seit acht Jahren online: www.skyscanner.de.

Global Communication Experts GmbH
Pressearbeit Skyscanner
i.A. Claudia Baierl
Senior PR Consultant
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-022
f: +49 69 17 53 71-023
m: presse.skyscanner@gce-agency.com
w: www.skyscanner.de, www.gce-agency.com